file Frage Schrittverluste beim 3D Fräsen mit nur 15mm/s / Motortest aber ok bis 50mm/s

Mehr
05 Feb 2019 21:50 #55905 von mr_cg
COM_KUNENA_MESSAGE_CREATED_NEW
Hallo zusammen,
bin nahezu am Verzweifeln und hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen.
Ich habe eine 4. Achse von SC und möchte damit kleine Figuren aus einem Rundholz fräsen.
Als Fräser verwende ich einen 1/8" Rundfräser. Der CNC Code wird mit Deskproto erstellt und dann anschließend mit WinPC-NC USB entsprechend auf meiner SC 840 abgefahren.

Problem:
Leider habe ich schon Schrittverluste bei einem Vorschub von nur 15mm/s.
Die Schrittverluste treten sporadisch und teils erst nach 10-20min auf.
Das Werkstück ist dann natürlich "im Eimer".
Bei Geschwindigkeiten von nur 5-8mm/s treten die Probleme nicht auf allerdings sollten deutlich höhere Geschwindigkeiten möglich sein ... oder?
Das Problem kann auch in nur 1-2min reproduziert werden wenn ich den Code mit 15mm/s bei etwa 150% (ohne zu fräsen) fahren lasse.
Es dauert nicht lange und die X- als auch Z-Achse verlieren Schritte. Beim Motor Schnelltest kann ich problemlos bis 50mm/s fahren wenn eine Rampe von etwa 300ms eingestellt wird. Ohne Rampe gibt es natürlich sofort Schrittverluste.

Fragen:
1. Beim 3d Fräsen mit der 4. Achse finden extrem häufige Start/Stop/Vorwärts/Rückwärts Bewegungen statt. Gibt es hier Erfahrungen bzw. Einschränkungen bezüglich der maximalen Fräsgeschwindigkeit? Ist es normal daß beim 3d Fräsen nur mit 8-10mm/s gefahren werden kann?
2. In den Einstellungen der Achsen habe überall eine Anfahrrampe eingestellt, auch schon die max. möglichen 700ms. Ohne Erfolg! Wird der Vorschub für den Start/Stop einer Achse nur mit diesen Einstellungen in WinPC-NC vorgenommen oder gibt es noch weitere um das Anfahren bzw. Stoppen einer Achse weicher fahren zu lassen. Wenn ich das Deskproto Programm abfahren lasse habe ich fast den Eindruck als würde ohne bzw. nur mit einer sehr geringen Rampe angefahren da alles sehr "ruppig" angefahren wird.

Vielen Dank für Eure Antworten.

CNC: Stepcraft 2/840, Kress 800-Q FME, Estlcam CNC
3D Printer: Prusa MK3 mit MMU2, Creality CR-10, Anycubic Photon
Twitter: All About 3D Blog

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Feb 2019 23:02 #55907 von mr_cg
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Ich bin auf einer heißen Spur. Deskproto verwendet G61 (exact path mode).
Ich vermute mit G61 wird das Ramping abgeschalten und somit kann zuverlässig nur mit der maximal Geschwindigkeit fahren bei welcher keine Rampe notwendig ist. Bei Winpc-NC heißt diese Einstellung "Maximale Start/Stopp-Geschwindigkeit" und ist per Default auf 5mm/s eingestellt. Das bedeutet daß bis zu einer Geschwindigkeit von 5mm/s die Stepcraft noch zuverlässig ohne Schrittverluste fahren kann. Bei höheren Geschwindigkeiten muß für das Anfahren bzw. Abbremsen dann eine Rampe verwendet werden. Wenn meine Theorie richtig ist dürfte ich somit bei der Verwendung von G61 (exact path mode) nur mit maximal 5mm/s fahren um zuverlässig keine Schrittverluste zu bekommen.

Kann jemand meine Theorie bestätigen?
Ich werde auf jeden Fall morgen mal den Exact Path Mode mit G64 ausschalten um die Theorie - hoffentlich positiv - zu bestätigen.

CNC: Stepcraft 2/840, Kress 800-Q FME, Estlcam CNC
3D Printer: Prusa MK3 mit MMU2, Creality CR-10, Anycubic Photon
Twitter: All About 3D Blog

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Feb 2019 16:14 #55942 von mr_cg
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Leider wurde mein Problem nicht behoben. Auch ohne G61 treten diese Schrittverluste auf.
Eine einfache Kreistasche mit 10mm/s führt hörbar schon zu Schrittverlusten.
Bei geraden Fräsbahnen tritt das Problem nie auf. Beim Motortest kann ich problemlos auf bis zu 50mm/s hochfahren.
Sobald aber viele Richtungswechsel (z.B. Kreistasche, 3d Fräsen) vorkommen habe ich die Probleme und kann nur mit maximal 5mms/s fahren.
Das Geräusch ist in etwas so als wenn ich beim Motortest bei höhen Geschwindigkeiten (z.B. 20mm/s) keine Rampe fahre.

Niemand eine Idee?

CNC: Stepcraft 2/840, Kress 800-Q FME, Estlcam CNC
3D Printer: Prusa MK3 mit MMU2, Creality CR-10, Anycubic Photon
Twitter: All About 3D Blog

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Feb 2019 16:46 #55943 von alpenkreuzer
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Moin,

ich gehöre nun zu den "Glückseligen", die noch nie Probleme dieser Art hatten, allerdings habe ich bisher meine Stepcxraft auch mit einer absolut narrensicheren Konfiguration betrieben (420/2 - Win-PCNC Vollversion). Daher kann ich eigentlich nur spekulieren:

- Du schreibst

Eine einfache Kreistasche mit 10mm/s führt hörbar schon zu Schrittverlusten.
Bei geraden Fräsbahnen tritt das Problem nie auf. Beim Motortest kann ich problemlos auf bis zu 50mm/s hochfahren.
Sobald aber viele Richtungswechsel (z.B. Kreistasche, 3d Fräsen) vorkommen habe ich die Probleme und kann nur mit maximal 5mms/s fahren.


Das klingt nach Datenverlusten bzw. nicht ausreichender Datengeschwindigkeit auf der USB-Strecke.

- Hast Du die USB-Spannung mal gemessen?
- was gibt der PC ab?
- was kommt in der Steuerung an?
- Hast Du noch irgendwelche (Dir unbekannte) Hintergrundprozesse laufen?

Könnte auch sein, daß durch andere Aktivitäten des PC nicht genügend Daten gepuffert werden können und deshalb bei Kreistaschen (viele Richtungsänderungen und Ansteuerung zweire Motoren gleichzeitig) Datenverluste auftreten.

Wie gesagt: reine Spekulation - kann völlig danebenliegen.

Gruss Michael

begonnen mit 420/2, jetzt mit SOROTEC BL 0605unterwegs.
EstlCam mit Arduino NANO,
Kress, QCAD, Fusion 360, Inventor, Winghelper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Feb 2019 18:13 #55944 von mr_cg
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo,
ich habe schon so gut wie alles versucht, leider ohne Erfolg.
* neues und hochwertige USB Kabel
* USB Hub mit externer Stromversorgung
* USB Spannung mit USB-Tester geprüft und liegt konstant bei 5,06V
* PC ist ein i7 Laptop und es laufen keinen nennenswerten Hintergrundprozesse (CPU fast idle)

Ich habe jedoch ein unerklärliches Phänomen festgestellt fast ich zu 100% reproduzieren kann.
Wenn ich WinPC-NC neu starte und das NC-Programm das erste mal laufen lasse dann fährt die Stepcraft extrem langsam (etwa 1/5 der normalen Zeit).
Erst nach dem zweiten und mal starten (das gleiche NC-Programm) läuft es schnell und dauert etwa so lange wie Estlcam berechnet hat.
Ich bin jetzt irgendwie ratlos.

CNC: Stepcraft 2/840, Kress 800-Q FME, Estlcam CNC
3D Printer: Prusa MK3 mit MMU2, Creality CR-10, Anycubic Photon
Twitter: All About 3D Blog

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Feb 2019 18:37 #55945 von hasew
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

alpenkreuzer schrieb: Das klingt nach Datenverlusten bzw. nicht ausreichender Datengeschwindigkeit auf der USB-Strecke.


...ich tue mich schwer mit dieser Vorstellung. Wenn auf USB was verloren geht oder Bits kippen, bin ich mir zu 99,9% sicher dass das die Steuerung mitbekommt und nicht einfach weiterfährt (alles andere wäre fahrlässig). Um die Steuerung zu datenmäßig zu überlasten, braucht es schon mehr als eine Kreistasche...

Ich würde mal probieren, ein Programm, das bekanntlich zu Problemen führt, in der Luft auszuführen, also ohne tatsächlich zu fräsen, und dann mal nachsehen ob immer noch Schrittverluste auftreten. Wenn du das Problem mit der Kreistasche nimmst, evtl. sogar mal den Radius von groß nach klein oder andersrum ändern, so dass sich die Beschleunigungswerte ändern. In einem anderen Thread habe ich heute gelesen, dass die Standard-Motoren auch nur bis 900mm/m ihr volles Drehmoment bringen (15mm/s), aber da bist du mit 10mm/s ja eigentlich deutlich drunter.

Prüfe ggfs. auch mal während dem Fräsen / Verfahren, ob die Eingangsspannung abfällt.

WinPC-NC hat auch eine Umkehrspiel-Elimination. Hast du die aktiviert?

Viele Grüße
Sebastian

SC 840/2+, Kress 800er, WZLS, Alu-T-Nuten
Closed Loop X+2Y+Z + verstärkte Z + KUS XZ
ViaCad 11 pro, Estlcam 11
Wunschliste: Umhausung, Deskproto, Condacam, KUS...
In Konstruktion: Neue Y-Achse + Maschinenbett

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Feb 2019 18:50 #55946 von alpenkreuzer
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

hasew schrieb:

alpenkreuzer schrieb: Das klingt nach Datenverlusten bzw. nicht ausreichender Datengeschwindigkeit auf der USB-Strecke.


...ich tue mich schwer mit dieser Vorstellung. Wenn auf USB was verloren geht oder Bits kippen, bin ich mir zu 99,9% sicher dass das die Steuerung mitbekommt und nicht einfach weiterfährt (alles andere wäre fahrlässig). Um die Steuerung zu datenmäßig zu überlasten, braucht es schon mehr als eine Kreistasche...


Meine Erfahrung sagt mir auch, daß ein Verlust auf der USB-Strecke eigentlich schlecht vorstellbar ist - in dem Fall müßte die Maschine eigentlich stehen bleiben. Hängt aber auch wiederum von den verwendeten Treiber-Stufen ab.

Ich denke aber, man sollte prinzipiell nichts ausschliessen und halt in alle Richtungen prüfen ...

Gruss Michael

begonnen mit 420/2, jetzt mit SOROTEC BL 0605unterwegs.
EstlCam mit Arduino NANO,
Kress, QCAD, Fusion 360, Inventor, Winghelper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Feb 2019 20:59 #55947 von mr_cg
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Habe jetzt voller Verzweiflung ein Estlcam Arduino Modul eingebaut und siehe da ... der gleiche NC-Code wird problemlso mit bis zu 30mm/s abgefahren. Es treten mit Estlcam keine Schrittverluste auf. Ich vermute jetzt einen Defekt des WinPC-NC HW Moduls.
Danke für Eure Tipps und Unterstützung!

CNC: Stepcraft 2/840, Kress 800-Q FME, Estlcam CNC
3D Printer: Prusa MK3 mit MMU2, Creality CR-10, Anycubic Photon
Twitter: All About 3D Blog

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

© 2019 STEPCRAFT GmbH & Co. KG