file Frage Laser?

Mehr
11 Apr 2017 21:26 #46304 von Fraesomat
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo,

habe heute Abend mal zwei Materialtests mit dem Stepcraft Laser DL445 durchgeführt. Anbei ein paar Informationen und Bilder dazu.

+++ Test 1 +++

Material: Moosgummi
Farbe: Orange
Stärke: 1,5mm

Gravurparameter:
Vorschub: 20mm/s
Laser-Leistung: 40%

Schnittparameter:
Vorschub: 14mm/s
Laser-Leistung: 100%


+++ Test 2 +++

Material: Filz, mittelfest
Farbe: Schwarz
Stärke: 2mm

Gravurparameter:
Vorschub: 15mm/s
Laser-Leistung: 40%

Schnittparameter:
Vorschub: 10mm/s
Laser-Leistung: 100%


Hinweis: Der Untergrund sollte nicht vom Laser "angreifbar" sein. Ich habe ein mattes Aluminium-Blech benutzt. Wenn zum Beispiel Holz darunter liegt wird dieses ebenfalls so stark erhitzt, dass sich die "Rauchspuren" des Holzes mit auf die Unterseite des darüberliegenden Materials übertragen.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: jernejpirc, mr_cg, bimbo4711

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Apr 2017 21:44 #46306 von mr_cg
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Einfach genial so ein Laser, gerade bei so Material wie Filz ist es schon sehr schwierig das mit anderen Werkzeugen (Fräser, Schleppmesser) zu machen.

Besonders interessieren würde mich Schneiden von Schaumstoff und Styropor (5-10cm Dicke) ... geht das?
Und natürlich das Gravieren eines Fotos (Graustufen) auf Holz.

Wäre super wenn Du da was zeigen könntest. :woohoo:

CNC: Stepcraft 2/840, Kress 800-Q FME, WinPC-NC USB, Estlcam, My USB Switch Box
3D Printer: BCN3D Sigma, Creality CR-10
Twitter: All About 3D Blog

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Apr 2017 21:45 #46307 von Fraesomat
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Rahul schrieb: Gibt es eigentlich eine Erweiterung für die Switchbox für den Laser?
In einem anderen Beitrag habe ich gesehen, dass bei einer Switchbox die Einstellung "Laser" gibt. Meine hat das noch nicht.


Nachdem ich den Laser bekommen habe, habe Ich auch mit der Schwitchbox geliebäugelt. Allerdings zeigen die aktuellen Bilder im Stepcraft Shop (Home // Zubehör // Elektronik // Switch-Box) nur Anschlüsse für zwei Geräte.

Im Produkttext wird zwar erwähnt "...Mit Platz für den Anschluss von bis zu acht Zubehören...", das ist aber vermutlich eher auf die Backplane und dessen rückseitigen Aussparungen zutreffend.

Der Dreh-Schalter vorne zeigt Linien/Kennzeichnungen für 4 Geräte (was für mich anhand eines Bildes aber nicht zwingend was zu bedeuten hat).
Wenn man sich das Bild vom Inneren anschaut so kann man erkennen, dass die Platine für lediglich 2 Anschlüsse ausgelegt ist.

Vielleicht gibt es ja mal ein Upgrade der Switchbox, bzw. ein Aufrüstsatz/Erweiterungssatz (aktuell nicht im Shop zu finden). Dann würde ich mir diese auch zulegen. Die Beschriftung des Drehschalters kann man dann ja beliebig vornehmen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Apr 2017 21:56 #46308 von Fraesomat
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

renner schrieb: Moin.

ich habe mal eine Frage.
Kann man mit dem Laser auch in Messing gravieren? Ich meine Damit aber auch so tief, dass wenn man das Messing einmal leicht schleift, nicht die Gravierung verschwindet.

ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.


Hallo renner,

für Metallbearbeitung ist dieser Laser (generell) nicht geeignet. Dafür sind ganz andere Kaliber notwendig (CO2, oder Faserlaser). Messing ist - soweit ich das gelesen habe - aufgrund seiner Wärmeleitfähigkeit und hohen Licht-Reflexion zudem weniger einfach mit einem Laser zu bearbeiten als andere (Nichteisen-)Metalle.

Vielleicht helfen Informationen von dieser Seite ein wenig: https://www.rofin.de/anwendungen/laserschneiden/nichteisenmetalle/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Apr 2017 22:16 #46309 von Fraesomat
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

mr_cg schrieb: @ Fraesomat: Super, vielen Dank für die sehr interessanten Informationen. Der Laser ist bestimmt eine feine Sache. :woohoo:

Besoners interessant wäre für mich der Workflow und benötigte Zusatz-Software für die Gravur von Bildern mit Estlcam und Winpc-NC. Was kann ich direkt mit Estlcam und Winpc-NC machen und wozu benötige ich (welche?) Zusatz-SW für Bild Gravur (Bild => Graustufen / Halftone / Schwarz&Weiß)?


Hallo mr_cg,

Um mit dem Laser zu starten benötigt man aus meiner Sicht keiner weitere Software, als die die man ohnehin schon nutzt.

+++ Workflow für eine normale Vektor-Zeichnung +++

1. Objekt als Vektorzeichnung mit z.B. Inkcape oder CorelDRAW erstellen und als .dxf (mein präferiertes Format) speichern/exportieren.

2. .dxf Datei in Estlcam öffnen und Gravur/Schneidbahnen mit geeigneten Parametern erstellen. Anschließend als "CNC Programm" (.din) exporieren.

3. .din Datei in WinPC-NC (USB) öffnen, Nullpunkt (XYZ) setzen, Schutzbrille aufsetzen und Laser-Fertigungssvorgang starten.

Bildgravuren habe ich bisher noch nicht getestet. Soweit ich bisher mitbekommen habe kann man z.B. eine Software namens "Image2Gcode" nutzen um GCode für die CNC-Maschinensteuerung zu erzeugen. Einfach mal in einer Suchmaschine, hier im Forum (noch nicht viel zu finden), oder auf https://www.vicious1.com/forum/ nach "Image2Gcode" suchen.
Die bei Stepcraft zusätzlich angebotene Software "UCCNC Steuerungssoftware" soll auch direkt ein Modul für diesen Zweck beinhalten -> Kann ich aber nichts zu beitragen, da ich die Software nicht einsetze -> Vielleicht auch hier einfach mal auf die Suche begeben.

Hinweis: Diese Beispiele treffen für meine Umgebung und Software zu. Viele andere Anwender/Personen nutzen andere Software zum Zeichnen/Konstruieren, zum Fräsbahnen/GCode erzeugen und zur CNC-Maschinensteuerung.
Folgende Benutzer bedankten sich: jernejpirc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Apr 2017 19:41 #46385 von Fraesomat
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

mr_cg schrieb: Einfach genial so ein Laser, gerade bei so Material wie Filz ist es schon sehr schwierig das mit anderen Werkzeugen (Fräser, Schleppmesser) zu machen.

Besonders interessieren würde mich Schneiden von Schaumstoff und Styropor (5-10cm Dicke) ... geht das?
Und natürlich das Gravieren eines Fotos (Graustufen) auf Holz.

Wäre super wenn Du da was zeigen könntest. :woohoo:


Hallo mr_cg,

bei Styropor beweg sich mit dem Laser gar nichts. Beider stärkeren/dickeren Materialien spielt neben der fehlenden Laser-Leistung und Laser-Typ auch das Thema Fokussierung eine Rolle. Wirf doch mal einen Blick in dieses Forum bzw. stöbere dort ein wenig -> "Styropor" http://www.lasergravierer-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=644

Zum Thema Bilder gravieren folgt was in einem separaten Post.

Gruß F.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Apr 2017 20:00 #46386 von Fraesomat
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo,

anbei noch mal ein, zwei Fotos von verschiedenen Laser-Tests, ohne große Parameteranpassung (Basis für Alles = Parameter für [Bastel-]Moosgummi).

Das Moosgummi wurde zum Teil geschnitten, zum Teil graviert.
Das Kork wurde nur graviert und zeigt eine starke Verfärbung (Verkohlung).
Die Klebe-/Dekofolie zeigt einen schwarzen Rand, entlang der Schnittkante.
Das Acrylglas (Polymethylmethacrylat, bzw. auch unter Plexiglas bekannt) rußt sehr stark, konnte aber (unsauber) graviert werden. Wenn auch mit schwarzen Rückständen. Zum Teil wurde Material an der Unterseite, statt Oberseite abgetragen (siehe linke Linie des Quadrats und Nase vom Bär).

Gruß F.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Apr 2017 20:26 - 15 Apr 2017 20:28 #46387 von Fraesomat
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo,

ich habe einen ersten Laser-Test mit einem Bild durchgeführt.

Material: Buche, Leimholz
Maße Motiv: ca. 100x65mm
Konvertierungs-Software Bild/JPG -> GCode: 3dpBurner Image2Gcode v.0.1
- Software-Settings Test 1: Feedrate 1200mm/min | Min/Max Power 30/80 | Engraving pattern: Horizontal scanning
- Software-Settings Test 2: Feedrate 800mm/min | Min/Max Power 30/80 | Engraving pattern: Diagonal scanning
- Weitere Settings siehe Bilder.

In beiden Fällen wird ein schwarzer Rand erzeugt. Beim "Horizontal scanning" links und rechts. Beim "Diagonal scanning" an allen vier Seiten. Das könnte man sicher in den Griff bekommen, wenn man die Arbeitsfläche des Bildes vergrößert und diese dann weiß/farblos belässt. Anschließend ist der Rand dann außerhalb der Werkstücks, oder man fräst das Motiv aus bzw. schleift den Rand weg.

Weiterhin ist das Bild vielleicht noch ein wenig blass. Allerdings wird dies je Holzart/Material anders ausfallen und man wird mit der Laser-Leistung und der Geschwindigkeit "spielen" (Erfahrung sammeln) müssen.

Soweit - bis auf Weiteres - von mir die ersten Tests mit dem Stepcraft Laser. Ich bin schon auf Eure ersten Testläufe und Ergebnisse gespannt.

Gruß M.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Last edit: 15 Apr 2017 20:28 by Fraesomat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Apr 2017 11:53 #46427 von Fotokalender1
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Lese hier mal mit!

Habe mir den Laser vorbestellt. Suche jedoch noch eine Software um Bilder für Winpcnc umzuwandeln und einspielen zu können.
Hätte schon eine Free-Software gefunden. 3dpBurner Image2Gcode. Jedoch weis ich nicht so recht ob das einwandfrei funktioniert, da diese Software nicht gerade viele Einstellungsmöglichkeiten bietet.

mfg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Apr 2017 12:42 - 17 Apr 2017 12:44 #46429 von mr_cg
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Die Tests zum Bild Lasern sind wirklich sehr interessant weil das für mich eine wichtige Anwendung wäre.

@ Fraesomat: Hast Du das Histogramm für Schwarz und Weiß vorher in Photoshop (oder Gimp, etc.) optimiert? Ich denke damit lässt sich sehr viel optimieren. Wenn Du mir das Bild schickst würde ich das für Dich machen ... ich denke damit kann wirklich sehr viel "herausgeholt" werden weil damit das Graustufensprektrum reduziert.

Image2Gode verwendet die Graustufen-Methode. Anhand der Laserstärke wird die Helligkeit (0-30% => Weiß, 100% => Schwarz) bestimmt.
Interessant wäre auch die Halftone-Methode wie diese beim UCCNC Laserplugin vorhanden ist. Anhand von großen bzw. kleinen Bildpunkten (auch Linienstärke) wird bei gleicher Laserstärke das Bild gedruckt. Hierzu müsste das Bild einfach in Halftone mit einem Bildbearbeitungsprogramm umgewandelt werden und anschließend als Schwarz/Weiß Bild mit gleicher Laserstärke gedruckt werden.

Interessant hierzu ist dieses Youtube Video.
Leider gibt es das Plugin nur für UCCNC.



Und hier gibt es auch noch eine kommerzielle SW zum Lasern von Bildern.
Sieht auch ganz interessant aus und es gibt auch eine Trial Version.
PicLaser Photo Engraving

CNC: Stepcraft 2/840, Kress 800-Q FME, WinPC-NC USB, Estlcam, My USB Switch Box
3D Printer: BCN3D Sigma, Creality CR-10
Twitter: All About 3D Blog
Last edit: 17 Apr 2017 12:44 by mr_cg.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tomy070_4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2017 21:43 #46843 von mr_cg
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Frage in die Runde: Kann man mit dem DL445 Laser auch Glas gravieren? Oder reichen die 2 Watt hierzu nicht aus?
Das wäre eine wirklich interessante Anwendung.

CNC: Stepcraft 2/840, Kress 800-Q FME, WinPC-NC USB, Estlcam, My USB Switch Box
3D Printer: BCN3D Sigma, Creality CR-10
Twitter: All About 3D Blog

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2017 20:10 #47042 von Fotokalender1
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo

Habe heute den Stapcraft Laser erhalten. Hab auch schon erste Texte graviert. Jedoch hab ich das Problem das die Arbeitswege zwischen den Buchstaben (siehe Fotos) auch leicht mit gelasert werden. Kann man auf WinPC einstellen das sich hier der Laser abschaltet?

Die nc Daten werden mit Aspire 8 erstellt.

mfg

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MagIO2
  • MagIO2s Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
Mehr
09 Mai 2017 20:17 #47043 von MagIO2
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Das müsstest du ja dann in Aspire machen, denn WinPC NC "kennt" ja nur das, was Aspire an Steuerbefehlen angibt. Aspire dagegen weiß, was Kontur und was Anfahrtsweg ist und müsste die entsprechenden Einschalt und Ausschalt Kommandos mit einbauen.

Schau doch da mal in den Einstellungen nach.

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + SprintLayout + LibreCAD->QCAD + WinPC starter/USB->EstlCAM/Arduino + DIY Shield + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2017 22:06 #47044 von Fraesomat
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo Fotokalender1,

die Thematik fiel mir anfangs auch auf. Das Problem war, dass der Laser bei den Anfahrtswegen nicht abgeschaltet wurde. Entsprechend habe ich in Estlcam die Steuerungsbefehle etwas angepasst.

Schau mal in meinen Post, vielleicht bekommst Du dadurch einen Ansatz, um dies in Aspire ebenfalls anzupassen. +++ Estlcam (Version 10.013) - Grundeinstellungen und CNC Programm Voreinstellungen / Postprozessor anpassen +++

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2017 14:47 #47063 von Fotokalender1
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Danke für die Antwort

Ich kenn mich leider zu wenig aus was ich beim Post Processor ändern muss damit das funktioniert. Anbei der normale WinPC nc Post Processor.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mai 2017 08:22 #47101 von Elektrikasalza
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo zusammen!
Bisher war ich ja nur stiller Mitleser, doch dieses Thema interessiert mich dann doch schon sehr.
Ich nutze meine SC momentan hauptsächlich zum gravieren von Schildern und da könnte so ein Laser natürlich eine Super Erweiterung sein. Das Gekreische des Fräsmotors geht einem doch ganz schön auf die Nerven. Auch das lästige Fixieren würde entfallen, von dem Spanflug mal ganz zu schweigen.
Wenn man sich diesen Thread durchliest und die ganzen Tests sieht, kann man eigentlich nur erahnen welchen Aufwand ein Hersteller betreiben muss, um solch ein Produkt zur Marktreife zu führen. Ich habe schon darüber nachgedacht einen kompletten Chinalaser für meine Anwendung zu kaufen, doch sind diese ind der Größe von DIN-A3 und größer kaum bezahlbar und würden weiteren Platz in meiner Werkstatt rauben. Auch der Support würde sich in diesem Fall schwierig gestalten. Von daher finde ich den Preis von unter 500€ für solch ein System mehr als gerechtfertigt. Hat schon jemand erfolgreich Gravurplastik mit dem Laser bearbeitet? (Gravieren und ausschneiden) Benötigt man für diese Anwendungen eine spezielle Absaugung? Fragen über Fragen. Ich bin gespannt wie lange es dauert, bis diverse Keller- und Garagenanbieter das gesammelte Know-how abgreifen und als Eigenentwicklung verhökern. Hoffen wir mal, dass dies im Sinne der Weiterentwicklungen bei SC so schnell nicht passiert.

Ich werde es gespannt weiter verfolgen!

Gruß
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mai 2017 13:20 #47107 von Ruebennase
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Beispiele:

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1686564124705221&id=593433654018279

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1686357258059241&id=593433654018279
Folgende Benutzer bedankten sich: Elektrikasalza

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mai 2017 21:10 #47122 von Elektrikasalza
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Das kann sich doch schonmal sehen lassen!
Bin auf die Ergebnisse mit Gravierkunststoff gespannt.

Gruß
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mai 2017 08:46 #47325 von Fotokalender1
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
So

Mein Laser funktioniert so weit. Auch die Arbeitsgänge werden nicht gelasert.

Habe das Problem das ich ab und zu einen Versatz beim lasern habe( siehe Bilder).

Habe den Vorschub von 15mm/sek. auf 11mm/sek. herab gesetzt, leider ohne Erfolg.

Woran kann es noch liegen?

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mai 2017 13:07 #47338 von inwood
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo,
wie hast Du hinbekommen, das für die Arbeitsgänge der Laser aus ist?
Wenn Versatz entsteht tippe ich auf fehlerhafte Achsbewegungen, oder Bewegungen des zu lauernden Materials.

Gruß
Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

© 2018 STEPCRAFT GmbH & Co. KG