file Frage USB-Camhalter zur X/Y Bestimmung

  • J.Bieber
  • J.Biebers Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Moin
Mehr
15 Mai 2019 06:07 - 15 Mai 2019 06:10 #56585 von J.Bieber
COM_KUNENA_MESSAGE_CREATED_NEW
JOh...MOin
Wollte mal meinen Selbstkonstruierten Cam-Halter zeigen.
Nach dem letzte WinPC NC Update ist es ja möglich ein Offset einzugeben und den Nullpunkt mit dem Cam-Fenster zu bestimmen.
Das funktioniert klasse.
Die Usb Cam die ich nutze hat eien Durchmesser von 7,4mm. Das von mir erstellte Gewinde in dem Proxxon Adapter beträgt 4mm.
Wer die Datei zum Drucken haben möchte.........Melden.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Danke
Gruß J ö r g nicht Justin

300er Steppi/ Proxxon Spindel/ Schleppmesser/ QCad,Estl,Photoformer,WinPC-NC USB Vollversion, Corel Draw 6, Sprint Layout, Fusion360
Last edit: 15 Mai 2019 06:10 by J.Bieber.
Folgende Benutzer bedankten sich: ThomasDbg, Fliegenfisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mai 2019 11:14 #56586 von Rocketeer
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Ja bitte! PN geht wieder mal nicht! grrrrrr!
Gruß Armin

Ich sage was ich denke, damit ich höre was ich weiß!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mai 2019 12:12 #56587 von bvs
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo Jörg
Zum Nullen ist die schräge Kamera nicht ganz ideal...

www.zauberzweig.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • J.Bieber
  • J.Biebers Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Moin
Mehr
15 Mai 2019 13:18 #56588 von J.Bieber
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Joh....ich werde ein Link reinsetzen zum Download. ....
Und.....
Ich komme gut mit dem Fadenkreuz klar. Bei mir sind das aber Hauptsächlich dünne PS Platten. Dir ZAchse halte ich dabei auf 10 mm . Sowohl beim ersten abgleichen wie auch danach beim Messen.

Danke
Gruß J ö r g nicht Justin

300er Steppi/ Proxxon Spindel/ Schleppmesser/ QCad,Estl,Photoformer,WinPC-NC USB Vollversion, Corel Draw 6, Sprint Layout, Fusion360

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • J.Bieber
  • J.Biebers Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Moin
Mehr
15 Mai 2019 19:33 #56596 von J.Bieber
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Joh
Habe den Halter nochmal überarbeitet......
Winkel leicht verändert und den Bereich, bei dem man zwei Schrauben benutzen kann, um die Cam zu sichern etwas "verdickt".
Die STL ist im Anhang...

Danke
Gruß J ö r g nicht Justin

300er Steppi/ Proxxon Spindel/ Schleppmesser/ QCad,Estl,Photoformer,WinPC-NC USB Vollversion, Corel Draw 6, Sprint Layout, Fusion360

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mai 2019 20:26 #56597 von ubo
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Wie sieht es denn bei dieser Art von Halterung mit dem Parallaxenfehler aus?

Gruß,
Uwe

WinPC-Nc V3, EstlCAM V11
www.cnc.kuckmalda.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • J.Bieber
  • J.Biebers Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Moin
Mehr
16 Mai 2019 05:43 #56599 von J.Bieber
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Moin
Boah....Da haust du jetzt aber Begriffe rein......:P
Damit hatte ich bis jetzt noch keine Probleme. Ist die Frage "in welcher Höhe" produziert WinPCNc das Fadenkreuz und den Kreis. Auch die Grössenänderungen der selbigen helfen. Ist das Fadenkreuz direkt auf dem Objekt kann der Fehler eigentlich nicht entstehen. Versuche mit 1mm Bohrungen haben sich bei mir erfolgreich dargestellt. Immmer mit einem Z von 10mm und einem vorherigen Z-tasten.. Klar wäre bei dem Fehler eine Senkrecht stehende Kamera die bessere Alternative. Aber die schräge Position lässt nach den X/Y setzen---dann würde sie ja nicht mehr gebraucht---eine Überwachung der Fräsarbeit am Monitor zu. Diverse "Spanaufwicklungen" gerade bei Kunsstoff habe ich so schon oft frühzeitig erkennnen können. bei meiner letztem Version hat die Cam übrigens einen Winkel von 47 Grad zu Fräserachse.....ist also nicht ganz so schräg.
Wenn interesse besteht könnte ich die Konstruktion auch noch einmal so erstellen, das sie Senkrecht steht....das wäre kein Ding.

Danke
Gruß J ö r g nicht Justin

300er Steppi/ Proxxon Spindel/ Schleppmesser/ QCad,Estl,Photoformer,WinPC-NC USB Vollversion, Corel Draw 6, Sprint Layout, Fusion360

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Mai 2019 06:22 #56600 von Reiner St.
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
@ ubo

Also ich nutze ja diese Absaugung mit selbst gezeichneten Anbau für die Kamera .


Und auch da hatte ich anfangs Probleme.
Hatte auch nach Anleitung ein Loch gebohrt 1mm dann mit der Kamera und dem Fadenkreuz fixiert und die Maße für die Kamera eingetragen. Doch komischer weise stimmte dann das Maß nicht so genau wenn ich mit der Kamera auf dem aufgespannten Material den angezeichneten Punkt angefahren bin.
Durch das anfixieren des Nullpunktes in Z-Achse oberste Stellung, ist das Kamera Maß ein anders als wenn ich die Z-Achse bis auf Material Höhe fahre.
Läßt sich auch ganz einfach beobachten wenn man mal mit eingeschalteter Kamera von Endlage bis auf das Material herab fährt. In Endlage stimmt das Maß noch auf Material Höhe gibt es dann einen Versatz !!

Mittlerweile habe ich eine gut funktionierende Lösung.

1. Ich fahre mit der Fräse über das Material und schaue das der Fräser fast auf Material höhe ist.
2. Ich fahre mit der Kamera den auf dem Aufgespannten Werkstoff makierten Punkt an.
3. Jetzt Nulle ich die Achsen und fertig. Das Maß ist immer korrekt und paßt.


Gruß Reiner


P.S. Ich denke mal das Problem wird jeden der eine Kamera anbaut ereilen. Es gilt halt für jeden für sich die richtige Lösung zu finden.

Fräse: SC 2/420, T-Nut, AMB 1050 FME-P, 4-Achse, Fräswanne,WZLS, WinPC-NC USB 3.40, Handrad, FreeCAD, Estlcam, Filou NC16basic, NC20expert, Aspire 9.5, DeskProto 7 Multi Axis
Laser:Makeblock XY-Plotter, LaserBot 500mw, 1,6W, 2,5W Laser
3D Druck:Anycubic i3 Mega S, Photon, Geeetech A20M, Tronxy...

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Mai 2019 06:23 #56601 von Reiner St.
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
@ J.Bieber wow sieht hervorragend aus.

Nicht nur zeichnerisch sondern auch das Ausgedruckte Bauteil, da versteht jemand auch sein Handwerk mit dem 3D-Drucker. Wenn ich da manche Leute bei E-Bay Kleinanzeigen sehe 3D Drucker gekauft und schon wird fleisig Werbung gemacht für 3D-Druck Service und was die da für Bauteile raushauen nen echter Witz wenn man da teilweise Bilder sieht.

Gruß Reiner

Fräse: SC 2/420, T-Nut, AMB 1050 FME-P, 4-Achse, Fräswanne,WZLS, WinPC-NC USB 3.40, Handrad, FreeCAD, Estlcam, Filou NC16basic, NC20expert, Aspire 9.5, DeskProto 7 Multi Axis
Laser:Makeblock XY-Plotter, LaserBot 500mw, 1,6W, 2,5W Laser
3D Druck:Anycubic i3 Mega S, Photon, Geeetech A20M, Tronxy...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Mai 2019 19:03 #56604 von ubo
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
@J.Bieber
Einen Parallaxenfehler hast du z.B. wenn du eine Markierung schräg betrachtest. Da du aber immer von der gleichen Z Höhe ausgehst, kamst du diese Fehler ja verrechnen.
Mehr über meine Kamera und Nutzung unter WinPc-Nc findest du hier.


@Reiner St.
Du kannst dieses Problem eines Parallaxenfehlers nur ausgleichen, wenn du deine Kamerahalterung über zwei Achsen ausrichten kannst. Doch dafür muss man erst einmal die passend Halterung haben.

Ich mache es so ähnlich wie du, nur mache ich es mir noch etwas einfacher und vermessen den Abstand zwischen Kamera und Werkstück mit dem WZLS. So habe ich immer den gleichen Abstand und somit auch immer den gleichen Parallaxenfehler.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Gruß,
Uwe

WinPC-Nc V3, EstlCAM V11
www.cnc.kuckmalda.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Mai 2019 20:51 - 16 Mai 2019 20:53 #56605 von Reiner St.
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
@ ubo

Hallo Uwe,

na in deinem Bild bist Du aber auch noch sehr hoch über dem Material bei mir sitzt die Kamera näher zum Material also von der Ü-Mutter der Fräse bis zur Kamera hab ich nur 20mm, heißt mit eingespannten Fräser fahr ich den Fräser so dicht wie es geht übers Material, suche dann mit der Kamera den Punkt den ich angezeichnet habe und Nulle dann x bzw. y-Achse und dann mit dem WZLS die Z-Achse.

Noch besser denke ich wäre es wenn ich die Kamera unmittelbar vor die Fräse setzen würde also Unterhalb der Absaugung befestigen würde. Nur den Platz hab ich mir gelassen wenn ich evtl. mal wo tiefer fräsen muss !!

Auch das funktioniert wie bei Dir sehr sehr gut. Ist zumindestens ausreichend je nachdem was man Fräsen will.
Bei anderen sachen fahre ich halt auf die altbewährte Art an das Material ran. und Nulle dann die Achsen einzeln.

Aber das wird demnächst ja sehr wahrscheinlich hinfällig, da es ja jetzt bei der WinPC-NC Version ja auch die Möglichkeit mit der Tastplatte gibt wie bei Estlcam !!

Auser bei Holzscheiben, da wirds schwer !!

Gruß Reiner

Fräse: SC 2/420, T-Nut, AMB 1050 FME-P, 4-Achse, Fräswanne,WZLS, WinPC-NC USB 3.40, Handrad, FreeCAD, Estlcam, Filou NC16basic, NC20expert, Aspire 9.5, DeskProto 7 Multi Axis
Laser:Makeblock XY-Plotter, LaserBot 500mw, 1,6W, 2,5W Laser
3D Druck:Anycubic i3 Mega S, Photon, Geeetech A20M, Tronxy...
Last edit: 16 Mai 2019 20:53 by Reiner St..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Mai 2019 22:29 #56606 von ubo
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Die Höhe ist nicht der relevante Punkt, wichtig ist das es immer der selbe Abstand ist, ansonsten funktioniert dieses Prinzip nicht.

Was machst du denn, wenn du einen 60mm langen Fräser eingespannt hat, oder du hast gar keinen Fräser eingespannt. Dann hast du doch immer verschiedene Maße zwischen Kamera und Material und schon passen deine Offsetwerte nicht mehr.


Die Kamera wird auch trotz Tastplatte ihre Daseinsberechtigung behalten, denn mit einer Tastplatte kannst du ja nur eine Ecke aufnehmen. Mit der Kamera funktioniert es auch mit Bohrungen.

Warum soll es bei Holzscheiben schwer werden, solange du einen 90 Grad Winkel zum anlegen hast ist das Material doch so ziemlich egal.

Gruß,
Uwe

WinPC-Nc V3, EstlCAM V11
www.cnc.kuckmalda.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mai 2019 00:07 #56607 von Reiner St.
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
@ ubo

Ah ok Uwe, hab das nicht soooo genau verfolgt mit dem Parallaxenfehlers , aber Du hast recht, werd dann evtl. noch mal einen neuen Halter Zeichnen und audrucken, den ich dann hinter der Absaugung an der Spindelhalterung befestige. Dann sollte es ja noch besser funktionieren.

Und dann immer mit dem WZLS die Spindelhalterung anfahren vom Werkstück aus, so das das Maß zum Werkstück immer gleich ist, hört sich gut an die Idee. Werd das mal in Angriff nehmen.

denn mit einer Tastplatte kannst du ja nur eine Ecke aufnehmen

Das ist so nicht richtig Uwe, denn : Mit einer Tastplatte kann nicht nur derNullpunkt des Werkstücks einfacher und komfortabler festgelegt werden, sondern auch der Winkel des aufgespannten Arbeitsmaterials gegenüber der X-Achse ermittelt werden.

Klar kann ich das auch mit dem Fadenkreuz aus der Kamera ansicht machen , aber was für ne Arbeit, so lege ich die Tastplatte zumindestens bei Eckigen Material auf Taste mehrmals ab und fertig Nullpunkt und Winkel alles in einem erledigt.

Du hast natürlich recht auch mit der Tastplatte könnte ich die Holzscheiben anfahren und ein ganz klares Ja wenn es um Bohrungen geht, da ist die Kamera unersetzbar und wirklich ein super sache!!

Doch bei Holzscheiben nehme ich immer einen Zentrierwinkel (selbst gedruckt) und messe dann an mehreren stellen den Radius und nehme von denen dann den größten und erstelle dann mein zu fräsenden Kreis, klar ging das auch mit der Tastplatte, aber viel mehr Messaufwand wenn die scheiben wirklich mehr Oval als Rund sind hab ich immer viel Leerfahrt beim Fräsen was hingegen bei meiner Methode sich im Rahmen hält.

Gruß Reiner

Fräse: SC 2/420, T-Nut, AMB 1050 FME-P, 4-Achse, Fräswanne,WZLS, WinPC-NC USB 3.40, Handrad, FreeCAD, Estlcam, Filou NC16basic, NC20expert, Aspire 9.5, DeskProto 7 Multi Axis
Laser:Makeblock XY-Plotter, LaserBot 500mw, 1,6W, 2,5W Laser
3D Druck:Anycubic i3 Mega S, Photon, Geeetech A20M, Tronxy...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • J.Bieber
  • J.Biebers Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Moin
Mehr
17 Mai 2019 05:59 #56612 von J.Bieber
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
MOin
Oh Mann...ihr bringt mich jetzt schon wieder auf neue Ideen......Es gibt doch die super kleinen "PinHole Cams wie sie in Mini Quadrocoptern verbaut sind.
kosten nen Zwani und senden ein Bild zum Handy. Den Copter zerlegen..Motorplatine wegschmeissen, und eine Halterung für die nur ein paar mm grosse Cam drucken, die dann direkt auf den Fräser gesteckt wird. Null mit Handy ermitteln und dann die Maschine nullen..................wie gesagt : IDEE

Danke
Gruß J ö r g nicht Justin

300er Steppi/ Proxxon Spindel/ Schleppmesser/ QCad,Estl,Photoformer,WinPC-NC USB Vollversion, Corel Draw 6, Sprint Layout, Fusion360

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mai 2019 07:12 - 17 Mai 2019 07:13 #56613 von Reiner St.
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
@ ubo

So, jetzt hab ich mir was überlegt um immer die selbe Höhe zu haben, wenn ich mit der Kamera fix Punkte oder Bohrungen anfahren möchte!!


Hier ein Beispiel:

1. Ich fahre ohne Fräser das Werkstück an.
2. Ich Nulle die Z-Achse über den WZLS an meiner Absaugung (siehe Bild) das paßt und funktioniert (ohne Fräser).
3. ich fahre meine Bohrung bzw. fix Punkt an und Nulle die X und Y Achse.
4. Anschließend wird der Fräser eingesetzt und ich Nulle noch mal die Z-Achse mit Fräser gegen Material Oberkante .
5. Die Späne Produktion kann beginnen mit einem sehr genauen Punkt.

@ ubo denke mal so sollte ich auch wie Du noch genauer Arbeiten können. (Und ich habe nur einen Schritt mehr vorher)

@ J.Bieber Dafür ist das Forum ja auch da um die kreativität zu Fördern :woohoo:
einen kleinen Nachteil gibt es allerdings bei der Copter Kamera, man kann nicht Fokusieren was ich bei meiner kann.
Dann mußt du schauen das Du die fixe höhe so auslegst das Du auch ein gescheites Bild auf´s Handy bekommst !!

Gruß Reiner

P.S. Den neuen Kamera Halter werde ich aber evtl. trotzdem fertigen da die Position hinter der Absaugung evtl. noch besser ist.

Fräse: SC 2/420, T-Nut, AMB 1050 FME-P, 4-Achse, Fräswanne,WZLS, WinPC-NC USB 3.40, Handrad, FreeCAD, Estlcam, Filou NC16basic, NC20expert, Aspire 9.5, DeskProto 7 Multi Axis
Laser:Makeblock XY-Plotter, LaserBot 500mw, 1,6W, 2,5W Laser
3D Druck:Anycubic i3 Mega S, Photon, Geeetech A20M, Tronxy...

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Last edit: 17 Mai 2019 07:13 by Reiner St..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mai 2019 12:55 #56614 von ubo
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Jetzt kannst du vielleicht etwas besser verstehen, warum ich den Meßpunkt für die Kamera etwas höher gelegt habe, so paßt es auch mit eingespanntem Fräser.

Mit der Tastplatte hast du mich etwas falsch verstanden. Wenn ein 90 Grad Winkel für die Vermessung zur Verfügung steht, ist die Tastplatte klar im Vorteil.

Liegt der an zufahrende Punkt allerdings irgendwo auf dem Werkstück kann die Kamera ihre Stärken ausspielen.

Immer vorausgesetzt, ich kann mit einer Abweichung von ca. 0,2mm leben. :)

Gruß,
Uwe

WinPC-Nc V3, EstlCAM V11
www.cnc.kuckmalda.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mai 2019 17:39 #56615 von bvs
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hello Steppis
Ich habe vor einiger Zeit auch mit einer Kamera genullt und dabei bin ich wohl ein wenig anders vorgegangen.
Die Endoskopkamera habe ich exakt senkrecht gestellt und das Fadenkreuz mit dem Ofset stimmig gemacht.
So war ich nicht Höhengebunden und sehr genau.
Beim Maschinenwechsel habe ich dann auf die erneute Kamera Montage verzichtet, weil ich es nicht brauche ausser zum spielen...

Grüsse
Bruno

www.zauberzweig.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mai 2019 10:01 #56618 von Reiner St.
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
@ bvs

Also da bin ich von ausgegangen das man das Fadenkreuz dann natürlich nicht nur mit dem Offset sondern auch im Winkel zum Alumaschinenbett ausrichtet, versteht sich eigentlich von selbst. So kann man auch das aufgespannte Material schon recht genau im Winkel ausrichten!!

Doch wie richtest Du jetzt aus Bruno, finde es keines wegs eine spielerei eine Bohrung mit der Kamera anzufahren, klar mit dem 3D-Taster natürlich viel genauer , aber der kostet eben auch ne Kleinigkeit.

Wirst Du uns deine Nullungsmethode wohl verraten, oder machst Du es auf die alt bewährte Methode, die Materialkanten anfahren.
Oder mit der Tastplatte aber da wirds bei Bohrungen schwierig !!

Gruß Reiner

Fräse: SC 2/420, T-Nut, AMB 1050 FME-P, 4-Achse, Fräswanne,WZLS, WinPC-NC USB 3.40, Handrad, FreeCAD, Estlcam, Filou NC16basic, NC20expert, Aspire 9.5, DeskProto 7 Multi Axis
Laser:Makeblock XY-Plotter, LaserBot 500mw, 1,6W, 2,5W Laser
3D Druck:Anycubic i3 Mega S, Photon, Geeetech A20M, Tronxy...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mai 2019 12:52 - 18 Mai 2019 13:21 #56619 von bvs
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hello Steppis

Ach, ich meinte Spielerei im positiven, erfinderisch kreativen Sinn. Wenn ich halt meine Kreativität im fräsen selbst auslebe und nicht mehr im Anbau von Extras, die mir dann im 3d fräsen im weg stehen.

Es gibt unzählige Möglichkeiten zu Nullen.
Ein Bohrloch kannst du beispielsweise mit einer in der Spindel eingespannten Messuhr Nullen, indem du sie von Hand Drehst im Loch.
Wenn der Zeiger sich beim drehen nicht bewegt dann steht die Spindel im Zentrum von Loch...
Grüsse
Bruno

www.zauberzweig.com
Last edit: 18 Mai 2019 13:21 by bvs.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mai 2019 15:51 #56620 von ubo
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
:whistle: Wenn man die Kamera an eine passende Stelle montiert, wird sie auch nicht beim Fräsen stören.:whistle:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Gruß,
Uwe

WinPC-Nc V3, EstlCAM V11
www.cnc.kuckmalda.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

© 2019 STEPCRAFT GmbH & Co. KG