file Frage Referenzfahrt: Achsen haben sich geändert, "Maschine steht auf Referenzschalter"

Mehr
11 Feb 2019 16:00 #55952 von MR9000
COM_KUNENA_MESSAGE_CREATED_NEW
Hallo,

ich habe erneut ein lästiges Problem mit meiner Stepcraft. Während eines Jobs bin ich auf den Notaus-Schalter gekommen. Eigentlich kein Problem, Notaus lösen, manuell etwas hochfahren, Referenzfahrt und von Neuem starten!
Seitdem funktioniert die Referenzfahrt aber ganz und gar nicht mehr.

Vorher fuhr er die z-Achse hoch bis zum Schalter, danach die x-Achse und zum Schluss die y-Achse.

Jetzt fährt er auf der x-Achse ein Stück nach rechts, auf der z-Achse ein Stück nach unten um mir dann mitzuteilen, dass "Maschine steht auf Referenzschalter".

Ein- und Ausschalten konnte das Problem nicht lösen. In WinPC sind die Einstellungen für die Referenzfahrt nicht geändert worden, auch die Reihenfolge ist unverändert bei z-x-y.

Weiß jemand Abhilfe? Warum fährt er erst ein Stück nach x-positiv und z-positiv, in dieser (verkehrten) Reihenfolge auch noch?

Viele Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Feb 2019 17:29 #55953 von Tobi
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Prüf mal ob ein Schalter „gedrückt“ ist uder ob irgendwo ein Kabel keine Verbindung hat. Dann fährt die cnc in die falsche Richtung weil sie denkt, sie steht auf dem Schalter.

Gruß Tobias

Makko M850 KU mit Mach3 und Kress 1050

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb 2019 12:30 #55960 von Rahul
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Dass der Notaus ein Schalter ist, ist dir klar, oder?
Das Ding muss durch Drehen des Knopfes wieder "resettet" werden.
Allerdings zickt Winnc-PC nach einem NOTAUS gerne rum (mir hat es dabei das Werkzeugmagazin zerfräst).
Ich starte die Software nach einem NOTAUS neu.

Fräse: SC 2/840 USB, Proxxon IBS/E STEPCRAFT HF-500, Werkzeugwechsler + WZLS + T-Nutentisch
3D-Drucker: MendelMax 1.5
CAD: Designspark Mechanical, Eagle
CAM: Estlcam V9, DeskProto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Feb 2019 14:03 #55968 von MR9000
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Ohne Reset des Notaus bewegt sich die Fräse gar nicht erst ;-)

Habe die Fräse auf die Seite gelegt und die Platine lange böse angeschaut, wieder zugeschraubt und es funktionierte. Hatte noch überlegt ob da vielleicht irgendein Kurzschluss in der Referenzschalterleitung sein könnte.
Bislang trat das Problem noch nicht wieder auf. Mysteriös.

Viele Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Feb 2019 16:33 - 14 Feb 2019 16:34 #55969 von alpenkreuzer
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Moin,

ein solcher Maschinenausfall ist nicht ungewöhnlich für die Stepcraft - trifft allerdings in wesentlich schwächerer Form auf fast alle DIY-Fräsen zu. Den wahrscheinlichen Grund hattest Du im wahrsten Sinn des Wortes in Händen: Du hast die Maschine bewegt und ein (so meine Vermutung) lockeres/gebrochenes Kabel hat sich mitbewegt; vermutlich ist dieser Defekt sogar reproduzierbar. Ich grenze ihn mal auf Kabel und Anschluß (beide Enden!) des Notaus-Kabels ein.

Abhilfe:
- prüfen, ob die beiden Kabelenden in den Anschlußklemmen fest sitzen und nicht gebrochen sind;
- prüfen, ob die Kabelschuhe auf den Steckfahnen des Notausschalters fest sitzen;
- prüfen, ob das Kabel dazwischen irgendwo gebrochen ist (Durchgangsprüfer).

In den beiden ersten Fällen kannst Du reparieren; im dritten Fall lohnt das nicht - zieh ein neues Kabel ein, versieh am Steuerungsende die Litzen mit Adern-Endhülsen und montiere am anderen Ende festsitzende Kabelschuhe.

Gruss Michael

begonnen mit 420/2, jetzt mit SOROTEC BL 0605unterwegs.
EstlCam mit Arduino NANO,
Kress, QCAD, Fusion 360, Inventor, Winghelper
Last edit: 14 Feb 2019 16:34 by alpenkreuzer.
Folgende Benutzer bedankten sich: MR9000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

© 2019 STEPCRAFT GmbH & Co. KG