file Frage Neue M Serie im Vergleich zur D Serie

Mehr
07 Dez 2020 21:57 - 07 Dez 2020 22:01 #60028 von MikeRD03
MikeRD03 antwortete auf Neue M Serie im Vergleich zur D Serie
Du findest den Adapter in meinem Stepcraft Ordner: www.dropbox.com/sh/751mn9y6la7nvi9/AAAFDYGuixKli_KrSkvAfUdSa?dl=0&lst=

SC M.500 | 2,2kW Spindel G-Penny | Mach4 über Ethernet Smoothstepper
Letzte Änderung: 07 Dez 2020 22:01 von MikeRD03.
Folgende Benutzer bedankten sich: stromi5

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Dez 2020 21:11 #60034 von stromi5
stromi5 antwortete auf Neue M Serie im Vergleich zur D Serie
Hallo Mike,
viel Dank für das zur Verfügung stellen der Druckdatei. Ich werde das mal drucken lassen und mir den entsprechenden Schlauch besorgen. Ich denke das klappt dann auch.
Apropos Betrieb und Wartung. Gemäss Anleitung soll man die Führingen ja mit einem Spezialöl einölen. Ich habe mir das auch mitbestellt und auf der Tüte stand dann Reinigungsöl, mein Händler bestätigte mir nochmals, dass sei schon korrekt. Was nehmen andere für die Führungen und die DrySpin?
Viele Grüsse
Stromi

Stepcraft m.500 mit ESTLCAM, Arduino Mega, MM-1000 DI.
Für Massivholz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Dez 2020 22:30 #60035 von Nioldo
Hallo,

Ist die Dryspin durch die Kombination aus Stahl und Polymer nicht fettfrei?
Ich glaube da muss man nicht schmieren. Bei den Führungen schon.
Gruss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Dez 2020 20:53 #60040 von stromi5
stromi5 antwortete auf Neue M Serie im Vergleich zur D Serie
Hallo Nioldo,
Es ging mir um diesen Satz aus der Betriebsaneitung "igus® dryspin Gewindespindeln sind prinzipiell wartungs- und schmiermittelfrei. Zur Verbesserung der Laufruhe und Reduzierung der Laufgeräusche empfehlen wir jedoch die regelmäßige Schmierung mit einem niedrigviskosen Öl (zum Beispiel Nähmaschinenöl) "Zitat ende.
Und weiter steht: "Wir empfehlen die Verwendung des STEPCRAFT Spezialöls (Artikelnr. 12051)."
Im Shop findet man diese Nummer nicht und bei dem was ich geliefert bekam steht 'Reinigunsöl' drauf.
Viele Grüsse
Stromi

Stepcraft m.500 mit ESTLCAM, Arduino Mega, MM-1000 DI.
Für Massivholz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Dez 2020 20:03 #60050 von christian2006
christian2006 antwortete auf Neue M Serie im Vergleich zur D Serie
Hallo tomy070
Ganz einfach , du machst eine Referenzfahrt danach sollte die Maschine eine Parkposition von der Hintern Quertraverse ca. 25mm fahren.
dann nimmst du einen Messschieber und misst links und rechts aus den Abstand Der Y Achse zur Hinteren traverse wo die Endschalter sind . Und mit der stiftschraube stellst du die Linke Seite genauso ein wie die rechte.
1. Referenzfahrt
2. Parkposition wie Oben Beschrieben
3. Messen Linke und rechte Seite (Stiftschraube 1 Umdrehung rein oder Raus drehen) musst du ausprobieren
1.Refernzfahrt
2.Parkposition anfahren
3, Messen
und so lange bis es Passt .
Aber jetzt zum MDF Tisch .Maschinen Rahmen vorne und Hinten Lösen . Eine MDF Platte Vorne einlegen Links und rechts ein Din 4 Blatt da zwischen legen , das Gleiche in der Mitte und Ganz vorne .(So ist gewährleistet das du die Patten auch noch raus bekommst wenn alles Fest Verschraubt ist). Dann Gehe zur Anleitung 3.24 Ausrichten der Maschine und genau wie in der Anleitung Verfahren .

Dann noch ein Tipp Lege ein etwas stabiles Kabel 2,5mm/2 oder einen Langen Stabilen Kabelbinder in das Kabelrohr der Y-Achse Rechts und Links und befestige es am Eingang mit einem Kabelbinder am Endschalter Kabel damit es Besser Rollt und sprühe den schlauch mit Silikon spray ein.

Ja ich habe schon einiges gefräst und bin Mega zufrieden . die Maschine ist der Hammer.
Gruß Christian
Folgende Benutzer bedankten sich: Tomy070_4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Dez 2020 16:42 - 23 Dez 2020 16:47 #60154 von Tomy070_4
Tomy070_4 antwortete auf Neue M Serie im Vergleich zur D Serie
Hallo Christian,

vielen Dank für die ausführliche Hilfestellung, das hat wunderbar funktioniert.
Das hab ich auch mehrfach wiederholt, weil ich irgendwo noch einen Fehler vermute.
Denn wenn ich mit Winpc-nc den Positionstest durchführe, egal ob direkt nach Referenzfahrt
oder nach Beendigung einer Arbeit, gibt es stets Abweichungen in der Y-Achse.
Es sind meist 145 Schritte, manchmal 137 Schritte, aber ich habe das nie weg bekommen.
Auffällig ist, dass die Abweichung immer ziemlich genau gleich ist.
Von Stepcraft selbst hab ich zwar Hinweise wegen korrekter Erdung bekommen und ob die Verschraubungen inkl.
der Fächerscheiben ordnungsgemäß erfolgt sind, aber das passt alles.
Da hab ich auch keine Rückmeldung weiter erhalten.
Hab auch ein Video hingeschickt, weil mir die Referenzfahrt in Y etwas unsauber vorkommt,
werde es mal hier mit anhängen. Vielleicht liegt es daran, aber wodurch das kommt ist mir nicht klar.
Ich wünsche dir bzw. euch allen schonmal ein schönes Weihnachtsfest,

mfg Tomy

SC 300/1 WinPc-Nc, HR-10, Stepcraft Druckkopf, Proxxon, Aspire, photovcarve.
Letzte Änderung: 23 Dez 2020 16:47 von Tomy070_4. Grund: Video wurde nicht eingefügt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Dez 2020 19:49 #60162 von christian2006
christian2006 antwortete auf Neue M Serie im Vergleich zur D Serie
Hallo Tomy

Hast du die Maschinen Parameter in dem Menü ohne Fräs Datei gespeichert?

Schönes Weihnachtsfest euch allen.

Gruß Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Dez 2020 20:34 #60163 von Tomy070_4
Tomy070_4 antwortete auf Neue M Serie im Vergleich zur D Serie
Hallo,
danke für die schnelle Rückmeldung. Naja, also ich bin wie folgt vorgegangen... Vorm ersten Test habe ich mir eine Datei zuschicken lassen mit dem Profil der M500. Recht schnell war klar, die rennt viel zu schnell, bin also selber schuld. Nun ist alles auf max 30mm pro Sekunde reduziert und Referenzfahrt mit 10mm. Keine Besserung. Wenn ich damit arbeite: Einschalten und warten bis der Rechner es erkannt hat und das Profil geladen. Dann je nach Laune erstmal eine Referenzfahrt machen. Nun lade ich meine Datei, die ich zuvor mit Aspire erstellt habe, das dauert vor allem bei Gravuren etwas. Inzwischen befestige ich das Werkstück entsprechend der Anforderungen und baue den passenden Fräser ein. Nun fahre ich die zukünftigen Nullpunkte an u d speichere diese, zu letzt noch das Werkzeug vermessen... Los geht's...natürlich mit dem Handrad nochmal zu Beginn den Vorschub runter, bis ich sehe, es passt soweit gut.
Mfg Tomy

SC 300/1 WinPc-Nc, HR-10, Stepcraft Druckkopf, Proxxon, Aspire, photovcarve.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Dez 2020 20:53 #60165 von stromi5
stromi5 antwortete auf Neue M Serie im Vergleich zur D Serie
Hallo Thomy,
bezüglich der Schrittverluste die du hasst auf der Y Achse. Ich arbeite ja mit ESTLCAM und da kann ich nicht nur die Geschwindikeit einstellen, sondern auch die Beschleunigung. Ich hatte zuerst die Wete meiner SC420 für die M.500 verwendet. Das hat aber bei der Y Achse nicht funktioniert. Die hat scheinbar so viel Masse zum bewegen, dass ich diese Beschleunigung reduzieren musste. Nun läuft auch die Y Achse super. Ich meine da gibt es keine Vorgabe wie die eingestellt werden müsste.
Aber eine andere Frage:
Hat jemand den 90° T-Nutentisch auch schon montiert? Meiner ist etwa 0.6mm höher als die anderen T-Nuten Element und das nervt mich gewaltig.
Das sollte eigentlich doch eine Ebene geben und keinen Versatz haben.
Viele Grüsse und allen frohe Weihnachten und einwenig Zeit für die Stepi.
Stromi

Stepcraft m.500 mit ESTLCAM, Arduino Mega, MM-1000 DI.
Für Massivholz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Feb 2021 19:59 #60630 von Tomy070_4
Tomy070_4 antwortete auf Neue M Serie im Vergleich zur D Serie
Hallo Stromi,

wieder mal bin ich sehr spät mit meiner Rückmeldung, ging leider nicht anders. Danke für den Tipp mit den Beschleunigungswerten, auch das habe ich ausprobiert. Rückmeldung vom Support gibts bis heute gar nicht mehr. Auch wenn ich die Maschine neu starte und alle Achsen bereits in der Nähe der Endschalter sind, bleibt das Problem mit 135 Schritten in der Y-Achse bestehen. Gerade da hinten ist der Positionstest nur von kurzen Wegen und daher wenig Beschleunigung möglich, aber es bleibt immer gleich. Ein Test nach getaner Arbeit bring exakt das gleiche, selbst wenn ein Graviervorgang 10 Stunden gedauert hat. Das hört sich schon komisch an bei der Referenzfahrt, bzw. Positionstest, unten versuche ich das kurze Video von mir zu verlinken.

Mit dem 90° Nutentisch kann ich leider nicht helfen, als nächstes ist die 4. Achse dran, sofern alles wieder korrekt läuft mit Y.

Video:




mfg Tomy

SC 300/1 WinPc-Nc, HR-10, Stepcraft Druckkopf, Proxxon, Aspire, photovcarve.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Feb 2021 13:35 #60631 von AchimP
Hallo Tomy,
hast Du mal versucht die Referenzfahrt nur mit 5 mm/s zu fahren?
Bei meiner D840 wurden auch die Schrittverluste beim Positionstest gemeldet, bis ich die Geschwindigkeit der Referenzfahrt auf 5 mm/s geändert hatte. Anschließend wird kein Schrittverlust mehr angezeigt.
Gruß Achim

Stepcraft 2/840, Kress 800 FME, WinPC-NC 3.x, Estlcam 11.x

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

© 2021 STEPCRAFT GmbH & Co. KG