file Frage AMB Fräsmotor 1050 FME-P DI oder HF-Spindel 500 W

Mehr
14 Mär 2020 11:51 #58485 von oldman01
Hallo,

die Verunsicherung macht sich nicht nur bei Corona sondern für mich auch hier bei Stepcraft breit.

Ich habe die Spindel AMB Fräsmotor 1050 FME-P DI gekauft und die liegt hier bei mir.
Aber ich überlege diese eventuell zu tauschen gegen die HF-Spindel 500 W.
Ich weiß, die HF-Spindel ist erheblich teurer.
Dafür bringt sie aber nur gut 1/3 Gewicht mit und entlastet das Portal damit erheblich.
Entsprechend der Tabelle hier bei SC ist sie auch mit nur 70db erheblich leiser.
Gesteuert werden können beide über Software. Die HF-Spindel zusätzlich auch noch manuell.

Welche wäre sinnvoller?

Gruß
Achim

SC 2/600, PerformanceKit, T-Nut von Sorotec, HF-500,
Estlcam, WinPC-NC, Turbo-CAD, Delta-CAD, Inkscape, CorelDraw

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mär 2020 13:00 #58486 von pebudo
Das muss wohl jeder für sich entscheiden!
Ich habe es, wie wohl einige andere hier auch, so gemacht.
Möchte die Heulboje nicht mehr einschalten.

Es grüßt
Peter aus Dortmund

SC420/2, HF 500, Kress 800 FME, WinPC-USB, ESTLCam

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mär 2020 14:18 #58487 von oldman01
Hallo Peter, wer ist denn die Heulboje

Gruß
Achim

SC 2/600, PerformanceKit, T-Nut von Sorotec, HF-500,
Estlcam, WinPC-NC, Turbo-CAD, Delta-CAD, Inkscape, CorelDraw

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MagIO2
  • MagIO2s Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
Mehr
14 Mär 2020 15:26 - 14 Mär 2020 15:31 #58489 von MagIO2
Ich denke mal er meint mit Heulboje die in seiner Signature erwähnte Kress 800.

Aber irgendwie kommt es mir so vor, als würdest du jetzt tatsächlich über die Empfehlung nachdenken, die ich dir vor Wochen schon gegeben habe. Aber ich glaube nicht, dass man sich wegen des Gewichtes da Gedanken machen muss. Sie liegt ja im Bereich dessen, was Stepcraft als zulässig erachtet. Hier im Forum gibt es schon ganz andere Fälle.
Zumal das Gewicht ja eigentlich beim Eintauchen ins Material für die Maschine (den Stepper-Motor) arbeitet. Man muss halt die Z-Achse etwas strammer montieren, als wenn man eine leichtere Spindel hat.

Für mich kommt eine ähnliche Spindel auch demnächst. Nochmal ca. 100€ teurer, damit aber mit mehr Drehmoment und noch besserem Drehzahlbereich aber auch <70dB. Gerade bei lange laufenden Fräs-Jobs ist das schon ein enormer Unterschied, wenn man direkt daneben sitzt.

PS: Eine auch recht günstige Alternative ist die Mafell FM 1000 PV, die liegt auch bei <71dB.

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + SprintLayout + LibreCAD/QCAD + FreeCAD +WinPC starter/USB->EstlCAM/Arduino + DIY Shield + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas
Letzte Änderung: 14 Mär 2020 15:31 von MagIO2.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mär 2020 17:04 #58493 von oldman01
Hallo Andreas,

danke Dir für die Klärung.
Dann werde ich die AMB zurückschicken und mir die HF-Spindel kaufen.

Gruß
Achim

SC 2/600, PerformanceKit, T-Nut von Sorotec, HF-500,
Estlcam, WinPC-NC, Turbo-CAD, Delta-CAD, Inkscape, CorelDraw

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mär 2020 08:13 #58500 von Reiner St.
@ all
Da ich also schon folgende Maschinen hatte Kress 800, MM 1000 und jetzt die AMB Fräsmotor 1050 FME-P DI, kann ich nur für diese Maschinen sprechen. Und zwar war bei mir die lauteste die MM 1000 also da war nen Winkelschleifer gefühlt leiser. Mit der 1050 FME-P DI bin ich sehr zufrieden auch wenn ich direkt daneben Sitze besitzt sie sehr viel mehr laufruhe und was man nicht vergessen darf bringt Sie ja auch 600W Leistung gegenüber der HF Spindel mit 425W.
Irgendwo muss die Leistung ja her kommen, Wer mehr Leistung aber eine leisere Maschine haben will muss dann auf eine Wassergekühlte Fräse mit Umrichter umsteigen, in meinen Augen aber zu teuer!!
Man muss halt einen kompromiss finden zwischen laut und leise zwischen etwas zügiger Fräsen oder langsamer Fräsen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Ist meine persönliche Meinung!!

Gruß Reiner

Fräse: SC 2/420, T-Nut, AMB 1050 FME-P, 4-Achse, Fräswanne,WZLS, WinPC-NC, Handrad, Estlcam, Filou NC16basic, NC20expert, Aspire 9.5, DeskProto 7 Multi Axis
Laser: Makeblock XY-Plotter 20W, mLaser 2,5W Laser Neje 7/20W
3D Druck: Anycubic Photon S, i3 Mega S,Chiron,TENLOG TL-3D PRO, Zonestar...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mär 2020 10:27 #58502 von alpenkreuzer
Moin,

persönliche Erfahrungen: nur mit der Proxxon und der Kress 1050 FME.

- Proxxon: für Holz und Kunststoff akzeptabel; bei hohen Drehzahlen sehr laut, für Alu etc. nicht brauchbar
- Kress: habe ich seit 4 Jahren; sehr zuverlässig, bei mittleren Drehzahlen ausreichend leise (fräse nur mit max. 20.000 U/min); für´s Hobby OK.

Wer unbedingt höhere Drehzahlen, geringste Phonstärken und überschüssige Power benötigt, greife zur HF-Spindel mit FU. Das will/benötige ich aber gar nicht; deshalb wäre eine Maschine aus der AMB 1050 FME-P-Reihe mit ER16-Aufnahme für mich die erste Wahl. Ob Geschwindigkeitsregelung per Software "notwendig" ist, bleibt jedem "sein eigenes Bier" - für mich ist der Griff zum Drehregler am Fräsmotor - auch während des Fräsvorgangs z.Bsp. bei Leerfahrten - keine Zumutung ...

Gruss Michael

begonnen mit 420/2, Alu-Fräse "KARLA" (noch im Bau)
EstlCam mit Arduino NANO, WinPC-NC USB
Kress, QCAD, Fusion 360, Inventor, Winghelper
Folgende Benutzer bedankten sich: Andys1957, Hubertus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mär 2021 21:51 #60649 von labomat
MM 1000 vs. ABM 1050 :
Ich bin etwas verwundert, wenn ich lese, dass die MM-1000 lauter sein soll als die Kress. Im Vergleich auf www.stepcraft-systems.com/cnc-zubehoer/fraesmotoren ist die MM-1000 mit 71dB angegeben und die ABM mit 78db - das ist ein ziemlicher Unterschied und ich frage mich, wie der gegenteilige Eindruck zu Stande kommt? Sind die Daten grob falsch oder ist das vielleicht ein anderes Modell?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mär 2021 22:48 - 02 Mär 2021 23:01 #60650 von F7222
Hallo,
Zuerst die Leistung, in EU muß bei einem Motor die abgegebene Leistung angeben werden.
Das ist bei der Kress- ABM nicht der Fall, da wird die aufgenommene Leistung angegeben.
Jeder Maschinenbauer bestellt seine Motoren nach diesen Kriterien.

Ich habe trotzdem die Kress 1050 seit vielen Jahren.

Zum Lärm, 1. der Staubsauger ist lauter als die Fräse, 2. ich bleibe auch nicht neben der Fräse sitzen.
Bei einem Fräsdurchlauf von 7- 8 Stunden kaum möglich, ich schaue dann jede Stunde einmal nach.

Eine Kamera wäre auch nicht schlecht.

Gruß Fritz
Letzte Änderung: 02 Mär 2021 23:01 von F7222. Grund: x

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mär 2021 08:48 #60713 von Hubertus
Servus zusammen, als die HF Spindel damals raus kam, war ich einer der ersten die eine erworben hat. Damals gab es noch Probleme mit dem verbauten Regler im Bedienteil (die Spindel kam nicht auf die genannten 20000U/Min. Auch musste ich meine 2x wegen Lagerschaden an SC einschicken. Mit der Zeit wurde Sie immer lauter und lauter so das ich den Spaß an Ihr verlor und veräußerte. Seid dem nutze ich eine Kress 800 FME 1 im Betrieb liegt diese bei 83 DB bei Stufe 4, mein genutzer Sauger für die Absaugung und dem Vakuumtisch hat im Betrieb 82 DB. Aus dieser Sicht würde mir, zumindest wenn der Sauger mitläuft eine leisere Spindel nichts nützen. Wenn überhaupt, da ich auch Alu zerspane und die HF das nur bediengt und langsam mag, kommt weiter oben genannte MAFELL 9M0201 in Frage. ABER... Diese ist nur im Leerlauf leiser, im Betrieb liegt sie wie meine Kress, von daher habe ich Sie retourniert, bei der Kress steht nach einem Jahr Nutzung jetzt mal eine Reinigung und eine Kohle tausch an, dann darf Sie weiter laufen.

Gut Ding brauch Weile, aber Hauptsache es geht schnell

Viele Grüße
Hubi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

© 2021 STEPCRAFT GmbH & Co. KG