file Frage SC Arduino Shield für EstlCAM

  • MagIO2
  • MagIO2s Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
Mehr
30 Dez 2014 19:20 #12789 von MagIO2
COM_KUNENA_MESSAGE_CREATED_NEW
So, es ist vollbracht. Die Maschine fährt auf Anhieb ohne Probleme. 3D, ich komme, tschau WinPC NC Starter, war schön mit dir ... für den Anfang :( :) :cheer: :lol: :woohoo:
(Einzig die Endschalter hab ich noch nicht getestet)

Hier das Adapter-Board. Wie bei den GRBL boards, die hier rumgeistern natürlich mit Schutzwiderständen.


Das einzige Problem ist das Befestigungsloch. Das sitzt leicht versetzt. Wer misst misst Misst.



Mit ein gaaanz klein wenig gefrickel geht der Uno auch aufstecken. Wer kein gefrickel mag muss halt die 4 Schrauben des SC Boards lösen und kann die Adapter-Platine nicht festschrauben.

Ach ja ... ganz unverändert bleibt der Uno auch nicht. Die ISP-Pins müssen raus. Am besten mit ner Heizluftpistole von der Lötseite draufhalten, bis das Teil locker ist und dann mit ner Zange rausziehen.

Und so sieht es dann von der Rückseite aus.



SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + SprintLayout + LibreCAD->QCAD + WinPC starter/USB->EstlCAM/Arduino + DIY Shield + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: High-Tower, Landgraf, Wulf, Ben-SPS, Jokel, ManuelK, speedo, ulli62, hk, Wizzard und weitere 2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ManuelK
  • ManuelKs Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • SC 600, WinPC NC USB, EstlCam, CorelDraw, AutoCAD
Mehr
30 Dez 2014 20:19 #12797 von ManuelK
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
gefällt mir !! =),

woher hast du die Steckerbelegung des Internen Steckers ? Diese habe ich leider weder auf der Messe noch per EMail aus Stepcraft rausbekommen, es wurde mir nur gesagt, dass es nicht 1zu1 bei der parallel Version ist.
Hast du mir die ? =)

Danke =) Gruß,

Gruß,
Manuel

Beruf: Programmierer C, C++, C#, Delphi Pascal für Embedded Systeme (8051, PIC, AVR, AVR32, ARM) sowie PC Applikationen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Dez 2014 20:43 - 30 Dez 2014 20:44 #12798 von Bernd_S.
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
hallo Manuel,

die Belegung findest du auf der SC Homepage unter
Home // Service & Hilfe --> Maschinenparameter.
Anschlussplan

Gruß Bernd

Toleranz heißt: die Fehler des anderen entschuldigen. Genie heißt: sie nicht zu bemerken.

Arthur Schopenhauer
(1788 - 1860), deutscher Philosoph
Last edit: 30 Dez 2014 20:44 by Bernd_S.. Begründung: Korrektur
Folgende Benutzer bedankten sich: ManuelK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MagIO2
  • MagIO2s Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
Mehr
30 Dez 2014 20:51 #12799 von MagIO2
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Ich bin im Stepcraft Anschlussplan nach der Belegung von X1 gegangen.

Zumindest für 1-7 stimmt es auf jeden Fall, wobei 1 auf dem Board (siehe Bild) dort ist, wo SV1 aufgedruckt ist.
1-13 sind die aus Sicht der Pinleiste die oberen Pins.
Pin 26 gibt es ja am LPT-Port nicht und hat an der 26 poligen Pinleiste die Betriebsspannung von 5V.

Der Arduino wird allerdings über die USB-Buchse versorgt. Deswegen gilt bei mir erst mal erst den Uno anstöpseln, dann die Maschinen Stromversorgung einschalten. Erst die Maschine aus, dann den Arduino. Ansonsten rennt die Spindel unkontrolliert ;o) Muss ich wohl doch noch ne Kleinigkeit ändern.

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + SprintLayout + LibreCAD->QCAD + WinPC starter/USB->EstlCAM/Arduino + DIY Shield + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: ManuelK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ManuelK
  • ManuelKs Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • SC 600, WinPC NC USB, EstlCam, CorelDraw, AutoCAD
Mehr
30 Dez 2014 20:54 #12800 von ManuelK
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Danke ihr zwei,

Bernd, genau mit dem Zettel war ich in Friedrichshafen und dort wurd mir gesagt die Belegung ist nicht Identisch, sondern es sei die Belegung vom SubD und dieser sei nicht 1 zu 1.

Hmm Hat einer ne Originale Parallel Karte und könnte die mal von beiden Seiten Ablichten? Dann wüssten wir es sicher =)

Gruß,
Manuel

Beruf: Programmierer C, C++, C#, Delphi Pascal für Embedded Systeme (8051, PIC, AVR, AVR32, ARM) sowie PC Applikationen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MagIO2
  • MagIO2s Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
Mehr
30 Dez 2014 21:00 - 30 Dez 2014 21:12 #12803 von MagIO2
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
So ein Foto würde mich auch interessieren. Ich schätze mal, dass der SubD einfach nur gespiegelt ist. Also Pin 1 wäre ja bei der LPT-Karte laut standard SubD Pin-Nummerierung unten (im Bezug auf mein Bild).

Aber wie gesagt, 1-7 sind sicher richtig, sonst würde die Maschine mit dem Uno ja nicht laufen. Der Endschalter hat auch schon funktioniert ... irgendwie jedenfalls :lol: . Damit würde ich aber davon ausgehen, dass die anderen Pins auch gemäß X1 angeordnet sind. Mit der Pin-Nummerierung wie oben schon beschrieben.

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + SprintLayout + LibreCAD->QCAD + WinPC starter/USB->EstlCAM/Arduino + DIY Shield + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas
Last edit: 30 Dez 2014 21:12 by MagIO2.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MagIO2
  • MagIO2s Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
Mehr
30 Dez 2014 21:12 #12805 von MagIO2
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
@Manuel:
Willst du dir eine LPT-Karte selbst fräsen?
Das hab ich nämlich als nächstes vor (heute ist die Lieferung von Pollin gekommen mit den LPT Buchsen ;o). Ich würde letztenendes gerne verschiedene Controller-Boards mit der Machine betreiben.
1. das original USB board - reicht ja für einfache Dinge und EstlCAM kann keine Referenzfahrt, was ich blöd find
2. Arduino Uno - das Türchen für die 2.5D Welt
3. Eine Eigenentwicklung
Da ist es etwas unpraktisch, wenn man immer die Karten austauschen muss.

Am geilsten wäre ja eine Box mit n Controller-Boards und m Ausgängen zu Maschinen wie dem Ultimaker und der Stepcraft und .....
Wozu für jede Maschine nen eigenen Controller ;o)

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + SprintLayout + LibreCAD->QCAD + WinPC starter/USB->EstlCAM/Arduino + DIY Shield + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: Arang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Dez 2014 22:06 #12809 von druckgott
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
hier die lpt karte

SC 420 SolidEdge--> FilouNC12--> Mach3
http://cnc-wiki.de/
Folgende Benutzer bedankten sich: cole_turner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Dez 2014 22:07 - 30 Dez 2014 22:12 #12810 von druckgott
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
hier die lpt karte






SC 420 SolidEdge--> FilouNC12--> Mach3
http://cnc-wiki.de/

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Last edit: 30 Dez 2014 22:12 by druckgott.
Folgende Benutzer bedankten sich: MagIO2, ManuelK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ManuelK
  • ManuelKs Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • SC 600, WinPC NC USB, EstlCam, CorelDraw, AutoCAD
Mehr
30 Dez 2014 22:51 #12812 von ManuelK
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

MagIO2 schrieb: @Manuel:
Willst du dir eine LPT-Karte selbst fräsen?

jupp genau :), ich will über kurz oder lang auf einen Smoothstepper und Mach3 wechseln. Da mich WinPC NC Voll dennoch arg einschränkt und ich mir auch Plugins selbst dafür schreiben könnt...
Hatte schon ne Anfrage bezüglich einer möglichkeit die USB Codes von WinPC NC zu bekommen um die Maschine zu steuern, da ich mir ein Handrad bauen möchte. Ist für mich kein Problem das zu Programmieren, aber ohne die Codes ... Das einzigste wäre ev. eine Möglichkeit die Tasten über den Handle direkt zu drücken -> da wäre halt dann ein eigenes Programm nötig .. mal schauen ..

Super danke druckgott =), also wenn se nicht irgendwie was wirres gemacht haben unter dem Sub D ists echt nur gespiegelt 1 zu 1. Dies erleichtert das ganze natürlich =).

Gruß,
Manuel

Beruf: Programmierer C, C++, C#, Delphi Pascal für Embedded Systeme (8051, PIC, AVR, AVR32, ARM) sowie PC Applikationen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MagIO2
  • MagIO2s Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
Mehr
30 Dez 2014 23:15 - 30 Dez 2014 23:18 #12815 von MagIO2
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Das ist ja der Hammer! Entweder werd ich Senil oder SC (oder wer auch immer das Treiber-board entwickelt hat) hat hier gepfuscht.

Ich hab jetzt Pinbelegungen studiert, mir die Einstellungen eines LinuxCNC setups angesehen, Standard Druckerkabel durchgemessen und SubD-Buchsen/Stecker nochmal geprüft. Wie man ja am Foto des LPT boards sieht ist das eine 1 zu 1 Verlängerung der internen Buchsenleiste.

D.H. das was laut Steckerbelegung in dem SC-Dokument Pin 1 ist (Relais 1, auf meinem Bild da wo SV1 steht) würde aber nach der ofiziellen SubD Pinbelegung auf Pin 13 liegen. Deshalb ist meine Vermutung, dass SC mit dem LPT-board ein gedrehtes Kabel verkauft.
Mit anderen Worten: ein normales Druckerkabel wird nicht funktionieren.

Ist das so irgendwo dokumentiert oder hab ich irgendwo einen Denkfehler?

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + SprintLayout + LibreCAD->QCAD + WinPC starter/USB->EstlCAM/Arduino + DIY Shield + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas
Last edit: 30 Dez 2014 23:18 by MagIO2.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sswjs
  • sswjss Avatar
  • Besucher
  • Besucher
30 Dez 2014 23:26 #12816 von sswjs
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Moin,

MagIO2 schrieb: Ist das so irgendwo dokumentiert oder hab ich irgendwo einen Denkfehler?

Wie die Pfostenleiste belegt ist, findest du hier irgendwo im Forum. Ich hab mir nur gemerkt, daß die Pfostenleiste anders als üblich nummeriert ist, also 1-13 oben und 14-26 unten, oder umgekehrt. Und Pin 26 ist die 5V Versorungs- oder Überwachungsleitung.

Musst mal suchen...
sswjs, aka Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ManuelK
  • ManuelKs Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • SC 600, WinPC NC USB, EstlCam, CorelDraw, AutoCAD
Mehr
30 Dez 2014 23:47 - 30 Dez 2014 23:52 #12817 von ManuelK
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
hmm also irgendwie verwirrt das nun noch mehr *gg* wieso macht man sowas so kompliziert *ggg*

ich habe nun hier im post über den GRBL


das hier gefunden. So wenn man das nun mit dem PDF von Stepcraft übereinander legt ist das ganze komplett verwirrend *g* da die demnach bei der Stiftleiste nicht wie üblich zählen, sondern auf der rechten Seite unten mit 1 beginnen, dann hoch gehen bis 13 und 14 beginnt dann links unten?!? ^^

Weiter hinten gibts dann dieses pdf und dies scheint zu passen :) nur ist J1-24(cable screen) und X25(5V ground) nicht benötigt lt dem Post.

Gruß,
Manuel

Beruf: Programmierer C, C++, C#, Delphi Pascal für Embedded Systeme (8051, PIC, AVR, AVR32, ARM) sowie PC Applikationen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Last edit: 30 Dez 2014 23:52 by ManuelK.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MagIO2
  • MagIO2s Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
Mehr
31 Dez 2014 00:13 #12818 von MagIO2
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Was die intern machen ist ja Wurscht! Aber dass man kein standard Druckerkabel benutzen kann -wie ich momentan vermute- das müsste irgendwo dokumentiert sein! Wenn Ausgang auf Ausgang trifft und die sind unterschiedlicher Meinung, das ist nicht erfreulich!

Könnte mal jemand das SC Kabel durchpiepen? Bei einem normalen Kabel ist die Verbindung 1 zu 1, also Pin 1 zu Pin 1 = piep. :)

Wie gesagt, meihe Vermutung ist beim SC-Kabel gilt: Pin 1 zu Pin 13 = piep.

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + SprintLayout + LibreCAD->QCAD + WinPC starter/USB->EstlCAM/Arduino + DIY Shield + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ManuelK
  • ManuelKs Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • SC 600, WinPC NC USB, EstlCam, CorelDraw, AutoCAD
Mehr
31 Dez 2014 00:46 - 31 Dez 2014 00:49 #12819 von ManuelK
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
ne denke nicht dass es verdreht ist.

Bei dem parallel Board hast du ja n male.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


(c) Stepcraft Shop
Anschlussplan von Stepcraft



(c) Wikipedia mussts nur hochladen da ich keine svg einbinden kann.

am PC hast du nen female. Wenn du die Zwei Dokumente vergleichst ist es einfach eine 1 zu 1 Verlängerung die da rein kommt.

Gruß,
Manuel

Beruf: Programmierer C, C++, C#, Delphi Pascal für Embedded Systeme (8051, PIC, AVR, AVR32, ARM) sowie PC Applikationen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Last edit: 31 Dez 2014 00:49 by ManuelK.
Folgende Benutzer bedankten sich: MagIO2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MagIO2
  • MagIO2s Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
Mehr
31 Dez 2014 01:07 #12820 von MagIO2
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Na dann sag ich mal danke und nehme alles zurück!

Das war der missing link, der mein Weltbild zerstört hat. Ich habe hier 2 Kabel, beide haben auf beiden Seiten einen male Stecker.
Deswegen dachte ich, dass das LPT-board ja eine female Buchse haben müsste. Und dann wären die Pins falsch.

Was dann wiederum bedeutet, dass ich mir für ein SC kompatibles board nochmal andere Buchsen und ein anderes Kabel bestellen müsste.

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + SprintLayout + LibreCAD->QCAD + WinPC starter/USB->EstlCAM/Arduino + DIY Shield + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sickone4
  • Sickone4s Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • staatl. gepr. Automatisierungstechniker
Mehr
02 Jan 2015 14:03 #12937 von Sickone4
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
tolles thema coole lösung. was ich mich die ganze zeit aber frage, warum weg von usb? warum zum uraltstandard druckeranschluss?

welchen vorteil hat man dadurch?

eine weitere frage die mir schon länger umhertreibt ist, warum hat die SC usb platine so wenig anschlüsse.

für dumme(also mich): es gibt nur einen anschluss für einen werkzeuglängensensor. ich benutze diesen auch. was mich aber stört ist, dass ich eben diesen sensor immer bewegen muss. 1 auf die längenmessung und dann auf dem werkstück für z0...

klar kann ich einfach auch einen zweiten sensor in reihe schalten ist aber irgendwie suboptimal.

was ich z.b. krass finde ist, dass die so häufig bezeichneten endschalter keine endschalter sind sondern referenzschalter. ich als neuling fahre immernoch ab und an gegen ein achsende und siehe da es wird nicht abgeschaltet... wie auch...

daher wären echte endschalter (keine X/Z die nach motor abgefragt werden) hier echt eine bereicherung.
zudem dinge wie taster in einem werkzeugmagazin (ist ein werkzeug vorhanden) oder eben andere anschlussmöglichkeiten.

ich hab mich da mal mit einem atmega8 board probiert (nicht an meiner sc sondern an einem anderen projekt) und habe schnell festgestellt dass da rasch ende ist mit IOs. über I2c kann man weitere IOs hinzufügen aber für sowas ist die SC Platine auch nicvht ausgelegt.

warum hast du denn die ISP Schnittstelle weg gemacht? ich steck da meist mein Prog gerät drauf da am USB ja die Kommunikation stattfindet

Gruß
Sven

Seit vierundsechzig Minuten sitzt Peter schon an einem runden Tisch in einem Besprechungszimmer und wartet. Er ist exakt vierundsechzig Minuten schlechter gelaunt als vor vierundsechzig Minuten,

SC600/I - HF500 - WinPC-NC USB + Handrad
ESTLCam - CorelDRAW X7 - Cut3D - SketchUp -...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2015 14:21 #12939 von ChrisSc
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Sickone4 schrieb: tolles thema coole lösung. was ich mich die ganze zeit aber frage, warum weg von usb? warum zum uraltstandard druckeranschluss?

welchen vorteil hat man dadurch?

eine weitere frage die mir schon länger umhertreibt ist, warum hat die SC usb platine so wenig anschlüsse.

(...)

warum hast du denn die ISP Schnittstelle weg gemacht? ich steck da meist mein Prog gerät drauf da am USB ja die Kommunikation stattfindet


Weil der LPT Port einen vernünftigen "Echtzeit Datendurchsatz" bietet. Über USB ist die Latenz zur direkten Ansteuerung der Motoren schlichtweg zu hoch. Nicht umsonst bekommt man für teuer Geld spezielle USB/LPT Adapter (UC100), die den Echtzeit-Anteil der Ansteuerung beherbergen.

Welche Anschlüsse fehlen dir denn auf der USB Platine? Alle Ports werden vom Sub15 auf die USB Schnittstelle durchgeschliffen. (Effektiv ist die SC USB Platine auch nix anderes als ein closed source USB/LPT interface)

Wenn ich raten müsste, ist die ISP Schnittstelle rausgelötet worden, weil sie sonst mit dem Stecker des Boards kollidiert. Ich baue derzeit das gleiche, nur mit einem Arduino Nano. Der wird einfach auf eine passende Lochrasterplaine gesteckt und von da aus an die Steckerleiste verkabelt...

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MagIO2
  • MagIO2s Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
Mehr
02 Jan 2015 14:45 #12944 von MagIO2
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Beim SC-Shield wird nicht USB gegen parallel getauscht. Die Kommunikation mit dem Uno läuft auch über USB. Der ISP Stecker muss da weg, weil sonst die Anschlussleiste für das SC-Board nicht hin passt. Die Arduinos haben einen Bootloader und können auch über USB programmiert werden.

Bei EstlCAM ist ein Upload der Firmware über diesen Bootloader enthalten. Der ISP wird in der Regel nur gebraucht, wenn der Bootloader neu geflasht werden muss.

Das mit den End- und Referenzschaltern hab ich irgendwie anders verstanden. In der SC sitzen die Schalter am Ende jeder Achse, sind also de facto Endschalter, werden aber auch dazu benutzt eine Referenz-Position zu finden.
Wenn deine Schalter nicht zuverlässig auslösen, dann solltest du sie neu justieren, bzw. an der Gegenseite etwas aufkleben damit der Schalter sicher vor dem Anschlag auslöst.

Eine Erweiterung um mehr Schalter und Funktionen habe ich für meinen eigenen CNC Controller geplant. Denn ich habe wenig Hoffnung für meine Wünsche Unterstützung von den Herren WinPC oder EstlCAM zu erhalten. Außerdem hab ich ja eh schon angefangen: siehe hier

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + SprintLayout + LibreCAD->QCAD + WinPC starter/USB->EstlCAM/Arduino + DIY Shield + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • speedo
  • speedos Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • 420v1 / Sorotec Vakuumtisch / EstlCAM+CNC
Mehr
03 Jan 2015 14:01 #12973 von speedo
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo Andreas,
danke für die Bebilderung. Ich habe eben den Arduino bekommen und mal schnell mit ein paar Breadboardkabeln verbunden: fährt perfekt!

Jetzt würde ich gern auch so ein nettes Shield fertigen. Leider kann ich auf deinen Fotos nicht erkennen welche Größe die Widerstände haben – tatsächlich ist mir nicht mal klar wofür die benötigt werden.

Außerdem sieht man im eingebauten Zustand die Unterseite (also eigentlich ja die Oberseite deiner Platine nicht. Hast du da einfach 'Hartpapier' verwendet und mit der SC gebohrt? Ginge das auch mit einer Punktrasterplatine?

Daniel
zenziwerken.de « dxf-downloads von kreativen Projekten
cnc-wiki.de « lesen ... lernen ... fräsen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

© 2019 STEPCRAFT GmbH & Co. KG