file Frage Anwendung der Wolfram-Karbid-Spitze

Mehr
03 Jul 2019 20:43 #57008 von kormorix
COM_KUNENA_MESSAGE_CREATED_NEW
Bei Pollin hatte ich mir "Mäuseklos" (!Systemcontainer! https://www.pollin.de/p/smd-systemcontainer-t-156-24-fach-schwarz-511418) für meine SMD-Bauteile gekauft und wollte die Beschriftung eigentlich mittels auf einem Drucker beschrifteter Klebeetiketten machen. Folgende Nachteile ließen mich dann aber über eine andere Lösung nachdenken:
- Papier-Klebeetiketten haben die Eigenschaften, sich nach einer gewissen Zeit abzulösen,
- ziemliches Gefummel beim passgenauen Bedrucken,
- von der Größe optimale Klebeetiketten hatte ich nicht gefunden.

Mit der Wolfram-Karbid-Gravierspitze konnte ich mein Vorhaben überraschend gut umsetzen. Gut, das Gefummel entstand nun bei der Ausrichtung der Mäuseklos. Deshalb habe ich mit aus abgedrehten Schrauben Passstifte gemacht, die als Anschlag für das Gravierobjekt dienen.
Auf meinem Vakuumtisch mußte ich noch zusätzlich dafür sorgen, daß die Kästchen genügend Anpressdruck haben, damit sie sich beim Gravieren nicht verschieben. Deshalb die Frischhaltefolie, funktioniert super!!

Leider fehlen bei einigen "k"s die oberen, rechten Striche. Ist wohl beim Konvertieren des .dxf-Files mit EstlCAM passiert. Werde den Fehler noch suchen. Aber zunächst stört mich das nicht: was in den kleinen Behältern drin ist/sein wird, kann ich so auch erkennen.

SC840/2 BE, UCCNC, ESTLCAM V11, ProE/Creo5, KiCAD, FlatCAM, CNC-Anfänger

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: FlyHigh, Rahul, Detlef Grosser, Bodo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

© 2019 STEPCRAFT GmbH & Co. KG