file Question Estlcam und Kanten brechen

  • Hannes H
  • Hannes H's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
More
09 Jan 2019 07:56 #55641 by Hannes H
Estlcam und Kanten brechen was created by Hannes H
Hallo,

ich würde gerne Figuren (Katzen, Hunde, usw) aus 3mm MDF fräsen.
Jedoch sollen die Kanten abgerundet sein. Aber einen passenden Fräser habe ich nicht gefunden!

Ich würde meinen 45° Fräser nehmen um die Kanten auf 1.5mm zu brechen.

Und müsste ich dann zuerst den 45° Fräser eine Gravur Mittig mit 1.5mm Tiefe machen und dann normal ausfräsen, richtig?

Stepcraft-2/600 mit HF-Spindel, WZL, Estlcam 9 und Arduino

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
09 Jan 2019 10:29 #55643 by Andys1957
Replied by Andys1957 on topic Estlcam und Kanten brechen
Moin Hannes,

nimm den V-Fräser in deine Werkzeugliste auf und wähle ihn beim "Teil" (Außenkontur der Figur) als "Fasenwerkzeug" an. Estlcam fräst dann erst das Teil aus und verlangt dann einen Werkzeugwechsel auf den V-Fräser. Ist dieser durchgefüht, fräst Estlcam die Fase.
Du kannst die Kanten auch abrunden, und zwar mit dem selben Fräser, mit dem du auch den Ausschnitt machst. Dafür wählst du diesen Fräser als "Fasenwerkzeug" und sparst dir den Werkzeugwechsel.
Deine Estlcam-Version sollte aktuell sein (11.04x).



Gruß
Andy

Fräse: SC 2/600, T-Nut von Sorotec, Vakuum von CNC-Plus, Kress 1050 FME-1
CAD, CAM, Steuerung: FreeCAD, Estlcam, Estlcam/Arduino ("Forums-Shield")
Laser: Eleksmaker A3 2,5W
3D-Druck: I3-Clone, CTC Bizer, Geeetech A10

This message has an attachment image.
Please log in or register to see it.

The following user(s) said Thank You: Rahul, FrankTi

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Hannes H
  • Hannes H's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
More
09 Jan 2019 14:45 #55645 by Hannes H
Replied by Hannes H on topic Estlcam und Kanten brechen
Hallo,

ja das wäre natürlich ohne Werkzeugwechsel toll!

Aber zum Kanten abrunden mit 3mm Fräser:
  1. Ich habe bei Schneidwinkel 180°, Mittelversatz 0.7 und Spitzenversatz 0.7 eingetragen
  2. Bei der Fräsbahn den Fräser ausgewählt (steht nur 1mm. ist aber 3mm) und Fasenbreite 1mm

Zuerst:
  1. Er macht mir bei den Anbindungstegen die Fase wohl nicht durch, obwohl Material 3mm hat und der Anbindungssteg nur 1mm hoch ist ... die Fase könnte er also eigentlich durchziehen
  2. In der Vorschau fährt er nur 1x bei der Fase die Außenbahn ab .. dann habe ich ja eine Stufe drinnen. Er müsste ja öfter die Kontur abfahren, damit es einigermaßen rund wird

  3. Wo stimmen meine Daten nicht?

[/ol]

Stepcraft-2/600 mit HF-Spindel, WZL, Estlcam 9 und Arduino

This message has an attachment image.
Please log in or register to see it.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
09 Jan 2019 20:02 - 09 Jan 2019 20:04 #55657 by Andys1957
Replied by Andys1957 on topic Estlcam und Kanten brechen
Hallo Hannes,

sorry, das war mein Fehler! Vergiß den 2. Teil meines Beitrages. Ich habe da was verwechselt. Beim Anfasen von Gewindelöchern kann man einen "normalen" Fräser nehmen, nicht aber beim Anfasen/Abrunden der Kanten von Teilen oder Ausschnitten. Hier ist wirklich ein Fasen- oder Abrundfräser notwendig und damit ein Werkzeugwechsel.
Zur Problematik mit den Anbindungen muß sich Christian Knüll äußern, dazu kann ich leider nichts sagen.
Workaround in deinem Fall: tatsächlich erst mit einem Fasen-Fräser (V-Fräser) auf der Linie (oder besser noch "rechts der Linie" -> ausprobieren) die Fase gravieren, dann mit dem normalen Fräser unter Berücksichtigung der Anbindungen ausfräsen.

Gruß
Andy

Fräse: SC 2/600, T-Nut von Sorotec, Vakuum von CNC-Plus, Kress 1050 FME-1
CAD, CAM, Steuerung: FreeCAD, Estlcam, Estlcam/Arduino ("Forums-Shield")
Laser: Eleksmaker A3 2,5W
3D-Druck: I3-Clone, CTC Bizer, Geeetech A10
Last edit: 09 Jan 2019 20:04 by Andys1957.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
09 Jan 2019 20:18 #55659 by Rahul
Replied by Rahul on topic Estlcam und Kanten brechen
Warum fährst du die Fase nicht als Gravur?
Dass er bei den Anbindungsstege keine Fase macht, sieht man doch schon im Estlcam-Bild.

Fräse: SC 2/840 USB, Proxxon IBS/E STEPCRAFT HF-500, Werkzeugwechsler + WZLS + T-Nutentisch
3D-Drucker: MendelMax 1.5
CAD: Designspark Mechanical, Eagle
CAM: Estlcam V9, DeskProto

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • MagIO2
  • MagIO2's Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
More
10 Jan 2019 07:49 #55663 by MagIO2
Replied by MagIO2 on topic Estlcam und Kanten brechen
Gegen das Anbindungs-Problem hilft ja die Kontur einfach 2mal zu fräsen. Das erste mal ohne Fase mit Anbindung, volle Tiefe und 1mm Anbindungs-Höhe, das zweite mal ohne Anbindung, aber mit Fase. Man kann ja mal ausprobieren, was EstlCAM macht, wenn man die Frästiefe auf 0mm setzt und die Fase auf 1,5mm. Wenn das nicht geht setzt man die Frästiefe eben auch auf 1,5mm und dann macht der Fräser halt ne Ehrenrunde ohne wirklich zu fräsen. Wen das dann stört, der kann ja den Teil auch im g-code entfernen.

Punkt 2 ("ei der Fräsbahn den Fräser ausgewählt (steht nur 1mm. ist aber 3mm) und Fasenbreite 1mm") ist klar, denn "Fräser 1mm" ist nunmal der Name, der vergeben wurde. Der hat mit dem angegebenen Durchmesser nix zu tun. Einfach in der Werkzeugliste umbenennen, dann passt das auch in der Fasenwerkzeug-Auswahl.

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + SprintLayout + LibreCAD->QCAD + WinPC starter/USB->EstlCAM/Arduino + DIY Shield + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Hannes H
  • Hannes H's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
More
10 Jan 2019 08:17 - 10 Jan 2019 08:51 #55665 by Hannes H
Replied by Hannes H on topic Estlcam und Kanten brechen
Hallo,

ich habe nun einen Fräsvorgang gemacht. Die Fase wird bei den Stegen durchgefräst. Also ein Darstellungsfehler in der Software.

Damit ich aber eine Rundung drauf bekomme .. weiß jemand einen Fräser für eine 2mm - 2,5mm Rundung?

Habe nun diesen gefunden:
https://www.fraeser-shop.de/hsse-viertelkreis-profilfraeser-10-r2-mm-rg32-88-002.html

Der würde ja passen, Richtig?

Danke!

Stepcraft-2/600 mit HF-Spindel, WZL, Estlcam 9 und Arduino
Last edit: 10 Jan 2019 08:51 by Hannes H.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • MagIO2
  • MagIO2's Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
More
10 Jan 2019 09:55 - 10 Jan 2019 09:57 #55671 by MagIO2
Replied by MagIO2 on topic Estlcam und Kanten brechen
Kommt darauf an, welchen Fräsmotor du hast. Der Schaft des Fräsers hat 10mm. Die Proxxon fällt damit weg und HF-Spindel wohl auch, oder? Meines Wissens ist doch da bei 8mm auch Schluss.

PS: Musst wohl eher bei den VHM-Fräsern schauen. Da gitbt es r=2,5 mit 8 mm Schaft.

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + SprintLayout + LibreCAD->QCAD + WinPC starter/USB->EstlCAM/Arduino + DIY Shield + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas
Last edit: 10 Jan 2019 09:57 by MagIO2.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Powered by Kunena Forum

© 2019 STEPCRAFT GmbH & Co. KG