file Frage Wie stelle ich fest wann ein Fräser verschlissen ist?

  • Lou
  • Lous Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • SC 1/420, TurboCAD, CamBam, WinPC-NC USB
Mehr
02 Jan 2019 13:11 #55555 von Lou
COM_KUNENA_MESSAGE_CREATED_NEW
Ich baue ein größeres Schiffsmodell worin 6 mm Multiplex-Spanten benutzt werden. Nach dem problemlosen Fräsen von 7 Stück fängt die Stepcraft an, in X- und Y-Richtung zunehmend Schritte zu verlieren. Ich benutze einen Vorschubgeschwindigkeit von 300, jeweils 1 mm Spanabnahme und eine Spindeldrehzahl von 20.000. Ohne Belastung gibt es keine Schrittverluste.

Ich frage mich, ob der Fräser vielleicht stumpf wird, weiß aber nicht, wie ich das feststellen könne. Ich habe den Fräser mit einer Lupe inspiziert aber mit meinen 79 Jahre alten Augen bringt das nicht viel. Ich benutze zwar Hartmetallfräser aber nehme an, dass die Leimschichten in Multiplex zu schnellerem Verschleiß führen als reines Holz.

Gibt es überhaupt Faustregel wie lange Fräser halten?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2019 14:07 #55556 von Stepomat
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Wüste nicht das es ne Faustregel gibt, bei so Schichtholz ist es schwer zu sagen da hier nicht unbedingt mit gleichbleibender Härte der Holzschichten zu rechnen ist. was Benutz du für einen Fräse Verzahnten.. ? hatte schon mal das Phänomen das ein Neuer Fräser beim bearbeiten von Multiplex platten mit 18 mm stärken innerhalb von 2 Konturen Heiß gelaufen ist und sich dann verabschiedet. Von deinen werte her ist das nicht wirklich Anstengend fürs Material. Fransen die kannte Stark aus dann wäre das ein Zeichen dafür das der Fräser nicht mehr gut schneidet, bzw wenn die Schnittstellen sich dunkel verfärben ist zeit den Fräser zu wechseln


Grüße Stepomat

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Lou
  • Lous Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • SC 1/420, TurboCAD, CamBam, WinPC-NC USB
Mehr
02 Jan 2019 15:25 #55557 von Lou
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Schönen Dank fur Deine Antwort, Stepomat!

Bei der letzten Bearbeitung waren die Kanten tatsächlich teilweise ausgefranst, ich hatte angenommen dass das Alter der Multiplexplatte dabei eine Rolle spielte. Aber vielleicht ist der Fräser tatsächlich stumpf. Ich mache heute mal einen Versuch mit einem neuen Fräser.

Ich benutze 2-Schneider (flach), nicht verzahnt, aber setze die Nut immer 1,5 x breiter für bessere Spanabfuhr und sauge ständig ab.

Tschüss!
Lou

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2019 15:43 #55559 von alpenkreuzer
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Moin,

Fransen oder Verfärbungen des Materials beim Fräsen sind nicht immer ein Zeichen dafür, daß ein Fräser stumpf ist/wird.
Abhängig vom vrwendeten Leim ist es möglich, daß sich durch die direkt am Fräser entstehende Hitze der Leim verflüssigt bzw. klebrig wird und dann an den Schneiden haften bleibt.
Abhilfe: Fräser in Eierbecher mit Aceton legen und ca. 5 Minuten einwirken lassen. Danach ist ein vorher scharfer Fräse wieder scharf.

PS: diese Vorgehensweise hilft auch, wenn man mit beidseitig beschichteter Klebefolie arbeitet und diese beim Fräsen duchfräst wird.

Gruss Michael

begonnen mit 420/2, jetzt mit SOROTEC BL 0605unterwegs.
EstlCam mit Arduino NANO,
Kress, QCAD, Fusion 360, Inventor, Winghelper
Folgende Benutzer bedankten sich: Lou

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2019 16:04 #55561 von Stepomat
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Das mit dem Leim ist mir neu aber danke für die Infos werde es beim nächste Multiplex fräse mal beobachten, Wären Beschichtet fräser die Trockenlauf geeignet sind eine ein Möglichkeit des Verkleben zu Verhindern?

Grüß Stepomat/oli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2019 16:23 #55563 von alpenkreuzer
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Stepomat schrieb: Wären Beschichtet fräser die Trockenlauf geeignet sind eine ein Möglichkeit des Verkleben zu Verhindern?

Grüß Stepomat/oli


Keine Ahnung - nehme nur die "einfachen" Fräser von Sorotec, keine Chinafräser oder gebrauchte.

Gruss Michael

begonnen mit 420/2, jetzt mit SOROTEC BL 0605unterwegs.
EstlCam mit Arduino NANO,
Kress, QCAD, Fusion 360, Inventor, Winghelper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2019 17:14 #55565 von laejen
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Was für eine Spindel benutzt Du ?

Grüße Jens

420/Kress

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2019 17:18 #55566 von alpenkreuzer
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

laejen schrieb: Was für eine Spindel benutzt Du ?


Kress 1050 - seit 3 Jahren. Rundlaufgenauigkeit reicht mir für Polystyrol, Holz und ab und zu Alu.

Gruss Michael

begonnen mit 420/2, jetzt mit SOROTEC BL 0605unterwegs.
EstlCam mit Arduino NANO,
Kress, QCAD, Fusion 360, Inventor, Winghelper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2019 17:40 #55568 von laejen
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Die hab ich jetzt auch seit über einem Jahr.

Ich muss mehr schreiben :) Meinte eigentlich den Lou :)

Immer schön Fett in die 420 rein tun, vorher bissel mit nem Lappen die Aluprofile reinigen. Meine Fräser fangen an sich dunkel zu verfärben. Da nehme ich die nur noch für kleinere Jobs. Bei dünneren Fräsern machts dann auch mal schnell knack, wenn die nicht mehr richtig Material abtragen können. Multiplex ist eigentlich noch recht weich, das sollte kein Problem sein. Ich hatte auch mal eine Spindel, die nicht mehr die Drehzahlen brachte, da machts dann auch knack.

Das sind so meine Erfahrungen.

Grüße Jens

420/Kress

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Lou
  • Lous Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • SC 1/420, TurboCAD, CamBam, WinPC-NC USB
Mehr
02 Jan 2019 18:01 #55569 von Lou
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Ich benutze eine Proxxon IBS/E. Bisher keine Probleme.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jan 2019 18:12 #55570 von laejen
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Genau die Spindel war das bei mir die dann Aussetzer hatte, Da konnte ich zusehen wie sich der Fräser etwas verbog. Ich habs damals gehört, wie die Proxxon Aussetzer hatte. Aber das muss es nicht sein...schwierig. Da kannst Du wahrscheinlich nur mit einem neuen Fräser mal testen ob es besser wird.

Viel Erfolg!

Grüße Jens

420/Kress

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Lou
  • Lous Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • SC 1/420, TurboCAD, CamBam, WinPC-NC USB
Mehr
02 Jan 2019 18:19 #55572 von Lou
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Vielleicht verbiegt der Fräser sich in der Tat. Ich kann auch mal versuchen ihn kürzer einzuspannen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Lou
  • Lous Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • SC 1/420, TurboCAD, CamBam, WinPC-NC USB
Mehr
06 Jan 2019 17:33 #55602 von Lou
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Ich habe wieder nicht gut aufgepasst, mit dem Fräser ist nichts los. An einer bestimmten Position hat sich der Stromkabel der Proxxon auf dem Werkbank etwas verklemmt. Ein Hund an der Leine läuft auch nicht genau so wie er sich das geplant hat.

Sorry dass ich Euch auf dem Holzweg geschickt habe!

Lou

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

© 2019 STEPCRAFT GmbH & Co. KG