Suche
Lieber Nutzer, die Forumssoftware wurde aktualisiert. Für die Erstanmeldung musst Du bitte dein Passwort zurücksetzen.
Dear user, the forum software has been updated. For the first login please reset your password.
Fräserwechsel manue...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Fräserwechsel manuell / Nullpunkt

21 Beiträge
4 Benutzer
0 Likes
4,435 Ansichten
(@familienstholz)
Beiträge: 65
Estimable Member
Themenstarter
 

Hallo zusammen,

Normalerweise benutze ich den Nullpunkttaster zur Bestimmung des Nullpunkt Z. Klappt super.

Jetzt habe ich aber folgendes Problem:

Ich will eine grössere Tasche 14 mm tief ausfräsen und nutze dafür einen 8 mm Schruppfräser. Lasse 0,2 mm stehen und stelle dann einen Schlichtgang mit einem normalen 5 mm Fräser ein. Soweit so gut.

Da das Werkstück sehr hoch ist kann ich den Nulltaster nicht benutzen. Winpc fährt ihn zwar an aber sobald er gedrückt wird fährt der Fräser nach oben und haut in den Begrenzer. Bleibt mir also nur das manuelle Anfahren mit nem Blatt Papier.

Das Problem besteht jetzt aber darin, dass ich da manuell nicht so exakt von dem Z-Nullpunkt eingestellt bekomme, dass die Fläche am Ende eben ist. Entweder hab ich am Rand ne kleine Erhöhung oder ne Vertiefung.

Jemand ne Idee wie man das managen könnt?

Danke schonmal!

VG
Tobias

——————————
Stepcraft M1000
AMB 1400
WinPC NC
ESTLCAM

 
Veröffentlicht : 13/08/2022 2:51 pm
A L
 A L
(@tmk)
Beiträge: 221
Estimable Member
 

Hallo,

Ich benutze einen Werkzeuglängensensor wo nur 11 mm hoch ist und für die Frässpindel habe ich noch ein Zwischenstück von 28mm.

Grüsse Lutz

 
Veröffentlicht : 13/08/2022 6:27 pm
(@familienstholz)
Beiträge: 65
Estimable Member
Themenstarter
 

Oh okay,

Wo kriegt man sowas her?

——————————
Stepcraft M1000
AMB 1400
WinPC NC
ESTLCAM

 
Veröffentlicht : 13/08/2022 6:37 pm
A L
 A L
(@tmk)
Beiträge: 221
Estimable Member
 

Hallo,

Wenn die Z-Achse nach der Nullpunkt suche in den Endschalter fährt ist dieser dann gelöscht und der Fräser fährt voll ins Material. Aus diesem Grund habe ich mir die beiden Hilfsmittel angefertigt. Ich glaube es gibt noch eine Möglichkeit den WZL auf den Maschinentisch abzutasten und dann die Materialhöhe einzugeben.

Grüsse Lutz

 
Veröffentlicht : 13/08/2022 7:04 pm
(@familienstholz)
Beiträge: 65
Estimable Member
Themenstarter
 

Hmm okay, d.h. Man muss rechnen, aber immerhin würds dann passen.

Muss ich mal suchen wie das funktioniert.

Danke Dir auf jeden Fall !

——————————
Stepcraft M1000
AMB 1400
WinPC NC
ESTLCAM

 
Veröffentlicht : 13/08/2022 7:21 pm
Uwe
 Uwe
(@ubo)
Beiträge: 2865
Famed Member
 

Für solche Fälle bietet es sich an die Automatische Vermessung zu benutzen.
Hierbei steht der WZLS in der Regel auf dem Maschinentisch und solange dein Fräser hoch genug fahren kann um über das Werkstück zu kommen, wird es auch keine Probleme geben.

Gruß, Uwe WinPC-Nc V4, EstlCAM V11 / V12 www.ubo-cnc.de

 
Veröffentlicht : 14/08/2022 1:41 pm
(@familienstholz)
Beiträge: 65
Estimable Member
Themenstarter
 

Hi Uwe,

das hört sich interessant an.

Wie stelle ich das bei WinPC ein? Hast Du vielleicht einen Link mit einer Erläuterung für mich?

VG
Tobias

——————————
Stepcraft M1000
AMB 1400
WinPC NC
ESTLCAM

 
Veröffentlicht : 14/08/2022 2:28 pm
(@familienstholz)
Beiträge: 65
Estimable Member
Themenstarter
 

O mega, Du hast ein Youtube Video mit Erklärung 😀

Eine Frage: bei der Xyz Definition der Grundposition des Tasters gibst du bei z 40 ein. Welche Position ist das? die Oberkante des Knopfes des Tasters?

——————————
Stepcraft M1000
AMB 1400
WinPC NC
ESTLCAM

 
Veröffentlicht : 14/08/2022 2:40 pm
(@f7222)
Beiträge: 241
Reputable Member
 

Hallo,
Das dürfte kein Problem sein ,
Du fährst den Sensor auf Maschinentischhöhe an, dann manuell auf Null fahren,
sollte auch Null anzeigen.
Dann manuell auf die Werkstückhöhe - wirst du ja wissen oder gemessen haben.
Dann speichern Nullpunkt Z
Fertig

Gruß Fritz

 
Veröffentlicht : 14/08/2022 11:19 pm
(@familienstholz)
Beiträge: 65
Estimable Member
Themenstarter
 

Also irgendwie klappts noch immer nicht 🙁

Ich hab die Werkstücküberwachung in WINPC aktiviert und gespeichtert.

Mein Aufbau ist folgendermaßen:
Auf dem Maschinentisch liegt eine 12 mm MDF-Opferplatte und darauf nochmal mein Werkstück in Höhe 22 mm.

Ziel:
Ich fräse eine 10 mm Tasche in das Werkstück mit einem 8 mm Fräser und stelle einen Schlichtgang der Tasche mit einem 5 mm Fräser ein. D.h. dazwischen ist ein Werkzeugwechsel

Dann gehe ich folgendermaßen vor:

Schritt 1:
Ich setze meinen WZLS auf den Maschinentisch und definiere die maximale Z-Tiefe (Taster - Max. Z-Tiefe)

Schritt 2:
Ich fahre über mein Werkstück, fahre manuell die Oberfläche des Werkstücks an und speichere den Nullpunkt Z. (Speichern - Nullpunkt Z)

Schritt 3:
Ich starte den Fräsjob und er fräst die Tasche. Anschließend stoppt er und verlangt den Fräserwechsel

Schritt 4:
Ich wechsele den Fräser

Schritt 5:
Ich fahre mit dem Fräser an eine beleibeige Stelle (bspw. über meiner Opferplatte) und stelle den WZLS darunter. Diesen fahre ich an mit Taster - Z-Tiefe

Schritt 6: Ich setze den Fräsvorgang fort!

PROBLEM: Er beginnt den Schlichtvorgang ein gutes Stück über dem Werkstück und geht logischerweise auch nicht bis in die eigentlich definierte Tiefe herunter.

Was mache ich falsch? Habe ich einen Denkfehler? Ich hab mir jetzt zig mal das Video von Udo angeschaut und finde keinen Fehler.

Was kann ich tun? 🙂

VG
Tobias

——————————
Stepcraft M1000
AMB 1400
WinPC NC
ESTLCAM

 
Veröffentlicht : 16/08/2022 2:04 pm
(@f7222)
Beiträge: 241
Reputable Member
 

Hallo,
Ich habe die Z-Tiefe noch nie verwendet - wozu auch
Nochmal
Du vermißt die Höhe der Opferplatte, fährst dann manuell nach Null ( wird ja im Fenster angezeigt.)
dann fährst du die Werkstückhöhe hoch und speicherst Nullpunkt Z

Du kannst jetzt mit dem Fräsvorgang beginnen.
Vorher den Schlichtfräser oben in WinPc Nc ausschalten
Der Fräsvorgang wird jetzt ausgeführt
dann spannst du den Schlichtfräser ein.

Dass vermessen wie oben beschrieben wiederholen
Schruppfräser oben ausschalten und Schlichtfräser einschalten
Jetzt fräsen

Wenn das nicht funktioniert fresse ich einen Besen

Gruß Fritz

 
Veröffentlicht : 16/08/2022 11:32 pm
Uwe
 Uwe
(@ubo)
Beiträge: 2865
Famed Member
 

Bei der "Automatischen Vermessung" arbeite ich mit folgenden Workflow:
1. WinPC-NC starten, (oder Profil auswählen) Referenzfahrt durchführen und CNC Datei öffnen.
2. X/Y Nullpunkt festlegen.
3. Werkzeugwechseldialog öffnen und das eingespannte (zuerst genutzte) Werkzeug mit dem entsprechenden Button vermessen lassen.
4. Z-Nullpunkt mit dem soeben vermessenem Werkzeug bestimmen und speichern, z.B. mit dem WZLS.
5. Job starten
Manuell vermessen wird nur das 1 Werkzeug vor dem Jobstart. Alle weiteren Werkzeuge werden bis zum Jobende automatisch vermessen.

Gruß, Uwe WinPC-Nc V4, EstlCAM V11 / V12 www.ubo-cnc.de

 
Veröffentlicht : 17/08/2022 2:25 pm
Uwe
 Uwe
(@ubo)
Beiträge: 2865
Famed Member
 

Vorratssetzung ist natürlich, dass die für die "Automatische Vermessung" benötigten Einstellungen in WinPc-Nc getätigt wurden.

Gruß, Uwe WinPC-Nc V4, EstlCAM V11 / V12 www.ubo-cnc.de

 
Veröffentlicht : 17/08/2022 8:25 pm
Uwe
 Uwe
(@ubo)
Beiträge: 2865
Famed Member
 

Hallo zusammen, .............

Da das Werkstück sehr hoch ist kann ich den Nulltaster nicht benutzen. Winpc fährt ihn zwar an aber sobald er gedrückt wird fährt der Fräser nach oben und haut in den Begrenzer. Bleibt mir also nur das manuelle Anfahren mit nem Blatt Papier.

...........

Jemand ne Idee wie man das managen könnt?

Danke schonmal!

VG
Tobias

Eine gute Nachricht für alle die das selbe Problem haben:
Macht ein Update auf die neuste Version von WinPc-Nc, da ist dieses Problem jetzt behoben und WinPc-Nc beachtet die eingestellten Bereichsgrenzen.

Ich habe es Heute mal durch getestet (mit der V4) und selbst wenn nach 1mm fahrt der Z-Achse der WZLS ausgelöst wird, wird die Z-Achse nur bis zur Bereichsgrenze wieder nach oben gefahren. Somit sollte sich dieses Problem erledigt haben, obwohl ich für solche Arbeiten lieber die "Automatische Längenvermessung" benutze.

Gruß, Uwe WinPC-Nc V4, EstlCAM V11 / V12 www.ubo-cnc.de

 
Veröffentlicht : 18/08/2022 7:08 pm
(@familienstholz)
Beiträge: 65
Estimable Member
Themenstarter
 

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Infos 😀

Also der erste Vorschlag ist mir zu komplex und fehleranfällig. Das versuche ich lieber weiter den Tipp von Uwe zu verfolgen.

Lewetz hab ich jetzt auch mal angeschrieben wegen dem Update. Hab ja beim Kauf eigentlich direkt von Stepcraft eine 3er Version erhalten im Januar und will nicht gleich den vollen Preis einer neuen Version zahlen.

Mal gespannt!

Ich teste aber als nächstes die Automatisierung mit dem fixen Tasterpunkt lt. Uwes Video mal. Vielleicht krieg ichsbja hin.

——————————
Stepcraft M1000
AMB 1400
WinPC NC
ESTLCAM

 
Veröffentlicht : 20/08/2022 4:41 pm
Seite 1 / 2
Teilen: