file Frage Warteposition UCCNC bzw. Fusion

Mehr
04 Jun 2019 18:32 #56845 von Klausmann
COM_KUNENA_MESSAGE_CREATED_NEW
Hallo zusammen,
ich muss/darf für einen befreundeten Schreiner auf der Stepcraft mehrer Deckel für eine kleine Schatulle ausfräsen.
Der Deckel hat eine durchgehende ovale Ausfräsung und eine Tasche auf der Innenseite um das Glas einzulegen.

Gefräst wird von der Innenseite, also erstmal das Oval ausschruppen, dann schlichten und anschließend die Tasche.
Wird hoffentlich aus dem Bild ersichtlich.

Meine Frage ist nun ob es möglich ist eine Warteposition einzuprogrammieren damit die Fräse vor dem Oval-Schlichtgang kurz in eine Warteposition fährt. Denn sobald das Oval frei liegt, wird es meist vom Fräser erfasst und herumgeschleudert. Ich habe bisher den Fräsvorgang in UCCNC angehalten, die Spindel manuell ausgeschaltet und dann das Oval entfernt. Anschließend die Spindel wieder angeschaltet und das Programm weiter ausgeführt.
Lässt sich das per Fusion 360 oder UCCNC irgendwie regeln? Tante Google hat da nicht wirklich was ausgespuckt.

Und noch ne Frage:
Was kann ich verlangen für die Fräsvorgänge? Programmierzeit war ca. 30 Minuten und jeder Fräsvorgang dauert ca. 2.5 Minuten (inkl. einspannen etc.)

Mit freundlichen Grüßen,
Klausmann

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Jun 2019 18:54 #56846 von alpenkreuzer
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Klausmann schrieb:
Meine Frage ist nun ob es möglich ist eine Warteposition einzuprogrammieren damit die Fräse vor dem Oval-Schlichtgang kurz in eine Warteposition fährt. Denn sobald das Oval frei liegt, wird es meist vom Fräser erfasst und herumgeschleudert. Ich habe bisher den Fräsvorgang in UCCNC angehalten, die Spindel manuell ausgeschaltet und dann das Oval entfernt. Anschließend die Spindel wieder angeschaltet und das Programm weiter ausgeführt.


Das läßt sich viel einfacher regeln:

- In WinPC-NC - und sicher auch in UCCNC- lässt sich in den Parametern einstellen, wohin die Fräse NACH Beendigung des Jobs hinfahren soll.
- dort einstellen "über dem Endpunkt (oder so ähnlich) in Sicherheitshöhe fahren"
- dann vielleicht noch die Sicherheitshöhe vergrössern und
- dann kannst Du bequem das Oval entnehmen.

Gruss Michael

begonnen mit 420/2, jetzt auch mit SOROTEC BL 0605unterwegs.
EstlCam mit Arduino NANO, WinPC-NC USB
Kress, QCAD, Fusion 360, Inventor, Winghelper
Folgende Benutzer bedankten sich: Klausmann

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Jun 2019 19:37 #56847 von Klausmann
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

alpenkreuzer schrieb:

Klausmann schrieb:
Das läßt sich viel einfacher regeln:

- In WinPC-NC - und sicher auch in UCCNC- lässt sich in den Parametern einstellen, wohin die Fräse NACH Beendigung des Jobs hinfahren soll.
- dort einstellen "über dem Endpunkt (oder so ähnlich) in Sicherheitshöhe fahren"
- dann vielleicht noch die Sicherheitshöhe vergrössern und
- dann kannst Du bequem das Oval entnehmen.


Hallo Alpenkreuzer,
Die Fräsvorgänge sind bei mir beide in nur einem G-Code.
Von daher ist die Beendigung des Jobs erst nach der Fräsung der Tasche, von daher ist deine Methode leider nicht ganz umsetzbar oder hab ich da was falsch verstanden?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Jun 2019 20:17 #56848 von ubo
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Versuche es einmal mit G04.
z.B. G04 F10000
Das würde eine Pause von 10sek bedeuten. Inwieweit das allerdings von UCCNC unterstützt wird kann ich dir nicht sagen.
Aber Vorsicht, nach Ablauf der Zeit wird das Programm fortgesetzt und wenn die Finger dann nicht weg sind .....................!!
Sicherer ist es einen Werkzeugwechsel einzubauen.

Gruß,
Uwe

WinPC-Nc V3, EstlCAM V11
www.cnc.kuckmalda.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Jun 2019 20:56 #56849 von Klausmann
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

ubo schrieb: Versuche es einmal mit G04.
z.B. G04 F10000
Das würde eine Pause von 10sek bedeuten. Inwieweit das allerdings von UCCNC unterstützt wird kann ich dir nicht sagen.
Aber Vorsicht, nach Ablauf der Zeit wird das Programm fortgesetzt und wenn die Finger dann nicht weg sind .....................!!
Sicherer ist es einen Werkzeugwechsel einzubauen.


Genau das habe ich gesucht, danke! Das heißt, ich würde im G-Code nach dem Schruppvorgang die Zeile G04 f20000 einbauen, dann hätte ich 20 sek. Zeit oder?

Wie baue ich denn einen Werkzeugwechsel ein? Habe die Funktionen in Fusion 360 schon gesucht aber noch nicht gefunden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Jun 2019 23:48 #56850 von ubo
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Klausmann schrieb:
Genau das habe ich gesucht, danke! Das heißt, ich würde im G-Code nach dem Schruppvorgang die Zeile G04 f20000 einbauen, dann hätte ich 20 sek. Zeit oder?


Genau so ist es, wenn dieser Befehl von UCCNC unterstützt wird.

Wie baue ich denn einen Werkzeugwechsel ein? Habe die Funktionen in Fusion 360 schon gesucht aber noch nicht gefunden.

Für den Ausschnitt und die Tasche ein Werkzeug mit einer anderen Bezeichnung / Nummer verwenden.

Gruß,
Uwe

WinPC-Nc V3, EstlCAM V11
www.cnc.kuckmalda.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Jun 2019 10:18 #56857 von alpenkreuzer
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

ubo schrieb:
Für den Ausschnitt und die Tasche ein Werkzeug mit einer anderen Bezeichnung / Nummer verwenden.


@Klausmann

Wobei es durchaus der gleiche Fräser sein kann -das stört Deinen G-Code nicht. Damit hast Du die gewünschte Pause zum Wegräumen des Ovals und bist immer noch im gleichen Fräsprogramm - ohne Stop, Neustart, Nachladen ...

Gruss Michael

begonnen mit 420/2, jetzt auch mit SOROTEC BL 0605unterwegs.
EstlCam mit Arduino NANO, WinPC-NC USB
Kress, QCAD, Fusion 360, Inventor, Winghelper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Jun 2019 21:45 #56862 von mr_cg
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Also ich persönlich würde in diesem Fall zwei Alternativen vorschlagen:
a) Doppelseitiges Klebeband in der Mitte was verhindert daß das Oval frei liegen bleibt
b) Das Oval nicht einfach nur als normalen Ausschnitt fräsen sondern als "Tasche" ausfräsen so daß dies komplett in Späne aufgelöst wird.

Gruß
Christian

CNC: Stepcraft 2/840, Kress 800-Q FME, Estlcam, Deskproto 7 Multi-Axis, Umgestiegen von WinPC NC USB v3 auf UCCNC 1.2049
3D Printer: Prusa MK3S mit MMU2S, Creality CR-10, Anycubic Photon
Twitter: All About 3D Blog

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

© 2019 STEPCRAFT GmbH & Co. KG