file Frage Selbstgebaute Kühlmittelpumpe

Mehr
14 Mai 2019 07:19 #56571 von anamollo
Selbstgebaute Kühlmittelpumpe wurde erstellt von anamollo
Hallo zusammen.

Ich habe mir nun eine Kühlmittelpumpe für meine Stepcraft 600/2 gebaut.
Dafür nutze ich das "Relais-2" der Steuerung der Maschine und steuere damit wiederum ein weiteres kleines 5V-Relais an, welches dann über einen DCDC die Spannung für die 12V-Pumpe zur Verfügung stellt.
Über ein Messingröhrchen und einen Silikonschlauch wird dann die Kühlflüssigkeit (Spiritus o.ä.) an die direkte Stelle des Fräsers gebracht.
Die Fördermenge kann ich entweder mechanisch über eine Schlauchklemme oder elektronisch über die Spannung des externen Netzteils zur Versorgung der Pumpe steuern.
Ein-/Ausschalten des Pumpenrelais erfolgt bei mir über die Steuerungssoftware UCCNC.
Freilich ist im Video die Fördermenge relativ hoch, allerdings geht es mir vorwiegend darum, beim Fräsen einen "saftigen Klecks" der Kühlflüssigkeit auf das Werkstück zu bringen, damit ich nicht mit einem Pinsel o.ä. immer wieder das Werkstück bestreichen muss, was bisher zur Folge hatte, dass ich einige Fräser abgebrochen habe (als dann "unverhofft" der Fräser kam, wo der Pinsel noch auf dem Werkstück war).

Im Anhang ein kleines Video vom Test des Ganzen.


Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mai 2019 12:36 #56575 von Rahul
Rahul antwortete auf Selbstgebaute Kühlmittelpumpe

anamollo schrieb: Im Anhang ein kleines Video vom Test des Ganzen.


Leider nicht verfügbar.

Fräse: SC 2/840 USB, Proxxon IBS/E STEPCRAFT HF-500, Werkzeugwechsler + WZLS + T-Nutentisch
3D-Drucker: MendelMax 1.5
CAD: Designspark Mechanical, Eagle
CAM: Estlcam V9, DeskProto
Folgende Benutzer bedankten sich: anamollo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mai 2019 13:51 #56576 von anamollo
anamollo antwortete auf Selbstgebaute Kühlmittelpumpe
..aber jetzt! :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mai 2019 15:58 - 14 Mai 2019 16:02 #56578 von Reiner St.
Reiner St. antwortete auf Selbstgebaute Kühlmittelpumpe
@ anamollo
Sieht super aus, meine Frage wäre jetzt nur hast Du dann unter dem Werkstück die Stepcraft Fräswanne oder hast Du dir eigens eine Angefertigt oder anfertigen lassen.
Die Stepcraft Fräswanne würde sich ja schon gut eignen allerdings kann man da ja leider nur flache Werkstücke aufspannen, oder man müßte sie nachträglich modifizieren um eine Halterung bzw. Schraubstock in der Wanne befestigen zu können !!

Bin auch noch an einer Wanne am überlegen die wie ein Nutentisch am boden ausgeführt ist, aber an allen Seiten sehr hoch. So das wenn ich mit nem 10mm Schlichtfräser schlichte die Spänne in der Wanne bleiben auch bei Holz sonst gibts immer ziemlich sauerrei !!

Gruß Reiner

Fräse: SC 2/420, T-Nut, AMB 1050 FME-P, 4-Achse, Fräswanne,WZLS, WinPC-NC USB 3.40, Handrad, FreeCAD, Estlcam, Filou NC16basic, NC20expert, Aspire 9.5, DeskProto 7 Multi Axis
Laser:Makeblock XY-Plotter, LaserBot 500mw, 1,6W, 2,5W Laser
3D Druck:Anycubic Photon, I3 Mega S, Chiron,Tronxy X3
Letzte Änderung: 14 Mai 2019 16:02 von Reiner St..
Folgende Benutzer bedankten sich: anamollo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mai 2019 16:47 #56579 von anamollo
anamollo antwortete auf Selbstgebaute Kühlmittelpumpe
Hallo Reiner,

Danke erstmal! :-)

Nein, eine Fräswanne habe ich leider (noch) nicht. Da ich vorhabe mit Spiritus zu kühlen und zu Testzwecken das Wasser pumpte, brauche ich vor Korrosion und dergleichen nichts zu befürchten, da ich nur "das Nötigste" an Kühlung geben werde, damit nicht alles schwimmt ;-)
Da ich die Fördermenge noch entsprechend niedrig dosieren werde, sollte das dann auch kein Problem sein.

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

© 2019 STEPCRAFT GmbH & Co. KG