file Frage Newbie - WinPC und EstlCAM

  • Gitarrenmacher
  • Gitarrenmachers Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
Mehr
08 Jan 2019 10:43 #55627 von Gitarrenmacher
COM_KUNENA_MESSAGE_CREATED_NEW
Moin,
ich überlege mir, eine Stepcraft 600 mit WinPC zu kaufen.

Situation:
-2,5D Objekte aus FreeCAD und TinkerCAD sollen gefräst werden.
-Habe mich etwas eingelesen, aber 2 1/2 Jahre alte Infos zu EstlCAM und WinPC sind wohl schon zu alt.

Frage:
-Müssen CAD-2,5D-Dateien immer noch in EstlCAM geladen, bearbeitet und für WinPC zum Fräsen zwischengespeichert werden?
-Oder kann EstlCAM inzwischen mit 3 Achsen schon selbst fräsen und man benötigt WinPC nicht mehr?
-Eine fertig editierte EstlCAM-Datei muss/brauch nur noch von WinPC ausgeführt (also gefräst) werden?
-EstlCAM ohne WinPC geht nur mit zusätzlicher Arduino-Karte zum Anschluss an die Stepcraft?

Ich hoffe, das war nicht zu viel für den Anfang :)
Gruß Florian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MagIO2
  • MagIO2s Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
Mehr
08 Jan 2019 12:18 #55631 von MagIO2
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Über WinPC NC sag ich mal lieber nichts, denn da ist mein Wissen auch schon etwas älter und ich kenne den aktuellen Stand nicht. Früher war es eine reine Maschinen-Steuerung, sprich ohne CAM Funktionalität.

Aber mit EstlCAM kann man sehr gut mit einem Arduino auch direkt fräsen. Das spart den Programm-Wechsel. Ist zwar kein großes Ding, aber bequemer so.

Was ich auch noch nicht ausprobiert habe ist, in FreeCAD direkt das CAM-Modul zu benutzen. Nennt sich Path-Workbench. Könnte mir vorstellen, dass das nützlich ist, wenn man am CAD-Modell etwas ändert.

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + SprintLayout + LibreCAD->QCAD + WinPC starter/USB->EstlCAM/Arduino + DIY Shield + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jan 2019 12:39 #55633 von Rahul
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Gitarrenmacher schrieb: Moin,
ich überlege mir, eine Stepcraft 600 mit WinPC zu kaufen.

Situation:
-2,5D Objekte aus FreeCAD und TinkerCAD sollen gefräst werden.
-Habe mich etwas eingelesen, aber 2 1/2 Jahre alte Infos zu EstlCAM und WinPC sind wohl schon zu alt.

Frage:
-Müssen CAD-2,5D-Dateien immer noch in EstlCAM geladen, bearbeitet und für WinPC zum Fräsen zwischengespeichert werden?

Bei meiner Stepcraft war WinPC 2.xx dabei. Das kann nur mit 2D-Grafik-Daten etwas anfangen (dxf, plt...). Wie das bei der aktuellen Version ist, lässt sich vermutlich anhand des Handbuchs auf Lewetz.de herausfinden.
Ich verwende es nur als Steuerung für die Fräse. Für den CAM-Prozess verwende ich Estlcam (war zuerst da) oder Deskproto (kann STL auf die 4. Achse bringen).

Gitarrenmacher schrieb: -Oder kann EstlCAM inzwischen mit 3 Achsen schon selbst fräsen und man benötigt WinPC nicht mehr?

geht

Gitarrenmacher schrieb: -Eine fertig editierte EstlCAM-Datei muss/brauch nur noch von WinPC ausgeführt (also gefräst) werden?

Wie Andy schhon schrieb: mit der Arduino-Adapterboard

Gitarrenmacher schrieb: -EstlCAM ohne WinPC geht nur mit zusätzlicher Arduino-Karte zum Anschluss an die Stepcraft?

Ja. Oder UCCNC, wobei damit der Zwischenschritt bleibt (UCCNC kenne ich gar nicht).

Fräse: SC 2/840 USB, Proxxon IBS/E STEPCRAFT HF-500, Werkzeugwechsler + WZLS + T-Nutentisch
3D-Drucker: MendelMax 1.5
CAD: Designspark Mechanical, Eagle
CAM: Estlcam V9, DeskProto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Franz T
  • Franz Ts Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • nach CR-10 nun Steppi 420 , Sprung ins kalte Wasse
Mehr
12 Apr 2019 21:06 #56301 von Franz T
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
<-Hallo
bin 58 und ganz neu im Thema, habe einen CR-10 Drucker und einige eigene Teile mit freecad und cura gedruckt.
nun möchte ich in das CNC Thema einsteigen
habe heute eine super gepflegte stepcraft 420 mit Alu Nutentisch und einer super Einhausung bekommen.
Möchte gerne einige Namesschilder in Messing gravieren/ fräsen

Beim drucken
freecad -> stl -> cura -> gcode -> Drucker
hier
incscape / freecad -> ? -> Estlcam -> Ardunio??? -> Fräse

habe zu der Fräse nur die Einsteiger Software bekommen.
Lohnt sich da überhaupt der Kauf der Vollversion oder gleich in ESTLcam einarbeiten

Gibts einen Link zum Ardunio Board was man scheinbar benötigt und wie schließt man es an ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

© 2019 STEPCRAFT GmbH & Co. KG