file Question Statische Aufladung !!

  • Reiner St.
  • Reiner St.'s Avatar Topic Author
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
More
26 Dec 2019 09:29 - 26 Dec 2019 09:31 #57888 by Reiner St.
Statische Aufladung !! was created by Reiner St.
@ all,

möchte hier mal zum Thema statische Aufladung mal nen paar Info´s geben:

1. Wie ensteht statische Aufladung. Eine recht simple Erklärung dazu findet ihr hier : www.keyence.de/ss/products/static/resource/feature/

2. Erdung und wie Sie von Stepcraft laut Beschreibung anzubringen ist:
2.1 Hier die Anleitung von Stepcraft wie und wo die Erdung anzubringen ist : www.stepcraft-systems.com/images/SC-Service/Anleitungen/DE_Installationsanleitung_Erdungskabel.pdf
2.2 Hier ein Bild meiner Stepcraft Fräse SC 2/420 und wo der Schutzleiter angeschlossen wurde :

Habe zuvor noch unter der Fächerscheibe das Metall etwas blank gemacht.
Bei mir funktioniert die Erdung sehr gut, hatte bis jetzt keine Probleme mit statischer Aufladung usw. Schrittverlusten oder nicht definierbaren bewegungen der Fräse, trotz das ich auch schon mal Kunstoff oder Plexiglas fräse!!
Zur Information: Dadurch das die Schraube an dieser stelle samt dem Erdungsband befestigt wird , wird so laut Messung mit meinem Messgerät, das Blechgehäuse in dem sich die Platine befindet sowie der Alu Nutentisch geerdet, auch die Steckverbindungen des WZLS Klinkenstecker aus Metall und auch die Schrauben der anderen Steckverbindung haben Verbindung gegen Schutzleiter.

3. Ein paar wichtige Infos zum Thema Schutzleiter :

Ich würde mal behaupten, die Erdung ist nur dafür da das wenn man Kunstoffe bearbeitet , statische Aufladungen über den Schutzleiter abgeführt werden, um eben eine beschädigung der Steuerplatine zu verhindern, nichts anderes.
Da ich den Alu-Nutentisch habe und dieser durch das Erdungsband verbunden ist, werden also statische Aufladungen die beim fräsen in Kunstoff enstehen über den Alu-Nutentisch abgeführt. So denke ich, kommt es das ich da keine Probleme habe.
Anders sieht es natürlich aus wenn der Tisch aus der Standard-HPL-Arbeitsplatte besteht, da gibt es keine Erdungsverbindung und wenn man dann Kunstoff fräst, wird die statische Aufladung wohl an dem Fräsmotor entstehen, aber leider nicht abgeführt. Da keine Verbindung vom Erdungskabel zur Fräse besteht !!
Daher haben einige hier im Forum auch einzelne Verbindungen von der Z-Achse über die X-Achse zur Y-Achse gelegt, also ein zusätzliches Erdungskabel das mit allen Achsen verbunden ist.

Das es da unterschiedliche Meinungen gibt und natürlich auch unterschiedliche Situationen ist mir klar, ganz wichtig sei noch zu erwähnen, das wenn ihr in einem Altbau wohnt das mit dem PE evtl. ein Problem ist, da ja früher klassisch genult wurde in den alten Häusern oder eben der Potentialausgleich früher über die Wasserleitung gemacht wurde, da aber in vielen gegenden mittlerweile die Wasserleitung auf Kunstoff Rohr umgestellt wurde , fehlt dann der Potential Ausgleich in vielen alten Häusern. Sprich hier kommt es dann zu problemen mit der Erdung , weil nur den PE Stecker von Stepcraft einstecken heißt noch lange nicht das ihr auch eine Verbindung zur Erde habt.

Gruß Reiner

Fräse: SC 2/420, T-Nut, AMB 1050 FME-P, 4-Achse, Fräswanne,WZLS, WinPC-NC USB 3.40, Handrad, FreeCAD, Estlcam, Filou NC16basic, NC20expert, Aspire 9.5, DeskProto 7 Multi Axis
Laser:Makeblock XY-Plotter 500mW, mLaser 2,5W Laser Neje 7/20W
3D Druck:Anycubic Photon S, i3 Mega S, Chiron, Tronxy X3

This message has an attachment image.
Please log in or register to see it.

Last edit: 26 Dec 2019 09:31 by Reiner St..

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • MagIO2
  • MagIO2's Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
More
26 Dec 2019 14:52 #57890 by MagIO2
Replied by MagIO2 on topic Statische Aufladung !!
Ich habe beim Thema Statische Aufladung eine etwas weiter führende Meinung.
1. Es geht nicht nur um fräsen von Kunststoffen. Auch ein Luftstrom kann zu statischen Aufladungen führen. Wenn man also absaugt, dann kann sich die Maschine auch aufladen. Gibt ja schließlich auch anti-statische Luft-Schlöuche für Absauganlagen.
2. Es reicht nicht, wenn man ein Erdungskabel an die Maschine klemmt. (War zumindest bei meiner SC1 so)
Stahl, Messing, Alu ... leitet doch alles. Das Problem ist, dass die Eloxal-Schicht beim Aluminium nicht leitet und dier Lack natürlich auch nicht. Die Übergänge der Achsen laufen auf Eloxal und somit besteht erstmal keine elektrische Verbindung zwischen den einzelnen Achsen.

Wenn man also mit der normalen Erdung absaugt, dann können sich z-Achse und Portal trotzdem aufladen.

Ob der Versatz bei Fräsjobs nun durch elektrostatische Entladung kommt kann ich nicht definitiv sagen, da ich nicht das Equipment habe das nachzumessen. Aber ich denke je nach persönlichem Aufbau der angeschlossenen Steuerung (Freiluftverdrahtung, ungeschirmte Signal-Kabel ...) liegt es im Bereich des Möglichen.
Allerdings habe ich am Anfang auch wirklich beim Anfassen des Portals mal eine statische Entladung abbekommen und alleine deswegen finde ich den kleinen Aufwand einen Draht zu jeder Achse zu ziehen und mit unter eine Schraube zu legen lohnenswert.

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + SprintLayout + LibreCAD->QCAD + WinPC starter/USB->EstlCAM/Arduino + DIY Shield + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
26 Dec 2019 16:07 #57891 by andileibi
Replied by andileibi on topic Statische Aufladung !!

MagIO2 wrote: .....Das Problem ist, dass die Eloxal-Schicht beim Aluminium nicht leitet und der Lack natürlich auch nicht. Die Übergänge der Achsen laufen auf Eloxal und somit besteht erstmal keine elektrische Verbindung zwischen den einzelnen Achsen....


Und somit sollte eine statisch geladene Achse auch keinen Einfluss auf die Steuerung haben.

Also ich habe nur das Blechgehäuse, in dem die Steuerungsplatine befestigt ist, geerdet und hatte bisher noch keine Probleme durch fehlende Erdung.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Reiner St.
  • Reiner St.'s Avatar Topic Author
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
More
26 Dec 2019 17:29 #57894 by Reiner St.
Replied by Reiner St. on topic Statische Aufladung !!
@ MagIO2
Jo hab ich noch vergessen, mein Aschesauger, hat natürlich an seinem Auffangbehälter eine Kette die immer hier mit dem Boden verbunden ist, auch da kann es evtl. zu statischen Aufladungen kommen wenn die Fräser reste durch den Schlauch fliegen, da hast Du recht.
Aber wie gesagt mein Auffangbehälter hat ne Kette dran die immer auf dem Boden schleift und so auch dort statische Aufladung verhindert.

Aber wie Andreas (andileibi) auch schon sagt, dadurch kann nicht das Steuerboard oder sonstiges beschädigt werden, da ja keine Verbindung zur Fräsen Plattform bzw Steuerung besteht !! Und falls doch, springt sie vom Fräser über auf das eingespannte Werkstück was wiederum mit der Alu-Nutenplatte geerdet ist oder der Absaugschlauch, da hat statische Ladung bei mir keine Chance. Habe auch noch nie an meiner Fräse ne Ladung abbekommen.
Dann eher schon mal von meiner Frau weil Sie wieder irgendwelche Gummischuhe trägt die sich aufladen !!

Gruß Reiner

Fräse: SC 2/420, T-Nut, AMB 1050 FME-P, 4-Achse, Fräswanne,WZLS, WinPC-NC USB 3.40, Handrad, FreeCAD, Estlcam, Filou NC16basic, NC20expert, Aspire 9.5, DeskProto 7 Multi Axis
Laser:Makeblock XY-Plotter 500mW, mLaser 2,5W Laser Neje 7/20W
3D Druck:Anycubic Photon S, i3 Mega S, Chiron, Tronxy X3

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
14 Jan 2020 11:09 #58034 by Andys1957
Replied by Andys1957 on topic Statische Aufladung !!
Hallo allerseits,
Theorien und Meinungen zur statischen Aufladung und zur Erdung gibt es viele, belastbare Fakten dagegen wenige.
Ich kann daher nur nach meinen eigenen Erfahrungen gehen: Ich hatte mit der "normalen" Stepcraft-Erdung in Verbindung mit der Staubabsaugung von Anfang an Probleme, daß die Maschine nach einer gewissen Fräszeit ein "Eigenleben" entwickelte, besonders beim Fräsen von Kunststoffen und MDF. Die Achsen liefen in beliebige Richtungen. Nachdem ich die einzelnen Achsen zusätzlich geerdet hatte, war damit Schluß.

Gruß
Andy

Fräse: SC 2/600, T-Nut von Sorotec, Vakuum von CNC-Plus, Kress 1050 FME-1
CAD, CAM, Steuerung: FreeCAD, Estlcam, Estlcam/Arduino ("Forums-Shield")
Laser: Eleksmaker A3 mit 2,5W und 15W LED-Lasermodul, K40 CO2-Laser
3D-Druck: I3-Clone, CTC Bizer, Geeetech A10, Elegoo Mars (SLA)

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Powered by Kunena Forum

© 2020 STEPCRAFT GmbH & Co. KG