Suche
Lieber Nutzer, die Forumssoftware wurde aktualisiert. Für die Erstanmeldung musst Du bitte dein Passwort zurücksetzen.
Dear user, the forum software has been updated. For the first login please reset your password.
deckel für kanne
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

deckel für kanne

17 Beiträge
9 Benutzer
0 Likes
4,195 Ansichten
(@drilldevil)
Beiträge: 1399
Noble Member
Themenstarter
 

hi,

folgende situation: ich hab ne glaskanne zum tee kochen. das ding hat schon ein paar jährchen auf dem buckel. jetzt wird das plastik vom deckel spröde und bricht.

um die kanne mit dem teesieb weiter nutzen zu können war meine idee, einfach nen neuen deckel zu fräsen.
das wird auch nicht wirklich das problem werden.

da das material - gedacht hab ich an holz. (buche oder birkemultiplex) wie und mit was kann ich das material behandeln, damit es dem auftretenden heissen wasserdampf einigermassen dauerhaft widersteht und ich mir nix giftiges mittels dem kondensierten und wieder in den tee tropfenden wasser einfange.

so aus der hüfte geschossen wird das bienenwachs, das ich gerne für möbel verwende, wegen zu niedrigem schmelzpunkt nicht funktionieren.

Andreas

 
Veröffentlicht : 18/05/2015 12:20 am
(@pyromane)
Beiträge: 137
Estimable Member
 

Nabend,

mir würde dazu Leinöl bzw Leinölfirnis einfallen, da dieses sehr tief ins Holz eindringen kann. Jedoch weiß ich nicht wie es sich unter dem sehr aggressivem Wasserdampf verhält.

Ich persönlich würde hier keinen Holzwerkstoff nehmen, da bereits die kleinste Verletzung der Oberfläche eine Angriffsfläche für den Wasserdampf bietet und das Holz somit innerhalb kürzester Zeit aufquellen wird.

 
Veröffentlicht : 18/05/2015 12:56 am
(@drilldevil)
Beiträge: 1399
Noble Member
Themenstarter
 

was wäre dann das material deiner wahl?

Andreas

 
Veröffentlicht : 18/05/2015 1:40 am
(@bvs)
Beiträge: 1139
Noble Member
 

Vielleicht hast Du Freude an Acrylglas?

In ein paar Schichten gefräst und dann zusammen geleimt mit Sekundenkleber...

 
Veröffentlicht : 18/05/2015 10:18 am
Jörg Hager
(@mcc)
Beiträge: 106
Estimable Member
 

Ich baue hier gerade was aus POM-C. Lt. Datenblatt könnte das von den Temperaturen noch passen. Die Platte ist 12mm dick. Könntest ein paar Reststücke haben. Für nen Deckel dürfte das reichen.

Ehemals Stepcraft 420/1 jetzt High-Z S1000-T
WinPC-USB / ESTLCam9 / TENADO CAD 3D V15

 
Veröffentlicht : 18/05/2015 11:03 am
Andreas
(@magio2)
Beiträge: 2619
Famed Member
 

Hmmm ... welche Möglichkeiten gibt es denn bei POM die Oberfläche zu veredeln?

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + HF500 + SprintLayout + LibreCAD/QCAD + FreeCAD +WinPC starter/USB->EstlCAM + EstlCAM LPTAdapter + EstlCAM Handrad + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas

 
Veröffentlicht : 18/05/2015 11:29 am
Jörg Hager
(@mcc)
Beiträge: 106
Estimable Member
 

keine ahnung - drilldevil hatte ja nichts von schönem deckel geschrieben 😉

Ehemals Stepcraft 420/1 jetzt High-Z S1000-T
WinPC-USB / ESTLCam9 / TENADO CAD 3D V15

 
Veröffentlicht : 18/05/2015 11:32 am
(@drilldevil)
Beiträge: 1399
Noble Member
Themenstarter
 

moin moin,

da sind ja mal wieder neckische witzbolde unterwegs :woohoo:

die oberfläche sollte schon möglichst gut werden. das war ein grund für irgendeine holzversion, da kann man dann bis zum exzess schleifen.

bei kunststoffen wird das schon wesentlich schwieriger. meine erfahrungen in sachen polieren von acryl, ect. ist bisher gleich null. kollegen haben das zwar schon gemacht, das hat sich aber auf die schnittkanten von acrylplatten beschränkt. komplette flächen stellich mir da um einiges schwieriger vor. aber noch bin ich für alle ideen zu haben.

über pom hatte ich auch schon ansatzweise nachgedacht.

Andreas

 
Veröffentlicht : 18/05/2015 12:06 pm
Andreas
(@magio2)
Beiträge: 2619
Famed Member
 

Es gab doch früher auch Kupferkessel ... vielleicht könntest du ja einfach als "Holzschutz" ein Kupferblech an der Unterseite des Deckels anbringen?

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + HF500 + SprintLayout + LibreCAD/QCAD + FreeCAD +WinPC starter/USB->EstlCAM + EstlCAM LPTAdapter + EstlCAM Handrad + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas

 
Veröffentlicht : 18/05/2015 12:19 pm
(@bvs)
Beiträge: 1139
Noble Member
 

Acrylglas verputzen:

Gefäss nehmen
Boden decken mit Aceton
Werkstück hineinhängen, ohne nass zu machen
Deckel drauf
Gase arbeiten lassen
Werkstück mit wunderschöner Oberfläche herausnehmen
Mit Restaceton KEINE Bombe bauen!

:woohoo: :woohoo: :woohoo:

 
Veröffentlicht : 18/05/2015 2:00 pm
(@drilldevil)
Beiträge: 1399
Noble Member
Themenstarter
 

ah, klingt logisch. die methode kenn ich bis jetzt nur für 3d-druckobjekte.

bei gesprächen mit kollegen kristallisierte sich bis jetzt die empfehlung oliven- oder walnussholz raus. beim walnussholz kenn ich die begründung nicht. beim olivenholz soll das holz selbst schon einen hohen ölanteil haben, der es beständiger macht.

morgen bekomm ich n reststück nussbaum. mal sehen ob das taugt.

Andreas

 
Veröffentlicht : 18/05/2015 3:01 pm
Michael Loger
(@der_michel)
Beiträge: 210
Estimable Member
 

Deckel aus Holz und dann Kelterlack für Holz (Der macht es Wasser und Säurebeständig, ist aber gleichzeitig für Lebensmittel zugelassen).

there are 10 types of people in this world, those who understand binary and those who dont

Stepkraft 2 840++, Kress 1050, Mach 3, Estlcam, Corel Draw, VCarve, PhotoVCarve, Vakuumtisch, Absaugung.

Beruf: Informatiker und IT Security Experte
(++ = Bessere Steuerung, stärkere Stepper)

 
Veröffentlicht : 18/05/2015 5:22 pm
(@drilldevil)
Beiträge: 1399
Noble Member
Themenstarter
 

kelterlack, weiss

ich glaub das isses :woohoo:

Andreas

 
Veröffentlicht : 18/05/2015 5:43 pm
Udo Coppenrath
(@udoc)
Beiträge: 134
Estimable Member
 

Hi,

ich habe mir zuletzt für ein Teil ein Frühstücksbrettchen im REWE für 3,99 EUR geholt. Das ließ sich mit einem 2-Schneider wunderbar bearbeiten. Gibt es in verschiedenen Farben.

Und es ist lebensmittelecht.

Viele Grüße

Udo

Stepcraft 420, Estlcam, WinPC-USB, "James-Spindel", Hubschraubermodellpilot

 
Veröffentlicht : 18/05/2015 11:20 pm
Andreas
(@magio2)
Beiträge: 2619
Famed Member
 

Hi,

ich habe mir zuletzt für ein Teil ein Frühstücksbrettchen im REWE für 3,99 EUR geholt. Das ließ sich mit einem 2-Schneider wunderbar bearbeiten. Gibt es in verschiedenen Farben.

Und es ist lebensmittelecht.

Viele Grüße

Udo

Woher kenne ich den Tipp blos? 🙂 Seltsamerweise gibt es bei uns die 12mm Brettchen nicht mehr, nur noch die mit 9mm. Aber da ist das gleiche Problem wie beim POM: wie macht man da ein ansprechendes, frauentaugliches Finish?

Aber was soll das Gerede, die Würfel sind doch schon gefallen (Holz + Kelterlack). War ein guter Tipp -> ab auf die Wissens-Liste für Projekte von denen ich selbst noch nix weiß 😆 .

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + HF500 + SprintLayout + LibreCAD/QCAD + FreeCAD +WinPC starter/USB->EstlCAM + EstlCAM LPTAdapter + EstlCAM Handrad + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas

 
Veröffentlicht : 18/05/2015 11:40 pm
Seite 1 / 2
Teilen: