file Frage Referenzfahrt funktioniert nicht ..

  • stepcraft600_2015
  • stepcraft600_2015s Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
Mehr
12 Mär 2015 19:33 #17168 von stepcraft600_2015
Referenzfahrt funktioniert nicht .. wurde erstellt von stepcraft600_2015
Guten Tag,

Ich habe meine Stepcraft 600 USB (DIY) mittlerweile in 4 Wochen zusammengeschraubt. Leider hatte ich 3-malige Unterbrüche, da:

1) 4 von 24 Flanschlagern im Kit schlichtweg gefehlt hatten ..
2) bei der ersten Inbetriebnahme plötzlich die linke Spindel (Y-Achse) krumm war ..
3) neue Messingbuchsen für die Spindeln (Y-Achse) bestellt werden mussten ..

Zum Glück gibt es Sorotec, so dass Punkt 1) und 3) recht schnell auf Kulanz behoben werden konnte. Die verbogene Spindel konnte ein Kumpel von mir richten (CNC-Mechaniker).

Leider ist es nicht empfehlenswert, etwas nicht zügig in einem Anlauf zusammenzubauen, da man jeweils nach einer Woche warten, wieder an der richtigen Stelle weitermachen muss.

Heute konnte ich die SC600 wieder in Betrieb nehmen. Die Achsen laufen - bei manueller Fahrweise - soweit schön. Mein Problem ist, dass die Maschine bei der Referenzfahrt zuerst das macht, was nach diese nach Anleitung auch sollte. Fährt die Maschine jedoch bei der Referenzfahrt in Y-Richtung nach vorne - Rtg Maschinen Y-Nullpunkt - dann läuft das Portal auf Anschlag und der Antrieb beginnt zu surren. Nach ein paar wenigen Sekunden breche ich die Referenz-Fahrt dann jeweils ab.

Die 3 Schalter sind anscheinend Referenz-Schalter und keine Endschalter, sonst müsste ich am Ende jeder Achse jeweils 2 Schalter haben ? Irgendwie müsste die Maschine irgendwo eine Null-Referenz für die Achsen her haben, nur wird nirgends erwähnt, dass man das Portal zu Beginn ganz nach 'hinten' über den Referenz-schalter (Y-Achse) fahren müsste. Ich gehe davon aus, dass die Maschine eine Information braucht, wo hinten für das Portal der 'Anschlag' ist um dann über die Steuerung zu berechnen, wie weit das Portal nach vorne gefahren werden darf und auch automatisch stoppen sollte (Y->0) ?

Da ich mit der Suchfunktion keine ähnlichen Probleme gefunden habe, bin ich für jederlei Unterstützung dankbar,
Viele Grüsse,

Oliver

Stepcraft 600 m/ Proxxon IBS, TC V17 Pro und Estlcam .. let's fetz ..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • stepcraft600_2015
  • stepcraft600_2015s Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
Mehr
12 Mär 2015 20:43 #17170 von stepcraft600_2015
stepcraft600_2015 antwortete auf Referenzfahrt funktioniert nicht ..
Hello again,

Noch eine Zusatz-Info:

Ich bin mit dem Portal in Y-Richtung an den hinteren Anschlag gefahren. Die Y-Koordinate in diesem Bereich müsste so um die 600 (mm) liegen.

Ich bin aber bei Y=350 mm hinten und vorne bei ca. Y=-250. Aus diesem Grunde habe ich versucht, das Portal in Y-Richtung vorsichtig gegen den Y-Referenzschalter zu fahren. Komischerweise passiert aber in der Anzeige der Koordinaten (Y) nichts. Zuerst dachte ich, dass die Maschine sich auf eine SC420 eingestellt, nur leider kann man den eingestellten Maschinen-Typ (300/420/600) bei WinPC nach dem ersten Hochfahren nicht mehr in Erfahrung bringen ?

Müsste man nicht erwarten, dass das Portal bei Auslösung des hinteren (Y-) Referenzschalter's auf Y=600 umstellt ? Oder wird das Ganze erst nach Durchführung der Referenzfahrt 'richtig' dargestellt ?

Besten Dank für Eure Hilfe,
Oliver

Stepcraft 600 m/ Proxxon IBS, TC V17 Pro und Estlcam .. let's fetz ..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mär 2015 21:20 #17172 von drilldevil
drilldevil antwortete auf Referenzfahrt funktioniert nicht ..
moin.

das sieht mir sehr danach aus, dass die verkabelung der schalter nicht stimmt. schalten die dinger bei manuellem drücken ?

die koordinaten (maschinenkoordinatensystem) können auch nicht stimmen, die werden ja erst bei einer erfolgreichen referenzfahrt festgelegt.
woher auch soll beim fahrstart die steuerung nzw. die software wissen wo dein ausgangspunkt war. die steuerung fängt einfach ab fahrstart an zu zählen.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mär 2015 21:54 #17174 von Rexfreund
Rexfreund antwortete auf Referenzfahrt funktioniert nicht ..
Hallo Oliver!

Ich habe zwar keine Stepcraft Maschine so das ich nicht direkt mitreden kann, aber.
Wenn dein Portal in Y Richtung hinteres Ende den Wert 350 in der Anzeige hat und Du nach dem das Portal an das vordere Ende gefahren ist den Wertt 250 erhältst sind vermutlich die Parameter falsch eingetragen. (Egal ob Die Achse referenziert ist oder nicht so sollten die Werte um 600 differieren.)
Also die Impulse welche eine Umdrehung ausmachen und der Weg der Pro Umdrehung beschritten wird.
Das die End- bzw. Referenzschalter offensichtlich nicht Richtig funktionieren unterstützt meine Vermutung, dass ein falscher Setup im WinPC-NC vorliegt. Endschalter sind mit WinPC-NC nicht nötig da in der Software die Einstellung für die überwachung des Arbeitsbereichs ein Überfahren der Min und Max Werte verhindert.
Allerdings sollte der zuständige Referenzschalter dann schon den Motorlauf beenden und den Achswert auf 0 stellen. Die Schalter sind auf dem richtigen Eingang verdrahtet und werden auch im WinPc-Nc in der Funktionskontrolle richtig angezeigt ? Da ist schnell mal was verwechselt.

Gruß, Klaus

Heli, Hexakopter,....
WinPC-NC USB, Eigenbau Fräserl mit Mechapro Interface II, Kress FME 1050, Filou.
Zum Zeichen, Fusion 360 ! mit Hobbylizenz. macht Laune ;-)
3D-Drucker (Mankati Basis) Dualprint 2x E3D-V6 2x Bondtech Bowdenextruder Simplify3D (SC-Druckkopf)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mär 2015 22:32 #17176 von drilldevil
drilldevil antwortete auf Referenzfahrt funktioniert nicht ..
wenn alle antriebe funktionieren, bleiben genau 3 doppelkontakte:

2x referenzschalter, die intern in reihe geschaltet sind.
1x not-aus: ich glaub nicht dass er not-aus mit referenzschalter verwechselt hat.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mär 2015 23:23 #17180 von Raimond
Raimond antwortete auf Referenzfahrt funktioniert nicht ..
Hallo Oliver,

Müsste man nicht erwarten, dass das Portal bei Auslösung des hinteren (Y-) Referenzschalter's auf Y=600 umstellt ? Oder wird das Ganze erst nach Durchführung der Referenzfahrt 'richtig' dargestellt ?

Wenn ich nicht falsch liege, werden die Schalter nur bei einer Referenzfahrt ausgewertet.

Verstehe ich das richtig, daß das Portal bei der Referenzfahrt nach vorne Richtung Notausschalter fährt?
Dann ist die Drehrichtung des Motors falsch und eine Referenzfahrt wird nicht funktionieren. Das kann man in WinPC-NC unter Parameter/Maschine Fahrtrichtung invertieren ändern, oder die Anschlüsse des Motors tauschen.

@Klaus

Wenn dein Portal in Y Richtung hinteres Ende den Wert 350 in der Anzeige hat und Du nach dem das Portal an das vordere Ende gefahren ist den Wertt 250 erhältst

Oliver schreibt, das hinten 350 und vorne minus 250 angezeigt werden. Macht dann auch wieder 600.

Gruß
Raimond

Nun habe ich aber das Problem, zu viele Ideen, aber zu wenig Zeit zu haben. :( Schei.. Technik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sswjs
  • sswjss Avatar
  • Besucher
  • Besucher
13 Mär 2015 01:41 #17183 von sswjs
Moin,

stepcraft600_2015 schrieb: Müsste man nicht erwarten, dass das Portal bei Auslösung des hinteren (Y-) Referenzschalter's auf Y=600 umstellt ?

Nein, muss man nicht und der korrekte Wert ist -598. Auf dem Referenztaster wird sogar 1mm aufgefahren, wenn du die Parkposition anfährst.

stepcraft600_2015 schrieb: Oder wird das Ganze erst nach Durchführung der Referenzfahrt 'richtig' dargestellt ?

Richtig, erst nach der Referenzfahrt sind die Koordinaten korrekt.


Die 3 Referenztaster sind alle in Reihe gegen Masse geschaltet. Ach ja, hier war das auch schon mal Thema.


Und zum Thema Notaus, wenn der gedrückt ist, geht an der Fräse gar nichts mehr.

sswjs, aka Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Mär 2015 08:44 #17186 von Rexfreund
Rexfreund antwortete auf Referenzfahrt funktioniert nicht ..
OK, ich stelle dann mal einen größere Schrift ein :whistle: ;)

Verlegenen Gruß
Klaus

Heli, Hexakopter,....
WinPC-NC USB, Eigenbau Fräserl mit Mechapro Interface II, Kress FME 1050, Filou.
Zum Zeichen, Fusion 360 ! mit Hobbylizenz. macht Laune ;-)
3D-Drucker (Mankati Basis) Dualprint 2x E3D-V6 2x Bondtech Bowdenextruder Simplify3D (SC-Druckkopf)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • stepcraft600_2015
  • stepcraft600_2015s Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
Mehr
13 Mär 2015 08:55 - 13 Mär 2015 08:56 #17187 von stepcraft600_2015
stepcraft600_2015 antwortete auf Referenzfahrt funktioniert nicht ..
Guten Morgen,

Erstmal möchte ich mich für die vielen wertvollen Ansätze bedanken. Bevor ich mir eine Liste mit Euren Vorschlägen, zum Abarbeiten, aufstelle, sind 2 Punkte besonders interessant:

A) Die Maschine fährt, wie jemand bemerkt hat, bei Referenzfahrt als erstes in Richtung 'Not-Aus-Schalter'. Von daher rührt auch meine Verwunderung, wie die Maschine den max. möglichen Y-Weg wissen soll, wenn Sie vorne ('Not-Aus') in den Anschlag fährt, anstatt hinten zuerst über den Referenz-Schalter zu fahren ..

B..) Eine Auslösung des Y-Schalters bewirkte gestern Nachmittags nichts an der Maschine. Erstaunt war ich allerdings, dass bei der Schalter 'Funktions-Anzeige' bei WinPC alle 3 Ref-Schalter über die gleichen '3 LED-darstellungen' auf dem Bildschirm angezeigt wurden. Gemäss Angaben hier, müsste dies aber normal sein, wenn alle 3 Ref-Schalter in Reihe geschaltet sind.

Gemäss Euren Vorschlägen:

1) Verkabelung der 3 Ref-Schalter prüfen ?

2) Manuell fahren und dabei nacheinander die 3 Ref-Schalter auslösen/ überprüfen ?

-> falls Schalter richtig angeschlossen, aber keine Unterbrechung der Fahrt durch Drücken eines bestimmten Ref-Schalter's, müsste irgendwo ein Wackelkontakt vorliegen ? -> evtl. zusätzlich auf Wackelkontakte prüfen ..


3) Fahrweg: liegt bei -250 bis +350, also ca. Delta (600) und i.O

4) falscher Setup der Ref-Schalter in WinPC ?
-> wenn ich richtig verstanden habe, benötige ich dies bei WinPC nicht ?

5) WinPC Schalter werden in Funktions-Kontrolle richtig angezeigt ?
-> wird von mir nochmals überprüft

6) Not-Aus mit Ref-Schalter(n) verwechselt
-> kann eigentlich ausgeschlossen werden, da Maschine bei Betätigung NA sofort stillsteht

7) Motor Y-Achse Laufrichtung drehen ?
-> wie Punkt 1) Kontrolle Anschlüsse Platine, ansonsten Umkehrung der Laufrichtung durch Tauschen der Kabelanschlüsse oder 'Umkehrung' in WinPC-Software

Besten Dank an Euch Alle. Sobald ich die Punkte überprüft habe, oder irgend ein 'neues Symptom' auftritt, melde ich mich wieder ..

Viele Grüsse,
Oliver

Stepcraft 600 m/ Proxxon IBS, TC V17 Pro und Estlcam .. let's fetz ..
Letzte Änderung: 13 Mär 2015 08:56 von stepcraft600_2015.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sswjs
  • sswjss Avatar
  • Besucher
  • Besucher
13 Mär 2015 10:48 #17190 von sswjs
Moin,

stepcraft600_2015 schrieb: A) Die Maschine fährt, wie jemand bemerkt hat, bei Referenzfahrt als erstes in Richtung 'Not-Aus-Schalter'. Von daher rührt auch meine Verwunderung, wie die Maschine den max. möglichen Y-Weg wissen soll, wenn Sie vorne ('Not-Aus') in den Anschlag fährt, anstatt hinten zuerst über den Referenz-Schalter zu fahren ..

Wie weit fährt sie denn in Richtung Notaus?
Normalerweise fährt WinNC-USB die Referenztaster frei, indem in Z-, X- und Y-Richtung jeweils einen Millimeter von den Tastern weggefahren wird und zwar genau in der Reihenfolge, zuerst Z, dann X und zum Schluss Y. Fährt sie weiter und kommt kein Error ist die Verkabelung des Y-Motors vertauscht. Dann die Kabelstränge tauschen.

Testen kannst du das, in dem du die Referenzfahrt startest und den Referenztaster manuell drückst. Im angegeben Thread, siehe oben, gibt's eine genaue Anleitung von mir.

stepcraft600_2015 schrieb: B..) Eine Auslösung des Y-Schalters bewirkte gestern Nachmittags nichts an der Maschine.

Wie hast du ihn ausgelöst? Außerdem kannst du ja im Signalmenü erst prüfen, ob die Taster auslösen. Sollten die nicht auslösen, hast du einen Massekurzschluss im Referenzstromkreis.

stepcraft600_2015 schrieb: Erstaunt war ich allerdings, dass bei der Schalter 'Funktions-Anzeige' bei WinPC alle 3 Ref-Schalter über die gleichen '3 LED-darstellungen' auf dem Bildschirm angezeigt wurden. Gemäss Angaben hier, müsste dies aber normal sein, wenn alle 3 Ref-Schalter in Reihe geschaltet sind.

Das ist korrekt. Da alle in Reihe geschaltet sind, kann nicht zwischen den einzelnen Tastern unterschieden werden. Das wird dann über die Programmmlogig, fährt die Y-Achse, kann es nur der Y-Taster sein, usw., realisiert.

stepcraft600_2015 schrieb: 1) Verkabelung der 3 Ref-Schalter prüfen ?

Jep.

stepcraft600_2015 schrieb: 2) Manuell fahren und dabei nacheinander die 3 Ref-Schalter auslösen/ überprüfen ?

Wenn die Verkabelung in Ordnung ist, Referenzfahrt starten und manuell auslösen. Manuell fahren und auf die Taster drücken hat keine Wirkung.

stepcraft600_2015 schrieb: -> falls Schalter richtig angeschlossen, aber keine Unterbrechung der Fahrt durch Drücken eines bestimmten Ref-Schalter's, müsste irgendwo ein Wackelkontakt vorliegen ? -> evtl. zusätzlich auf Wackelkontakte prüfen ..

Auch hier gilt, beim manuellen Fahren haben die Taster keine Wirkung, nur bei der Referenzfahrt.



Der ganze Rest kommt dann von alleine, wenn das gerade Geschriebene funzt...
sswjs, aka Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • stepcraft600_2015
  • stepcraft600_2015s Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
Mehr
13 Mär 2015 11:22 #17192 von stepcraft600_2015
stepcraft600_2015 antwortete auf Referenzfahrt funktioniert nicht ..
Guten Morgen,

Danke Dir (sswjs) für Dein vorgängiges Post - und natürlich auch Allen anderen.

Ich gestatte mir, zuerst eine Rückmeldung zu geben, vorweg die Referenzfahrt funktioniert jetzt und ich möchte das Ganze beschreiben, falls ein anderer einmal ähnliche Probleme habe sollte. Scheint wirklich ein Vorteil zu sein, die Maschine als Baukasten (DIY) zu erwerben, da man anhand von Problemen die Funktionsweise, als Nicht-Profi, verstehen lernt ..

Der aktuelle Stand ist wie folgt:


1) Verkabelung der 3 Ref-Schalter prüfen ?
-> war schlussendlich nicht nötig, da Signaltest der 3 Ref-Schalter funktionierte ..

2) Manuell fahren und dabei nacheinander die 3 Ref-Schalter auslösen/ überprüfen ?
-> Ref-Schalter scheinen nur beim Signaltest und bei der Referenzfahrt benötigt zu werden ..
-> da Punkt 1.) erfolgreich getestet, erübrigte sich dieser Punkt (bis auf Ansprechen bei Referenzfahrt) ..

3) Fahrweg: immer noch ok ..

4) falscher Setup der Ref-Schalter in WinPC ?
-> da Punkt 1.) erfolgreich getestet, erübrigte sich dieser Punkt (bis auf Ansprechen bei Referenzfahrt) ..

5) WinPC Schalter werden in Funktions-Kontrolle richtig angezeigt ?
-> Ja, jeweils 3 'LED' leuchten getrennt für X/Y/Z Ref-Schalter auf (in Reihe geschaltet) ..

6) Not-Aus mit Ref-Schalter(n) verwechselt
-> keine falschen Anschlüsse der Schalter, NA stoppt bei Betätigung die Maschine .. ist also i.O

7) Motor Y-Achse Laufrichtung drehen ?
-> die beiden Kabel rot-gelb waren vertauscht .. wurde korrigiert und siehe da, die Referenzfahrt fährt bei der Bewegung in Y-Achse als erstes nach hinten über den Ref-Schalter ..
-> als störend empfand ich, dass die Referenzfahrt in Ihrer Endposition in einer Position verbleibt, wo der Y-Ref-Schalter gedrückt bleibt ? Hat wohl mit der Einstellung 'Endposition' zu tun ?

Bei der sporadischen rot-gelb Farbenblind muss es sich um ein neues Gebrechen handeln, wahrscheinlich aber nur ein peinlicher Black-out meinerseits :silly:

In einem nächsten Schritt wollte ich mit einem Kugelschreiber (Dummy) und einem Papier auf der Opferplatte, die erste Musterdatei 'fräsen'/ zeichnen. Leider finde ich diese (muster2.plt) auf meinem ganzen PC nicht. Kann mir irgend ein SC600 oder SC420-Besitzer diese Datei bitte zusenden ..

Mein Kumpel (CNC-Mechaniker) war der Ansicht, dass die Spindel nicht stramm ohne geringstes axiales Spiel geführt werden sollten. Meine Y-Spindeln haben überhaupt kein axiales Spiel und sind stark 'eingespannt' zwischen dem vorderen und hinteren Seitenteil. Vielleicht ist er wesentlich schnellere Profi-Maschinen gewohnt, die aufgrund der schnelleren Drehung wesentlich mehr axiale Ausdehnung erzeugen ? Ohne Gegenargument, werde ich die Schrauben der Seitenteilemit sehr dünnen U-Scheiben unterlegen, um ein geringstes axiales Spiel zuzulassen ?

Besten Dank an Euch Alle.

Viele Grüsse,
Oliver

P.S: @ sswjs: Deine Aussagen konnte ich mittlerweile nachvollziehen, vielen Dank ..

Stepcraft 600 m/ Proxxon IBS, TC V17 Pro und Estlcam .. let's fetz ..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Mär 2015 11:53 #17198 von drilldevil
drilldevil antwortete auf Referenzfahrt funktioniert nicht ..

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • stepcraft600_2015
  • stepcraft600_2015s Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
Mehr
13 Mär 2015 12:02 #17199 von stepcraft600_2015
stepcraft600_2015 antwortete auf Referenzfahrt funktioniert nicht ..
Ciao Andreas,

Tausend Dank ..

Viele Grüsse und ein schönes Wochenende an Alle,
Oliver

Stepcraft 600 m/ Proxxon IBS, TC V17 Pro und Estlcam .. let's fetz ..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • stepcraft600_2015
  • stepcraft600_2015s Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
Mehr
13 Mär 2015 14:29 #17206 von stepcraft600_2015
stepcraft600_2015 antwortete auf Referenzfahrt funktioniert nicht ..
Hallo,

Kleiner Update, da ich anschliessend erst wieder ab Dienstag weitermachen kann ..

Die Datei muster01.plt konnte ich zwar in WinPC laden, dafür scheint die Anleitung "erste Schritte" nicht mehr up-to-date zu sein, da unter dem Menu 'Parameter' nicht die Angaben erscheinen, wie beschrieben. Ich habe da recht viele Menues/ Register/ Sondereinstellungs-Möglichkeiten angeschaut. Wahrscheinlich hat sich die Software geändert und der Hersteller hat dies in seiner Anleitung nicht geändert ?

Die Maschine fährt das Muster übrigens ab (Blume mit Rahmen), allerdings ist die Z-Achse dabei ganz oben. Das Ganze wundert mich nicht, woher soll die SC600 wissen, wo der Dummy (oder der Fräser) die Werkstoff-Oberfläche berührt (Werkstück Nullpunkt für Z-Achse) ? Bevor ich da einfach rumprobiere, werde ich erstmal das WinPC-Handbuch durchblättern/ lesen.

Sollte ich trotzdem anstehen, weiss ich, dass ich hier kompetente Unterstützung erhalten werde - Vielen Dank Euch allen,

Viele Grüsse,
Oliver

Stepcraft 600 m/ Proxxon IBS, TC V17 Pro und Estlcam .. let's fetz ..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Mär 2015 17:31 #17215 von drilldevil
drilldevil antwortete auf Referenzfahrt funktioniert nicht ..
moin oliver,

ich vermute mal du hast hast ne vollversion von winpcnc. die plt dateien sind vorrangig für die light-version gedacht. und dort musst du in dein werkzeugeigenschaften dem entsprechenden werkzeug sagen, wie tief es fräsen soll und wie oft es das wiedeerholen soll. wenn du das nicht gemacht hast ist es auch völlig klar, dass sich die z-achse nicht bewegt. plot-dateien kennen keine "tiefe", sondern nur der g-code.

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • stepcraft600_2015
  • stepcraft600_2015s Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
Mehr
16 Mär 2015 20:11 #17381 von stepcraft600_2015
stepcraft600_2015 antwortete auf Referenzfahrt funktioniert nicht ..
Ciao Andreas,

Danke für die Info bezüglich der Plot-Dateien.

Ich gehe davon aus, dass ich bei der Prozedur zu den Werkstück-Koordinaten einen Fehler gemacht habe oder aber meine Eingaben nicht 'übernommen' wurden.

2 Linien auf dem aufgeklebten Blatt konnte ich mit meinem Kugelschreiber-Dummy zeichnen. Ich werde Morgen die Gelegenheit haben, das Ganze zu Wiederholen und bin guter Dinge, dass es dieses Mal funktionnieren wird, sicherlich auch Dank Euch allen hier. :cheer:

Am Wochenende hatte ich die Gelegenheit, mit meinem Kumpel, der CNC-Mechaniker ist, bezüglich der Spindel-Lagerung zu sprechen. Gemäss seiner Aussage, werden Spindeln auf 'Zug' eingebaut und die Lager seien entsprechend gekennzeichnet. Sobald die Stepi ungefähr des macht, was diese sollte, werde ich ihr ein geringes axiales Spiel 'spendieren'. Ist das Ganze auf +/- 0.1mm genau, ist dies für Modellbau (Holz) für mich genau genug.

Viele Grüsse,
Oliver

P.S: Sorry, wenn ich auf dem axialen Spiel der Spindeln (vorallem y-achse) herumreite. Momentan sind mir die Y-Spindeln einfach zu 'stark' eingespannt ? Meine Y-Spindeln haben gar kein axiales Spiel, auch wenn die Drehzahl gering ist, bleibt ein 'komisches Gefühl ..

Stepcraft 600 m/ Proxxon IBS, TC V17 Pro und Estlcam .. let's fetz ..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mogul
  • Moguls Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • MF70 CNC und SC-1/416 ;-) mit Mach3
Mehr
16 Mär 2015 20:45 #17382 von Mogul
Hallo Oliver,
die Y Spindeln sind eigentlich ganz klassisch mit Fest und Loslager gelagert. Die Messingbuchse ist als Loslager ausgelegt und sollte axial immer Spiel haben. Als Festlager werden hier 2 verspannte Radialkugellager verwendet, was nicht so ganz klassisch ist aber bei kleinen Maschinen funktioniert. Für die Industrie werden hier Schrägkugellager oder spezielle Lagerkonstruktionen mit Axiallager verwendet.
Das Einstellen bei der SC ist eigentlich ganz einfach: Die Kugellager soweit zusammenschrauben bis sie sich mit der Hand etwas schwerer drehen lassen und dann wieder die Anzugschraube minimal zurückdrehen. So hat man eine leichtgängige Lagerung mit wenig Spiel. Das messbare Spiel sollte nur im 1/100mm Bereich liegen.

Gruß
Helmut

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • stepcraft600_2015
  • stepcraft600_2015s Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
Mehr
17 Mär 2015 12:26 #17402 von stepcraft600_2015
stepcraft600_2015 antwortete auf Referenzfahrt funktioniert nicht ..
Hallo Helmut,

Vielen Dank für die Info, ich werde versuchen, das Ganze zu messen. Wird wahrscheinlich nicht einfach, nur mit einem Mess-Schieber.

Heute Nachmittag habe ich Zeit und werde die Muster-Plot Datei mit dem Kugelschreiber ausführen. Anschliessend habe ich bereits etwas vorbereitet, für den ersten scharfen Schuss in 4mm Pappel-Sperrholz.

Anbei ein kleines Diagramm, zu Eurer Verfügung, bei dem man abhängig vom Fräser-Durchmesser jeweils die maximale Zustelltiefe herauslesen kann. Die Daten stammen aus einer Angabe auf dem Web, ich glaube es war eine Empfehlung von Christian (Estlcam). Angegeben wurde jeweils ein Bereich, da das Material immer verschiedene Dichten/ Härten haben kann. Aus diesem Grunde habe ich jeweils die 'pessimistischen' Werte zugrunde gelegt. Das höchste der Gefühle wäre es, die Werte in der Praxis zu bestätigen und jeweils pro Material zusätzlich Angaben zu den geeignetsten Fräsern sowie Vorschubgeschwindkeit zu haben ..

Viele Grüsse,
Oliver


Stepcraft 600 m/ Proxxon IBS, TC V17 Pro und Estlcam .. let's fetz ..

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MagIO2
  • MagIO2s Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
Mehr
17 Mär 2015 13:24 - 17 Mär 2015 14:00 #17403 von MagIO2
MagIO2 antwortete auf Referenzfahrt funktioniert nicht ..
Sorry, aber die Grafik würde ich mal anzweifeln wollen.

Alleine die Angabe zum Alu-Fräsen stimmt ja nicht mit dem SC-Video überein.
Und gerade bei den Metallen ist eine zu niedrige Zustellung auch schlecht, weil dann nur eine Schneide im Eingriff ist. Dabei fängt dann der Fräser an sich im Takt des Eingriffs zu biegen und schwingen. Das merkt man noch nicht, wenn man nur 2 Bahnen fräst, aber wenn die Fräsung tiefer wird, dann können Fräserschwingung und Materialschwingung zu einem Bruch aus heiterem Himmel führen.

Der Christian hat mir letztens noch geraten das Kupfer mit bis zu 4mm zu fräsen mit nem 2mm Fräser, bei 2mm war mein Feigheits-Level erreicht :lol:.

Buche hatte ich wesentlich mehr Zustellung, Pappel Sperrholz geht mit 1mm prima in einem Rutsch durch.

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + SprintLayout + LibreCAD/QCAD + FreeCAD +WinPC starter/USB->EstlCAM/Arduino + DIY Shield + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas
Letzte Änderung: 17 Mär 2015 14:00 von MagIO2.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mär 2015 13:57 - 17 Mär 2015 13:59 #17404 von drilldevil
drilldevil antwortete auf Referenzfahrt funktioniert nicht ..
also ich kann das auch nicht bestätigen. ich greif mal zwei punkt raus:

- pappelsperrholz fräse ich die letzte zeit bei 0,8er und 1,0 er fräserdurchmesser mit mehr als 2 mm zustellung bei
15 mm/sec.

- bei birkensperrholz bzw. siebdruckplatten mach ich mit 2er fräsern auch 1,5 -2 mm zustellung.


was in dem diagramm komplett fehlt ist die leistung des fräsmotors!

Andreas
Letzte Änderung: 17 Mär 2015 13:59 von drilldevil.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

© 2020 STEPCRAFT GmbH & Co. KG