file Frage Proxxon IBS - Reparatur, Lagertausch, Modifikation

  • JamesRay
  • JamesRays Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Master of Engineering
Mehr
11 Nov 2014 11:17 #10364 von JamesRay
COM_KUNENA_MESSAGE_CREATED_NEW
Hallo in die Runde!

Nachdem mir nun 3x mein IBS von Proxxon die Lager geschmissen hat, habe ich eine von meinen beiden Maschinen mal zerlegt und die beiden Lager nicht nur selbst getauscht (dauert ca. 10min) sondern auch gegen standfestere Keramiklager ersetzt.

Wie tauscht man den nun die Lager (und nein, die Garantie wird nicht verletzt bw. es ist nicht möglich diesen Lagertausch irgendwie nachzuvollziehen)?

1. Vom Maschinenkopf (silber lackiertes Teil) den Lagerklemmring mit Hilfe einer Wasserpumpenzange abschrauben (sitzt am Ende der 20mm Ausnahme). Überwurfmutter und Spannzange vorher entfernen.

2. die 4 langen Schrauben am Kunststoffkopf (dort wo der Schalter sitzt) lösen und herausziehen.

3. Mit einem beherzten Ruck den grünen motorträger vom silbernen Spindelkopf lösen.

4. Den schwarzen Ventilator bis zum Anschlag nach innen drücken (sonst kommt man nicht an den Klemmring vom Lager).

5. Den Klemmring von der Welle lösen. Dies geht nicht alleine, sondern muss zu zweit gemacht werden.

6. Die Welle komplett aus den Lagern drücken und entnehmen.

7. Die Lager herausdrücken (geht gut mit einem rundem Holzstab)

Fertig!!!!

Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Benötigt werden 2 Lager der Dimension 8x14x4. Kosten pro Lager ca. 1,40€.

Besser und haltbarer ist aber folgendes:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Renderbild_02

Dies ist der von mir konstruierte Ersatzspindelkopf für meine beiden Proxxon IBS.

Wichtig war mir die komplette Funktionaltät zu erhalten um weiterhin die Geräte überall einspannen zu können. Größe Lager verboten sich daher von selbst.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Renderbild_03

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Renderbild_04

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Renderbild_05

SpeedCORE XY 1.1 - Stepcraft 600 - James-Spindel - Bernardo 350VDM - WinPC NC USB - Filou NC12 Open - Solidworks 2016 - AutoCAD 2018 - Corel Grafic Suite X8 - GALAAD - ESTLCam

https://www.flickr.com/photos/jamestownboats/sets/
Folgende Benutzer bedankten sich: Muftijaja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • JamesRay
  • JamesRays Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Master of Engineering
Mehr
11 Nov 2014 11:22 - 11 Nov 2014 11:28 #10365 von JamesRay
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hier noch ein Bild der originalen Proxxon IBS Welle. Ich habe diese nachgezeichnet um eine entsprechende 3D Vorlage erstellen zu können:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Renderbild_01

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Renderbild_12

Verwendet werden nun 7 statt 2 Lager. Wobei jetzt bitte keine Kommentare kommen wie: Warum denn dies und warum jenes...

Hier verweise ich auf folgendes Werk: Von FAG: Die Gestaltung von Wälzlagerungen - Konstruktionsbeispiele aus dem Maschinen-, Fahrzeug- und Gerätebau.

Damit wird alles hinreichend erklärt.

Hier noch der innere Aufbau:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Renderbild_11

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Renderbild_07

Die Lager vorzuspannen ist bei der Proxxonkunstruktion nicht so einfach. Von Haus aus schon "doof" gelöst, ist meine Lösung nicht einfacher, da ich die Welle nicht bearbeiten will.

Es gibt im Modellbau für Getriebe bei RC-Cars sogenannte Shimming-Scheiben. Hauchdünne Unterlegscheiben um Spiel auszugleichen. Damit kann man die Vorspannung perfekt einstellen:

https://www.google.com/search?q=rc+car+differential+shimming&num=100&biw=1613&bih=898&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=D-RhVKitN4SHO8bFgfgP&ved=0CAoQ_AUoAw

Derzeit wird der erste kopf gefertigt. Ich bin zuversichtlich, das dies gut funktioniert und die Standfestigkeit endlich auf ein normales Niveau steigt.

LG:

James

SpeedCORE XY 1.1 - Stepcraft 600 - James-Spindel - Bernardo 350VDM - WinPC NC USB - Filou NC12 Open - Solidworks 2016 - AutoCAD 2018 - Corel Grafic Suite X8 - GALAAD - ESTLCam

https://www.flickr.com/photos/jamestownboats/sets/
Last edit: 11 Nov 2014 11:28 by JamesRay.
Folgende Benutzer bedankten sich: offshore, Kurt, JeaperKreaper, Mirabilis, c.auracher, Pepe, alpenkreuzer, druckgott, OpaHoppenstedt und weitere 9

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2014 11:35 #10366 von alpenkreuzer
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Moin James,

nicht, dass ich jetzt den brennenden Wunsch verspüre, auch die Lager zu wechseln (die Proxxon läuft bei mir seit 8 Monaten ohne Mucken) - nein, allein die Renderbilder und die diesen zugrundeliegende "Kunst" der Konstruktionszeichnung sind einsame Spitze und allemal ein "Danke" wert.

Gruss
Michael

Gruss Michael

begonnen mit 420/2, jetzt mit SOROTEC BL 0605unterwegs.
EstlCam mit Arduino NANO,
Kress, QCAD, Fusion 360, Inventor, Winghelper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2014 11:53 #10367 von Jokel
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hi,

da ich auch aus dem Maschinenbau stamme hätte ich das Problem sicher auch auf eine ähnliche Weise gelöst ;)

Nur da mit die Materialien und Maschinen nicht mehr zur Verfügung stehen habe ich mich ja zum kauf einer Frässpindel entschieden.
Ich hab auch schon 3 Proxxon eingeschickt und die 4. schreit auch schon wieder leise vor sich hin und das nach etwa 10-12 Stunden Laufzeit.
Alleine die Lösung die original Lager gegen Keramik-lager zu tauschen ist schon gut und jetzt noch den ganzen Kopf Neu fertigen ist schon ein "WOW" wert ;)

Ich bin mal gespannt wenn Du Deine Neue Lagerung im Betrieb hast wie sich diese bewähren wird.

Würde mich freuen wenn Du dann nochmal was zu dem Ergebniss schreiben würdest.

LG Jörg

Gruß Jörg

Stepcraft 600
Eigenbauspindel "James"
MegaCAD 2017, DesignCad 3D-Max v24 Tischler
Estlcam, Aspire
WinPC-NC USB, bald Mach3(Winckler Oberfläche)

" ... wenn's quitscht etwas mehr Vorschub geben... " ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • udoc
  • udocs Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • gut Ding will Weile haben :-)
Mehr
11 Nov 2014 12:19 #10368 von udoc
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hi,

Respekt - da kommt ein "ich will auch haben" Effekt. Wenn Deine Konstruktion funktioniert, mach Dir bitte mal einen Kopf über eine "Kleinserie" und den Preis dafür :P

Viele Grüße

Udo

Stepcraft 420, Estlcam, WinPC-USB, "James-Spindel", Hubschraubermodellpilot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2014 12:20 #10369 von taufrisch
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hab zwar keine Ahnung von Maschinenbau (komme aus dem grafischen Gewerbe), aber Deine Lösung sieht für mich "steifer" und stabiler aus, als nur mit 2 Lagern.
Erwartest Du auch einen bedeutend besseren Rundlauf dadurch?

Die Lebensdauer wird wohl auch von den Proxxon Motörchen bei heftigerer Belastung abhängen?

In meiner kleinen StepWalk 3000 rotiert seit 25 Jahren auch eine Proxxon 220/E mit 100W.
Allerdings ausschließlich zum Gravieren.
Und so ein ZIPPO ist ja, selbst im aufwändigsten Fall, spätestens nach 45 min fertig zerkratzt :whistle:
Und das auch bei nur 10-15.000 Touren. Wurde also nie übermäßig strapaziert.

Bin wirklich neugierig auf die Lebensdauer Deines Umbaus!

lg
Eberhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sswjs
  • sswjss Avatar
  • Besucher
  • Besucher
11 Nov 2014 14:28 #10370 von sswjs
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Moin,

JamesRay schrieb: ... Dies ist der von mir konstruierte Ersatzspindelkopf für meine beiden Proxxon IBS. ...

Auch von gibt's ein: Respekt, da hat sich aber einer Arbeit gemacht und dabei auch schon seine Schwachstellen mit angegeben. Klar ist aber auch, bei so was muss man Kompromisse eingehen.


JamesRay schrieb: ... Verwendet werden nun 7 statt 2 Lager. Wobei jetzt bitte keine Kommentare kommen wie: Warum denn dies und warum jenes...

Doch ein Kommentar muss sein, wenn da schon dazu aufgefordert wird:

Solche Lagerpakete sind im Maschinenbau üblich und werden sogar von den Kugellagerherstellern als aussortierte Pakete angeboten. Nur in dem Fall denk ich, reichen die von der Stange. :whistle: :whistle: :whistle:


sswjs, aka jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2014 14:56 - 11 Nov 2014 14:57 #10372 von Pepe
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo,

und hier bekommt Ihr die passenden Distanzscheiben 8x11, Thümer- Teile .

Gruß Peter

Stepcraft 420@30V / HF350 / WinPC-USB Vollversion / QCAD / Estlcam
Last edit: 11 Nov 2014 14:57 by Pepe.
Folgende Benutzer bedankten sich: JamesRay

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • JamesRay
  • JamesRays Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Master of Engineering
Mehr
12 Nov 2014 08:08 #10393 von JamesRay
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo und guten Morgen!

Also die Lager des IBS zu wechseln geht innerhalb von 10 Minuten und ist kinderleicht. Einzig der Umstand, das man 3 Hände und somit zwei Personen braucht um den Sprengring zu entfernen und auch wieder aufzusetzen ist ein wenig nervig. Es muss halt jemand die Welle festhalten und man braucht beide Hände und zwei spitze Gegenstännde (Kleine Schraubendreher, Reißnadeln oder sowas...) um in die 1x1mm Nut zu kommen.

Meine beiden IBS habe ich für knapp 65,- Euro bei Bauhaus erworben. Sucht euch die günstigsten Angebote im Internet heraus, geht zu einem Laden bei euch vor Ort (muss in der Nähe/Ort vom Bauhaus sein) und holt Euch dann ein möglichst gutes Angebot. Damit geht ihr zu Bauhaus und bekommt auf den Preis nochmal 12% Rabatt. Ich hatte einen lockalen Preis von 74,- Euro herausgehandelt und darauf also nochmal 12%....

Bei mir hileten beide Geräte mitunter weniger als 2 Stunden. Ich habe damit 10mm MDF gefräst... Mögen die gar nicht!

Also die Idee des neuen Kopfes. Der Kopf ist auch so ausgelegt, das man ziemlich einfach einen anderen Motor montieren kann (z.B. einen Brushless). Als Kupplung verwendet Proxxon ein einfaches Zahnrad mit Modul 0,5. diese wird in das Lüfterrad der Welle gesteckt (meine Zeichnung hat dieses Innenzahnrad nicht). Es ist also nicht wirklich ein Problem dort auch noch Hand anzulegen.

Durch das Größere Lagerpaket wird sich die Standfestigkeit erhöhen, ja. Ob aber eine Dauerfestigkeit vorliegt kann ich nicht berechnen, da zu den kleinen 8x14x4 Spielzeuglagern keine Werte vorliegen.

Ich denke man kommt nicht drum rum die immer wieder mal zu tauschen...

Was den Rundlauf angeht... Hmmmm... Hängt ja maßgeblich von den verwendeten Lagern ab. Muss ich sehen wenn es fertig ist.

Ich stelle auf jeden Fall Bilder ein wenn der Kopf läuft.

LG: James

SpeedCORE XY 1.1 - Stepcraft 600 - James-Spindel - Bernardo 350VDM - WinPC NC USB - Filou NC12 Open - Solidworks 2016 - AutoCAD 2018 - Corel Grafic Suite X8 - GALAAD - ESTLCam

https://www.flickr.com/photos/jamestownboats/sets/
Folgende Benutzer bedankten sich: JeaperKreaper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov 2014 12:56 #10400 von tmk
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo James,

Warum baust Du nicht gleich einen Kopf mit grösseren Lagern, da würden 2 vorn und eins hinten langen.
Die 20mm Aufnahme kannst Du ja grösser machen, der platz ist ja vorhanden. Grössere Lager laufen auch locker 40000 U/Min.

Grüsse Lutz



Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Christian131086
  • Christian131086s Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • SC420 mit Proxxon über ESTLCAM 7
Mehr
12 Nov 2014 14:18 #10403 von Christian131086
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Oder noch Besser den Kopf so motivieren das er ohne Adapter in die 43mm Aufnahme passt.

Das Thema wird noch sehr sehr Interessant werden! Ich hab auch schon die 3de Spindel.

LG
Christian

ACAD 2012 - Estlcam - Arduino - Proxxon IBS-E 2(James Kopf) - SC 420

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov 2014 14:30 #10406 von Jokel
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Ich hab heute auch schon wieder eine zu Proxxon geschickt nachdem die den Eifelturm und den Schwibbogen einmal gefräst hat.
20 Stunden etwa und schon schreit sie wieder ;(

Heute kam aber meine Chinaspindel und nun wird alles zum umrüsten vorbereitet und dann hat das für mich erstmal ein Ende^^

Nur bis dahin müssen meine beiden IBS/E noch ran und danach werden alle nochmal die Lager getauscht. Durch die gute Beschreibung hier werde ich das auch selber machen. Die Neuen Lager sind ja einiges billiger als der Versicherte Versand ;)

Gruß Jörg

Stepcraft 600
Eigenbauspindel "James"
MegaCAD 2017, DesignCad 3D-Max v24 Tischler
Estlcam, Aspire
WinPC-NC USB, bald Mach3(Winckler Oberfläche)

" ... wenn's quitscht etwas mehr Vorschub geben... " ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • JamesRay
  • JamesRays Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Master of Engineering
Mehr
13 Nov 2014 09:12 #10434 von JamesRay
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo und guten Morgen!

Wie ich anfangs schon geschrieben habe, stand es für mich fest den Bohrschleifer als Gesamtkonzept zu erhalten. Daher kam und kommt es für mich nicht in Frage von der 20mm Aufnahme abzuweichen und dies wirkt sich halt auf die Lager aus.

Ich habe viele Proxxon- oder Eigenbau-Teile welche zwingend die 20m Aufnahme benötigen (Bohrständer, Stahlhalter für die Drehbank, Oberfrästisch, usw.)

Es bleibt als bei der oben vorgestellten Lösung. Zusätzlich ist diese für viele hier im forum atraktiv, denn vielleicht findet sich über das forum eine Möglichkeit eine Anzahl der Teile fertigen zu lassen. Zwei Prototypen sind seit gestern Abend in der Fertigung. Ich denke, dass ich so in 10 Tagen damit fertig bin.

Ein anderer Antrieb wird angegangen wenn sich der Kopf bewährt hat. Leider wird so eine Spindel insgesamt nicht günstig werden.

Ich rechne mal realistisch vor:

Spindelkopf: Ca. 100,- pro Kopf bei einer Kleinserie von 50 Stück hier in Kiel vom Dienstleister gefertigt.
Spindelwelle: Als Ersatzteil von Proxxon ca. 30,-€ inkl. Versand
Lager: Ca. 12,- Euro für 7 Stück inkl. Sprengring
Brushlessmotor: Ca. 40,- Euro für einen 1,5KW Motor (sehr leise, stark, 22.000 U/min bei 14V)
Regler: Ca. 50,- Euro
Servotester: Ca. 10,- Euro
Netzteil: Ca. 50,- Euro

Macht nette 292,- Euro (100,- Euro unterhalb der kleinen HF Spindel).

Gut, ich hab das alles als Modellbauer eh rumliegen, aber das kann man so auch nun nicht rechnen.

Also stellt sich die Frage, was bekomme ich für meine Geld und lohnt sich das?

Positiv sehe ich den hochwertigen Ersatz für den Proxxon IBS. Vielseitig verwendbar mit Vollmetallgehäuse und langer Lebensdauer (angenommen..). Dazu sehr leise und kraftvoll.

Aber: Kompletter DIY-Artikel mit all den entsprechenden Einschränkungen. Ob alle Erwartungen erfüllt werden ist ungewiss.

Ok, ich gehe das trotzdem an, ABER nur nach und nach. Erstmal teste ich den neunen Spindelkopf. Sollte nachher eine echte und komplette Spindel dabei herauskommen auch gut.

Ob sich dafür dann aber Käufer finden würden wage ich wirklich zu bezweifeln.

Aber wie gesagt:

Wir können hier gerne ein Forumsprojekt starten in welcher sich jeder ernsthafte Interessent integrieren kann. Gerne entwickle ich die Spindel weiter und rechne auch den Antrieb mal durch, wenn sich andere z.B. bereiterklären Teile davon zu fertigen.

Denkt doch mal über ein gemeinsames Forenprojekt nach!

LG:

James

SpeedCORE XY 1.1 - Stepcraft 600 - James-Spindel - Bernardo 350VDM - WinPC NC USB - Filou NC12 Open - Solidworks 2016 - AutoCAD 2018 - Corel Grafic Suite X8 - GALAAD - ESTLCam

https://www.flickr.com/photos/jamestownboats/sets/
Folgende Benutzer bedankten sich: alpenkreuzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Nov 2014 10:30 - 13 Nov 2014 10:32 #10438 von alpenkreuzer
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

JamesRay schrieb: Ob sich dafür dann aber Käufer finden würden wage ich wirklich zu bezweifeln.


Ja, ich würde das ausgeben, selbst wenn es dem Preis der HF-Spindel letztlich gleicht, weil ...

... ich grundsätzlich keine HF-Spindel haben möchte
... ich so wenig Elektronik wie möglich will
... ich nicht so einen Riesen-Kawenzmann wie die Chinaspindeln möchte
... und weil ich - genau wie Du - schon einen Haufen Proxxon-Geräte für den 20mm-Hals habe.

Aber wie gesagt:

Wir können hier gerne ein Forumsprojekt starten in welcher sich jeder ernsthafte Interessent integrieren kann. Gerne entwickle ich die Spindel weiter und rechne auch den Antrieb mal durch, wenn sich andere z.B. bereiterklären Teile davon zu fertigen.

Denkt doch mal über ein gemeinsames Forenprojekt nach!


Ich bin gern dabei.

Gruss

Gruss Michael

begonnen mit 420/2, jetzt mit SOROTEC BL 0605unterwegs.
EstlCam mit Arduino NANO,
Kress, QCAD, Fusion 360, Inventor, Winghelper
Last edit: 13 Nov 2014 10:32 by alpenkreuzer. Begründung: Typo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • JamesRay
  • JamesRays Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Master of Engineering
Mehr
13 Nov 2014 14:45 #10447 von JamesRay
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
OK! Dann legen wir mal los!

Die Spindel wird sich in folgende Komponenten untergliedern:

1. Spindelkopf
2. Kupplung
3. Antrieb
4. Antriebsgehäuse
5. Regler
6. Stromversorgung

Ich fange mal beim Antrieb an. Folgende Anforderungen habe ich persönlich:

1. Leise (beinhaltet durch eine hohe Laufruhe auch einen guten Rundlauf)
2. Kräftig (tendenziell ein Brushless Außenläufer)
3. Hohe Drehzahl möglich (tendenziell ein Brushless Innenläufer)

Nebenbedingung:
4. Maximaler Strom kleiner/gleich 20A
5. Maximale Spannung kleiner/gleich 24V
6. Maximale Leistung somit 480W und damit 4x mehr als die Proxxon IBS.

Ergibt in Summe bei angenommenen 20.000 U/Min an 24V einen Brushless Motor mit 833KV bzw. an 12V mit 1666 KV.

Wirft man noch einen Blick auf die Bauform, ist (bedingt dadurch dass die Proxxon-Welle bereits ein Lüfterrad besitzt) in schlanker Inrunner einem Außenläufer vorzuziehen. Der Motor läuft nachher dann voll gekapselt. Genau wie beim IBS auch. Sonst wird das mit der Kühlung und dem Späneschutz nichts.

Diesen hier habe ich noch liegen

An meinem 13,8V Maas-Netzteil mit 22A käme dabei folgendes heraus:

Motor-Drehzahl: 1400 KV an 13,8V = 19.320 U/min
Motor-Strom: max. 47A
Motor-Spannung: max. 15V
Motor-Leistung: max. 680W
Motor-Leistung: nominal ca. 500W
Preis ca. 25€ plus Versand aus den Niederlanden oder aus UK

Der Motor ist ein Außenläufer mit Gehäuse und wirkt nur wie ein Innenläufer. Große Öffnungen für die Kühluft sind vorhanden. Die Motorlager können in Minuten getauscht werden.

Meiner Meinung nach passt der sehr gut.

LG:

James

SpeedCORE XY 1.1 - Stepcraft 600 - James-Spindel - Bernardo 350VDM - WinPC NC USB - Filou NC12 Open - Solidworks 2016 - AutoCAD 2018 - Corel Grafic Suite X8 - GALAAD - ESTLCam

https://www.flickr.com/photos/jamestownboats/sets/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sumstefan
  • sumstefans Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Geht nicht - gibts nicht !
Mehr
13 Nov 2014 20:09 #10468 von sumstefan
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo Zusammen,
ein sehr interessantes Projekt.

Mein Interesse ist geweckt :-)

Gruß
Stefan

SC 420 + Dremel 4000,Proxxon IBS/E mit JR-Kopf, Vakuumtisch: VT3040 CNC-Plus, Kärcher VC6200, Brushless-JR-Spindel im Aubau ;-)
Flugmodellbau und alles was mir in den Sinn kommt :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • JamesRay
  • JamesRays Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Master of Engineering
Mehr
14 Nov 2014 09:50 #10493 von JamesRay
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Aha....

...und das heißt jetzt genau was? :P

Der neue Kopf ist jetzt schon halb fertig. Innen läuft schon alles rund :) , fehlt jetzt noch Außen, die Bohrungen und die 4 M3-Gewinde.

Denke aber nicht, das es am WE was wird. Familie geht vor.

Jemand schon nach meiner Anleitung die Lager getauscht oder die Maschine zerlegt?

Einige haben ja auch ihre defekte IBS in die Ecke geworfen. Wenn die keiner mehr braucht, nehm ich die gerne um die Welle weiter zu nutzen.

Meldet Euch doch bitte wenn ihr dort was zu "entsorgen" haben solltet.

LG:

James

SpeedCORE XY 1.1 - Stepcraft 600 - James-Spindel - Bernardo 350VDM - WinPC NC USB - Filou NC12 Open - Solidworks 2016 - AutoCAD 2018 - Corel Grafic Suite X8 - GALAAD - ESTLCam

https://www.flickr.com/photos/jamestownboats/sets/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • udoc
  • udocs Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • gut Ding will Weile haben :-)
Mehr
14 Nov 2014 11:16 #10496 von udoc
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hi,

ich hätte auch Interesse. Was ich kann, kann ich beisteuern. Aber ausser, dass ich BETA Tester sein kann, fällt mir nichts ein :( Hab aber auch noch BL Motoren und Regler hier zum testen. Würde aber beim Hobbyking auch Sachen kaufen.

Bin halt nur "Baukastenmodellbauer" in Sachen Heli.

Wenn ich aber was fräsen soll nach Vorlage: immer her damit.

Viele Grüße

Udo

Stepcraft 420, Estlcam, WinPC-USB, "James-Spindel", Hubschraubermodellpilot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Nov 2014 16:36 #10509 von catman
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Moin,

meine Proxxon läuft zwar nach ca. 30 Std. immer noch einwandfrei, würde mich aber auch für einen Umbau interessieren.

Gruß
Klaus

Stepcraft 420 / HF500 / Portalerhöhung / WinPCNC USB / Estlcam / DesignCAD 2+3D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • JamesRay
  • JamesRays Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Master of Engineering
Mehr
16 Nov 2014 11:23 #10594 von JamesRay
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Naja, es kommt halt darauf an was man fräst:

Also 12mm Multiplex mit 2mm Zustellung mag sie gar nicht:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

C360_2014-09-07-18-22-47-125 by JamesTownBoats , on Flickr

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Render_16 by JamesTownBoats , on Flickr

10mm MDF geht noch gerade bei 2mm Zustellung:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Render_06 by JamesTownBoats , on Flickr

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

C360_2014-09-20-18-31-38-125 by JamesTownBoats , on Flickr

Alles jeweils mit einem 2mm Zweischneider gefräst.

Werde aber auf 2mm Einschneider umsteigen. Spiralverzahnte gehen gar nicht. Habe ich probiert und ist Mist....

5 Ständer haben 3 Maschinen getötet. Gut oder?

LG:

James

SpeedCORE XY 1.1 - Stepcraft 600 - James-Spindel - Bernardo 350VDM - WinPC NC USB - Filou NC12 Open - Solidworks 2016 - AutoCAD 2018 - Corel Grafic Suite X8 - GALAAD - ESTLCam

https://www.flickr.com/photos/jamestownboats/sets/
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike, Muftijaja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

© 2019 STEPCRAFT GmbH & Co. KG