Suche
Lieber Nutzer, die Forumssoftware wurde aktualisiert. Für die Erstanmeldung musst Du bitte dein Passwort zurücksetzen.
Dear user, the forum software has been updated. For the first login please reset your password.
Benachrichtigungen
Alles löschen

An Stepcraft Thema kugelumlaufspindeln

99 Beiträge
24 Benutzer
0 Likes
39.6 K Ansichten
Jens Simkes
(@jens81)
Beiträge: 38
Trusted Member
Themenstarter
 

Hallo,

In euerer Pressemitteilung zur Stepcraft 2 habt ihr mitgeteilt das es optional ab Mitte 2015 kugelumlaufspindeln geben wird, da ich keine finden kann und es mittlerweile fast ein Jahr später ist wollte ich mal nachfragen ob die noch kommen und wenn ja wann und zu welchen Preis ? Ich habe mich mal erkundigt er gibt einige Hersteller die 1002 und 1004 Spindeln anbieten, allerdings bei Einzel Abnahme viel zu teuer.

Ich denke mal gerade bei der y Achse würde das wesentlich Vorteile bringen und von der Steigung her würden die Spindeln auch viel besser zu der halben microschriet Auflösung passen.

Wer von euch hat den noch alles Interesse an kugelumlaufspindeln für seine Steppi ?

Gruß Jens

 
Veröffentlicht : 09/03/2016 11:47 am
(@abugsworstnightmare)
Beiträge: 74
Trusted Member
 

Hallo,

In euerer Pressemitteilung zur Stepcraft 2 habt ihr mitgeteilt das es optional ab Mitte 2015 kugelumlaufspindeln geben wird, da ich keine finden kann und es mittlerweile fast ein Jahr später ist wollte ich mal nachfragen ob die noch kommen und wenn ja wann und zu welchen Preis ? Ich habe mich mal erkundigt er gibt einige Hersteller die 1002 und 1004 Spindeln anbieten, allerdings bei Einzel Abnahme viel zu teuer.

Ich denke mal gerade bei der y Achse würde das wesentlich Vorteile bringen und von der Steigung her würden die Spindeln auch viel besser zu der halben microschriet Auflösung passen.

Wer von euch hat den noch alles Interesse an kugelumlaufspindeln für seine Steppi ?

Gruß Jens

Ich habe deshalb so lange mit dem kauf einer Fräse gewartet da ich auch die Version mit Kugelumlaufspindeln haben wollte. Da es hierzu aber nichts neues gab habe ich die Maschine dann gekauft und hoffe nun dass sich die Nkündigung 'dass die Kugelumlaufspindeln auch in alte Maschinen nachgerüstet werden können' bewahrheitet.

Muss mal in meinen E-Mail kramen; hatte auf meine Anfrage Ende 2014 auch einen ca. Preis für die Mehrkosten erhalten.

Stepcraft 2/600 + WinCNC USB (Full) + EstlCAM

 
Veröffentlicht : 09/03/2016 12:03 pm
Michael Lux
(@mikerd03)
Beiträge: 375
Reputable Member
 

Das Interesse wäre auch bei mir sehr groß. Wenn es dazu Infos gibt immer her damit! Wenn das so weitergeht mit dem Verschleiß der Messing Führungen brauche ich alle drei Monate einen neuen Satz! Spricht mich irgendwie nicht an. 😉

SC M.500 | 2,2kW Spindel G-Penny | Mach4 über Ethernet Smoothstepper

 
Veröffentlicht : 09/03/2016 12:17 pm
Jens Simkes
(@jens81)
Beiträge: 38
Trusted Member
Themenstarter
 

Hallo,

In euerer Pressemitteilung zur Stepcraft 2 habt ihr mitgeteilt das es optional ab Mitte 2015 kugelumlaufspindeln geben wird, da ich keine finden kann und es mittlerweile fast ein Jahr später ist wollte ich mal nachfragen ob die noch kommen und wenn ja wann und zu welchen Preis ? Ich habe mich mal erkundigt er gibt einige Hersteller die 1002 und 1004 Spindeln anbieten, allerdings bei Einzel Abnahme viel zu teuer.

Ich denke mal gerade bei der y Achse würde das wesentlich Vorteile bringen und von der Steigung her würden die Spindeln auch viel besser zu der halben microschriet Auflösung passen.

Wer von euch hat den noch alles Interesse an kugelumlaufspindeln für seine Steppi ?

Gruß Jens

Ich habe deshalb so lange mit dem kauf einer Fräse gewartet da ich auch die Version mit Kugelumlaufspindeln haben wollte. Da es hierzu aber nichts neues gab habe ich die Maschine dann gekauft und hoffe nun dass sich die Nkündigung 'dass die Kugelumlaufspindeln auch in alte Maschinen nachgerüstet werden können' bewahrheitet.

Muss mal in meinen E-Mail kramen; hatte auf meine Anfrage Ende 2014 auch einen ca. Preis für die Mehrkosten erhalten.

Such das mal bitte raus das wäre interessant

 
Veröffentlicht : 09/03/2016 12:35 pm
Jens Simkes
(@jens81)
Beiträge: 38
Trusted Member
Themenstarter
 

Das Interesse wäre auch bei mir sehr groß. Wenn es dazu Infos gibt immer her damit! Wenn das so weitergeht mit dem Verschleiß der Messing Führungen brauche ich alle drei Monate einen neuen Satz! Spricht mich irgendwie nicht an. 😉

Sprichst du von denn rollen oder von der spindelmutter? Die kugelumlaufspindeln haben ja mit der Rollenführung nichts zu tun.

 
Veröffentlicht : 09/03/2016 12:37 pm
(@bvs)
Beiträge: 1139
Noble Member
 

Hallo Stepis
In meinen Augen machen Umlaufspindeln auf der Stepcraft wenig (oder auch keinen) Sinn und widersprechen dem Grundkonzept.

Gruss
Bruno

 
Veröffentlicht : 09/03/2016 1:13 pm
Jens Simkes
(@jens81)
Beiträge: 38
Trusted Member
Themenstarter
 

Hallo Stepis
In meinen Augen machen Umlaufspindeln auf der Stepcraft wenig (oder auch keinen) Sinn und widersprechen dem Grundkonzept.

Gruss
Bruno

Hallo,

Wieso sollten die keinen Sinn machen ? Also ich habe jetzt schon nach CA 50 Betriebsstunden ordentlich spiel in der Messing Mutter, die Rollenführung dagegen läuft gut und lässt sich auch super Spielfrei einstellen. Also ich finde kus tausend mal besser und die sind beinahe Spielfrei und bleiben das auch langfristig. Dazu kommt dann noch die 3mm Steigung bei denn strapezspindeln, die meiner Meinung nach bei der halbschriet Steuerung nicht Sonderlich gut gewählt ist. Da wäre 2mm oder 4mm Steigung wesentlich besser.

Ich habe auch ständig das die y Achse klemmt und das obwohl ich das mehr Fach sehr gut justiertet habe und das liegt meiner Meinung nach an der Messing Mutter weil die Spindel sich darin verkanntet sobald geringe Kräfte auftreten. Sowas hat man bei einer kus einfach nicht.

Gruß Jens

 
Veröffentlicht : 09/03/2016 1:32 pm
(@bvs)
Beiträge: 1139
Noble Member
 

Fast täglich fräst meine Stepcraft am Abend 3d ungefähr je drei Stunden.
(Während ich auf der faulen Haut liege)

Ich habe die Fräse jetzt 14 Monate.
Der dritte Zahnriemen, Rest nie gewechselt.

Umlaufspindeln wären mir vom Oel-Staub wohl schon gestorben.
Ruhet sanft...

 
Veröffentlicht : 09/03/2016 1:56 pm
(@bvs)
Beiträge: 1139
Noble Member
 

Fast täglich fräst meine Stepcraft am Abend 3d ungefähr je drei Stunden.
(Während ich auf der faulen Haut liege)

Ich habe die Fräse jetzt 14 Monate.
Der dritte Zahnriemen, Rest nie gewechselt.

Umlaufspindeln wären mir vom Oel-Staub wohl schon gestorben.
Ruhet sanft...

 
Veröffentlicht : 09/03/2016 2:01 pm
Michael Lux
(@mikerd03)
Beiträge: 375
Reputable Member
 

Sprichst du von denn rollen oder von der spindelmutter?

Ich spreche von den Spindelmuttern. Der erste Satz war nach drei Monaten fällig. Und der nächste wird es in der gleichen Zeit sein so wie ich das im Moment sehe. Dabei läuft die Maschiene wahrlich nicht jeden Tag. Aber der 3D Druck ist ein echter Spindelmuttern-Killer. Mag sein, das manche mit ein paar Zehntel Spiel leben können - fräst man Alu, kann man das nicht.

SC M.500 | 2,2kW Spindel G-Penny | Mach4 über Ethernet Smoothstepper

 
Veröffentlicht : 09/03/2016 10:08 pm
Jens Simkes
(@jens81)
Beiträge: 38
Trusted Member
Themenstarter
 

Sprichst du von denn rollen oder von der spindelmutter?

Ich spreche von den Spindelmuttern. Der erste Satz war nach drei Monaten fällig. Und der nächste wird es in der gleichen Zeit sein so wie ich das im Moment sehe. Dabei läuft die Maschiene wahrlich nicht jeden Tag. Aber der 3D Druck ist ein echter Spindelmuttern-Killer. Mag sein, das manche mit ein paar Zehntel Spiel leben können - fräst man Alu, kann man das nicht.

Das ist ja doof und was nimmt stepcraft für eine spindelmutter ? Die Spindeln für die kus wäre ja nicht das Problem aber die Mutter die dann zum Stepcraft system passen.

 
Veröffentlicht : 10/03/2016 2:02 am
(@drilldevil)
Beiträge: 1399
Noble Member
 

moin,

konnt ihr mir mal verraten, wie das handelsübliche untern gezeigte teil - sprich die von euch gewünschte kugelumlaufmutter - in eine stepcraftmaschine eingebaut werden woll?

abgesehen davon dass:
- die konstruktion den platz nicht zur verfügung stellt
- ist kein teil vorhanden, um den flansch senkrecht zum x-y-verbinder oder den y-achsen-blechen an zu bringen.

die konstruktion müsste komplett über den haufen geschmissen werden, und dann landet man etwa beim maschinenaussehen einer cnc-step- maschine. die preise dafür dürften hinlänglich bekannt sein !

wenn jetzt der nächste auf die superkluge idee kommt, ich nehm statt der gezeigten buchsen die ausführung ohne bund:

- die dinger gehen nach meinen recherchen in handelsüblichen ausführungen für 12er wellen los, aber:
stepcraft v1 hat 8er wellen, v2 hat 10er wellen - passt nicht
also für 12 er wellen haben die buchsen äussere abmessungen von 26mm durchmesser und 30 mm länge
übliche lagerblöche sind dann 40x40x40 mm groß

viel spass beim einbau in eine steppi!

wenn es einer dann mit viel gewürge und für viel geld irgendwie hin bekommt, dann hat er zwar eine auf "null" einstellbare linearführung, aber der rest der maschine ist trotzdem so "weich und labil" dass keine höheren kräfte übertragen werden oder entscheidend höhere geschwindigkeiten gefahren werden könnnen!

- kugelumlaufmuttern laufen komplett wider dem maschinenkonzept von stepcraft und es würde mich wahnsinnig
verblüffen, wenn da wirklich was sinnvolles für kleines geld auf den markt kommt.

vielleicht bei einer version 5,6, ..10++ mit geänderter firmenphilosopie hochwertige maschinen für die
industrie zu verkaufen!

Andreas

 
Veröffentlicht : 10/03/2016 5:33 pm
(@helmut)
Beiträge: 150
Estimable Member
 

Hallo
Ich habe auch schon mit Stepcraft wegen der Kugelumlaufspindel gesprochen, die wird`s nicht geben.
Das Problem ist die Kombi Stahlwelle und Messingmutter.
Die bessere Kombi wäre wenn man eine Rotgussmutter nehmen würde.
Gruß Helmut

 
Veröffentlicht : 10/03/2016 8:20 pm
Michael
(@alpenkreuzer)
Beiträge: 1864
Noble Member
 

moin,

konnt ihr mir mal verraten, wie das handelsübliche untern gezeigte teil - sprich die von euch gewünschte kugelumlaufmutter - in eine stepcraftmaschine eingebaut werden woll?

abgesehen davon dass:
- die konstruktion den platz nicht zur verfügung stellt
- ist kein teil vorhanden, um den flansch senkrecht zum x-y-verbinder oder den y-achsen-blechen an zu bringen.

die konstruktion müsste komplett über den haufen geschmissen werden,...

- meine Vorstellungskraft reicht max. für EINE mittige KUS für die Y-Achse;
- der Zahnriemenantrieb würde entfallen;
- die Abschlussbleche vorne und hinten müssten fest und stabil mit den Seitenwangen verbunden werden;
- Fest- und Loslager würden verhindern, daß man die Führungsnuten für HPL-Platte bzw. Nutenplatte noch benutzen kann;
- der "Elektronikkasten" samt Anschlüssen müsste einen anderen Platz finden;
- das WICHTIGSTE: wo soll sich die KUS abstützen?
- das Portal müsste für den Einsatz von KUS komplett umkonstruiert werden

...und dann landet man etwa beim maschinenaussehen einer cnc-step- maschine. die preise dafür dürften hinlänglich bekannt sein !

Den Rest schenke ich mir: @drilldevil hat recht!

Gruss

Gruss Michael

begonnen mit 420/2, Alu-Fräse "KARLA" (noch im Bau)
EstlCam mit Arduino NANO, WinPC-NC USB
Kress, QCAD, Fusion 360, Inventor, Winghelper

 
Veröffentlicht : 10/03/2016 8:39 pm
(@stsch69)
Beiträge: 87
Trusted Member
 

hab ich mal wegen dem Umkehrspiel gemacht 🙂

LG Steffen SC2-420, WinPCNC USB

 
Veröffentlicht : 10/03/2016 11:54 pm
Seite 1 / 7
Teilen: