file Question Maßhaltigkeit beeinflussen

  • onki
  • onki's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
More
16 May 2020 11:59 - 16 May 2020 13:03 #59015 by onki
Maßhaltigkeit beeinflussen was created by onki
Hallo,

ich habe gestern mein erstes Teil in POM (natur) gefräst. Es waren zwei simple Quader (66 x 15 x 9,5), die aber halbwegs maßhaltig sein sollten.
Dazu hab ich einen 1/8 Zoll Fräser (2 Schneiden) verwendet.
Ich nutze Estlcam und habe beim Fräserdurchmesser 3,15mm eingegeben (mit Messchieber nachgemessen und habe so die NC-Datei erstellt.
Bei der Z-Achse bin ich einigermaßen maßhaltig, das hängt aber eher davon ab, wie ich den Fräskoppf heranfahre. Hab mir erst so einen Taster zugelegt, steige aber demnächst auf die meiner Ansicht nach geeignetere Tastplatte um.

Bei der X und Y-Achse bin ich aber ca. 1/2 mm untermaßig und kann mir nicht erklären, woran das liegt. Muss ich das über die Stepperparameter korrigieren oder wo könnte mein Fehler liegen?
Wenn es die Stepperparameter wären, dann müsste das Untermaß ja mit der Länge des Maßes steigen. Ich hab aber bei 15mm wie auch bei 66mm ca. 5/10 Untermaß.

Gruß
Onki
Last edit: 16 May 2020 13:03 by onki.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • MagIO2
  • MagIO2's Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
More
16 May 2020 16:17 #59016 by MagIO2
Replied by MagIO2 on topic Maßhaltigkeit beeinflussen
Das mit dem Proxxon-Einspann-Adapter ist gelöst? Denn wenn der Fräser schief steht, dann wird ja bei mehreren Durchgängen auch im Folge-Durchgang noch was abgefräst, was beim vorherigen Durchgang stehen geblieben ist.

An den Stepperparametern gibt es nix zu korrigieren. Die Schritte pro Umdrehung eines Steppers sind Bauartbedingt und die Steigungen und verwendeten Über- oder Untersetzungen liegen auch fest. Da sind eigentlich die Toleranzen so eng, dass sich das nicht im 10tel-Bereich bemerkbar macht.

Auch, wenn du das jetzt sicher ungern hören wirst, aber die Beschreibung des Problems deutet eher auf ein Umkehrspiel hin. Bei 0,5mm könnten es lose Madenschrauben sein. Wenn ich mich da recht erinnere, dann waren bei mir die falschen Madenschrauben drin. 1. zu kurz und 2. passten die nicht zur entsprechenden Nut. Also die Achsen hatten eine flächige Nut, die Madenschrauben hatten allerdings ein spitzes Ende. Die sind aber meines erachtens für eine konische Senkung und können sich auf einer flächigen Nut recht einfach lockern. Hab die gegen längere Madenschrauben mit flachem Ende getauscht.

Ansonsten schau mal hier: www.stepcraft-systems.com/forum/fraesen/6439-y-achsenversatz
Kannst ja mal schauen, wie ein gefräster Kreis bei dir so aussieht.

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + SprintLayout + LibreCAD->QCAD + WinPC starter/USB->EstlCAM/Arduino + DIY Shield + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • onki
  • onki's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
More
16 May 2020 20:07 - 16 May 2020 20:08 #59017 by onki
Replied by onki on topic Maßhaltigkeit beeinflussen
Hallo Andreas,

Umkehrspiel ist eigentlich auch mein Gedanken gewesen. Aber so viel und an beiden Achsen gleichzeitig?
Welche Madenschrauben meinst du genau? Diejenigen, welche die Spindeln mit der Motorachse verbinden?

Der Fräser steht nicht mehr ganz so schräg aber wenn dann auch nur in eine Richtung. Daher sollte der Effekt auch nur in Y- Richtung zu beobachten sein.
Stepperparameter sind auch keine Option, da diese ja proportional wären (größerer Fehler bei größeren Maßen).

Ich bleibe am Ball.

Gruß
Onki
Last edit: 16 May 2020 20:08 by onki.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
16 May 2020 21:42 #59019 by stsch69
Replied by stsch69 on topic Maßhaltigkeit beeinflussen
Hallo Onki,

hast Du mal Gegenlauf/Gleichlauf getauscht? Das hat bei mir auch einen Unterschied gemacht (mit Gleichlauf habe ich bessere Ergebnisse).

LG
Steffen

SC2-420, WinPCNC USB

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
17 May 2020 01:54 #59020 by Amiga
Replied by Amiga on topic Maßhaltigkeit beeinflussen
Hallo,
um das Projekt erstmal maßhaltig abzuschließen,
erstelle die Datei in Estlcam nochmal mit dem Fräserdurchmesser 3,65.
Dann bleibt der Fräser beim fräsen 0,25mm weiter von der Kontur weg,
und das Teil wird 0,5mm größer.
Du kannst ja mal messen, wie breit Deine Frässpur ist,
wenn Du einfach in das Material eintauchst, und eine Gerade fräst.
Selbst wenn der Fräser beim messen einen Durchmesser von 3,15 hatte,
kann er größer fräsen, wenn er in der Spannzange nicht rund läuft.
So wird dann auch das Teil kleiner...
Gruß
Dirk

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • onki
  • onki's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
More
18 May 2020 23:36 #59034 by onki
Replied by onki on topic Maßhaltigkeit beeinflussen
Hallo Dirk,

ich hab vorhin mal eine Fräsbahn mit dem Fräser manuell gezogen (mit dem Gamepoad geht das ja schön).
Was soll ich sagen, sie hatte 3,15mm (mit dem Messschieber kontrolliert). Dabei hab ich auch noch das genaue Maß des Werkzeuglängensensors korrigiert. Ist ja etwas tricky, weil man ja den Druckpunkt des Tasters als Bezugsebene benötigt.
Es scheint aber ein Problem mit der X-Achse zu geben. Zumindest kann ich die Spindel etwas von Hand drehen, bis ich auf Widerstand stoße. Das werd ich mir nochmal bei Tageslicht anschauen.

Gruß
Onki

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Powered by Kunena Forum

© 2020 STEPCRAFT GmbH & Co. KG